Lohnt sich ein gebrauchter HEL-Dachs für 500€?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der Dachs läuft mit 5,5 KW , dann müsstest du zu den Laufzeiten also ziemlich genau 5,5KW verbrauchen, damit du nicht einspeist.
      Wie soll das gehen?

      Ich betreibe selbst ein BHKW mit ca. 5KW Leistung und speise nix ein. Das geht aber nur, weil mein Generator nicht am Netz hängt.

      Gruß
      Thomas
      Kubota D722 mit Sincro FB4-48/100
      48V 775AH (C5) Bater,
      2 Victron Multigrid,
      9,9 KWp PV
      2,7 KWp PV
    • gast99 schrieb:

      das wären dann ja 3,5kw x 2,5St x 180tage =1575kw x 27cent =425€ .
      Das sind rund 450Dachs Betriebsstunden.
      Da der dachs ja mehr verbrauchen soll ,(keine Ahnung ) müste ich ja jetzt noch ca.200l bzw. 100€
      von den 425 abziehen. allerdings habe ich nur mit 3,5 kw Eigennutzung gerechnet.
      Dann wären es halt nur 325€ wie auch immer.
      Wenn ich also jetzt nicht zu hoch gerechnet habe sollt sich das in west doch spätestens nach 3jagren auf 0 sein.

      Er verbraucht mehr weil er ca. 1,7 Liter in der Stunde braucht bei Standardeinstellung. Damit macht er ohne Kondenser ca 12 kw Wärme und 5,3 kw Strom es gehen also nur ca 2/3 des Ölverbrauchs in Form von Wärme in deinen Pufferspeicher. Deshalb würde ich die Rechnung auch mit 1,7/3=0,55 Liter Öl *0,5€=0,26ct / 5kW = ca. 5ct Ölkosten pro kW + ca. 3-5ct Wartungskosten (nur Material) pro kW rechnen. Also nicht mit 27 ct. die du pro kw Sparst sondern mit 27-8ct. =19ct.
    • stromsparer99 schrieb:

      Bei gebrochenem Kolbenring ist auch der Zylinder beschädigt, ich bin mir nicht sicher ob man den bohren und hohnen kann. (Sackzylinder)
      50€ für ein Kolben von der Firma Wahl? Träume weiter. Einzelanfertigung ist teuer, rechne da mal eher mit 250€ aufwärts.

      2 Stunden am Tag, das reicht weder für den Wärmebedarf noch für den Strombedarf.
      Schau dir doch mal dein Strombedarf an, 200-300 Watt Grundlast, ansonsten ein paar kurze Spitzen wenn der Heizstab in der Waschmaschine oder in der Spülmaschine heizt.
      Egal wie gut du die Laufzeiten planst, du wirst großteils einspeisen, weil du keinen Speicher hast.
      Du wirst auch nachts den Dachs zum heizen brauchen, und dann den Strom komplett einspeisen.
      Jeden Zylinder kann man Hohen im Zweifel mit einer Hohnbürste...
      Bevor du behauptest das ein satz Kolbenringe so teuer ist das ich weiter träumen soll,
      Informiere dich doch.
      Dann wirst du wahrscheinlich einen preis von 38€ bekommen den wollte ich aber eigentlich hier nicht angeben da ich vermutlich Rabatt bekomme da ich des Öfteren bei der Fa. Kolben Wahl kaufe.
      Ich habe bereits schon Endo-kopiert und kann dir mit Sicherheit sagen das der Dachs keine Zylinder Beschädigung hat.
      Auch sehe ich aus Erfahrung ob ein Motor 35000km oder 110000km auf der Uhr hat durch diese Diagnose-.
      und der Zylinder hat noch ein völlig gutes Bild.

      Wieviel ich in den 2 Stunden an Strom wirklich selber nutze kann ich leider noch nicht sagen aber wenn gleichzeitig Die Waschmaschine Trockner und der Herd Läuft habe ich definitiv mehr als nur eine Grundlast von 200-300Watt

      Vielleicht kann ja der Dachser hierzu etwas schreiben der er betreibt ja genau so seinen Dach.

      Ich weis auch nicht was Führ ein Haus du hast Aber bei mir Reichen 2 stunden völlig aus .
      ich habe einen Effektiven wand Aufbau von 0,23 w/mk da sind schon die Fenster mit drin,
      Reine Wand ist 0,12.
      Wenn ich den Ofen länger anhabe, so 6 Stunden dann habe ich einen Überschuss an Wärme und muss diesen durch Hochsetzen der Heitz kurve und einen Vorlauf von 25 auf 32 grad. in den Estrich schieben und dann kann ich die Heizung selbst bei -1grad Außentemperatur den kompletten darauffolgenden Tag aus schalten.

      Ich mache dann nur morgens am darauffolgenden tag Manuel eine halbe stunde die Heizung für warm Wasser an.

      Es kommt auch nicht nur auf die Dämmung am Haus an. Sondern vielmehr auf die Dichtheit und auf den kontrollierten Austausch der vorhandenen Raumluft.

      Keine FA. Der Welt hat bei einem Hausbau Wirklich die zeit alles ordnungsgemäß mit quell und dichtender So wie es letztendlich vorgeschrieben ist auszuführen.
      Und ein bestandener blower door test sagt lediglich aus das es die mindest Voraussetzung erreicht hat.

      Es geht aber immer besser.

      achso, ich gehe nur von 3,5kw in der zeit aus wie oben beschrieben den Rest verschenke ich.

      gruß
    • stromsparer99 schrieb:

      2 Stunden am Tag, das reicht weder für den Wärmebedarf noch für den Strombedarf.
      Schau dir doch mal dein Strombedarf an, 200-300 Watt Grundlast, ansonsten ein paar kurze Spitzen wenn der Heizstab in der Waschmaschine oder in der Spülmaschine heizt.
      Egal wie gut du die Laufzeiten planst, du wirst großteils einspeisen, weil du keinen Speicher hast.
      Du wirst auch nachts den Dachs zum heizen brauchen, und dann den Strom komplett einspeisen.
      Man kann durchaus die Leistung z.B. auf 3 kW reduzieren und dann den Dachs nur so lange laufen lassen wie diese Last auch besteht.

      Im übrigen hat der Öldachs nur 5,3 kW Nennleistung du gehst von einem Gasdachs aus....


      @gast99 ist der Dachs noch ans Netz angeschlossen? Dann kann ich dir sagen wo du den Menüpunkt findest bzgl. VDE Norm. Falls nicht notier die Seriennummer vom Dachs und ruf beim nächsten Senertec Center an.

      Je nachdem Welche Wasserqualität du im System hast würde ich den Dachs evtl. direkt einbinden statt über einen Wärmetauscher, insbesondere Falls du einen Kondenser hast wäre das einem guten Wirkungsgrad zuträglich.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Der Dachs läuft ;) ()

    • Der Dachs läuft ;) schrieb:

      Er verbraucht mehr weil er ca. 1,7 Liter in der Stunde braucht bei Standardeinstellung. Damit macht er ohne Kondenser ca 12 kw Wärme und 5,3 kw Strom es gehen also nur ca 2/3 des Ölverbrauchs in Form von Wärme in deinen Pufferspeicher. Deshalb würde ich die Rechnung auch mit 1,7/3=0,55 Liter Öl *0,5€=0,26ct / 5kW = ca. 5ct Ölkosten pro kW + ca. 3-5ct Wartungskosten (nur Material) pro kW rechnen. Also nicht mit 27 ct. die du pro kw Sparst sondern mit 27-8ct. =19ct.
      also meine öel Heizung bleibt aus .
      Somit ist der Strom ein nebenproduckt also 27cent oder wieviel ich auch immer zur zeit bezahle.
    • Was ich versuche zu erklären ist das der Dachs im Vergleich zur Ölheizung (Bei gleichem Wirkungsgrad) ca 30 % mehr Öl verbraucht um den Strom zu erzeugen. Deshalb musst du die Öl und Wartungskosten für dieses drittel von deinem Bezugsstrompreis abziehen.

      Ist der Dachs noch ans Stromnetz angeschlossen`?
    • Der Dachs läuft ;) schrieb:

      @gast99 ist der Dachs noch ans Netz angeschlossen? Dann kann ich dir sagen wo du den Menüpunkt findest bzgl. VDE Norm. Falls nicht notier die Seriennummer vom Dachs und ruf beim nächsten Senertec Center an.
      nein ist er nicht mehr .werde aber am Montag mal versuchen jemanden von senatec zu erreichen.
      Ob und wie man den dachs auf 3kw drosselt. Kannst du ja mal schreiben im Moment habe ich halt nur das Problem ob er überhaupt noch ans netz darf.

      Die Wasserqualität ist sehr gut Weil Neubau und bei erstbetrieb sofort mit den richtigen zusätzen.
      ja ich habe das verstanden das eine oel Heizung mehr verbraucht ich habe ja auch in meiner Aufstellung nicht 425€ sonder 325€ geschrieben das sind rund 25 Prozent weniger.Er hat einen kondenzer.

      nein der Dachs ist vom netz.

      danke und gruß

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von gast99 ()

    • Mit Kondenser ist sehr gut, aber dann würde ich mir bei der Hydraulik gedanken machen ob du ihn sinnvoll eingebunden bekommst ohne Wärmetauscher, da du ohne WT ja niedrigere RL Temperaturen hast und der Kondenser effizienter arbeiten kann.

      Im Menüpunkt 11 auf Serviceebene
      Dann Passwort eingeben und auf Inbetriebnahme
      Dann ins Untermenü Anlagendaten
      hier runter tippen bis Generatorleistung und dann Einstellen.

      Einstellbereich 2,7 - 5.3 kW

      Aber schau mal hier im Forum, irgendwer hat mal Messungen gemacht aus denen hervorgeht das der Wirkungsgrad sich bi 3,5 kW nicht wesentlich verändert darunter jedoch deutlich abnimmt soweit ich mich erinnern kann.

      Ich lasse meinen Alle 100 - 200 Stunden dann mal für 3 Std. auf Volllast laufen damit der RF sich regenerieren kann. Sonst setzt der sich frühzeitig zu...

      Ach ja was ich noch schreiben wollte der Dachs braucht seine eigenen Fühler und Not Aus. Es gibt auch verscheidene, wie du sicher weist, PTC NTC Pt1000 etc. die sind untereinander logischerweise nicht kompatibel... Beim Kondenser musst du den STB mit den Notaus in Reihe anschließen...

      Und Falls du aus irgendwelchen Gründen den Dachs doch nicht nimmst gib mal bescheid, an nem Kondenser als Ersatzteil hätte ich z. B. ggf. Interesse. Die werden nämlich nicht mehr Hergestellt da bei den neuen Modellen bereits integriert...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Der Dachs läuft ;) ()

    • gast99 schrieb:

      stromsparer99 schrieb:

      Bei gebrochenem Kolbenring ist auch der Zylinder beschädigt, ich bin mir nicht sicher ob man den bohren und hohnen kann. (Sackzylinder)
      50€ für ein Kolben von der Firma Wahl? Träume weiter. Einzelanfertigung ist teuer, rechne da mal eher mit 250€ aufwärts.

      2 Stunden am Tag, das reicht weder für den Wärmebedarf noch für den Strombedarf.
      Schau dir doch mal dein Strombedarf an, 200-300 Watt Grundlast, ansonsten ein paar kurze Spitzen wenn der Heizstab in der Waschmaschine oder in der Spülmaschine heizt.
      Egal wie gut du die Laufzeiten planst, du wirst großteils einspeisen, weil du keinen Speicher hast.
      Du wirst auch nachts den Dachs zum heizen brauchen, und dann den Strom komplett einspeisen.
      Jeden Zylinder kann man Hohen im Zweifel mit einer Hohnbürste...Bevor du behauptest das ein satz Kolbenringe so teuer ist das ich weiter träumen soll,
      Informiere dich doch.
      Dann wirst du wahrscheinlich einen preis von 38€ bekommen den wollte ich aber eigentlich hier nicht angeben da ich vermutlich Rabatt bekomme da ich des Öfteren bei der Fa. Kolben Wahl kaufe.
      Ich habe bereits schon Endo-kopiert und kann dir mit Sicherheit sagen das der Dachs keine Zylinder Beschädigung hat.
      Auch sehe ich aus Erfahrung ob ein Motor 35000km oder 110000km auf der Uhr hat durch diese Diagnose-.
      und der Zylinder hat noch ein völlig gutes Bild.
      Für den Bruch eines Kolbenrings gibt es immer eine Ursache. Meistens sind die Nuten im Kolben ausgeleiert und es kommt dann zum Ermüdungsbruch der Kolbenringe.
      Oder der Steg zwischen den Nuten bricht und der Kolbenring bricht dann, weil er nicht mehr gestützt wird.



      In beiden Fällen brauchst du einen neuen Kolben, und den gibt es bei Wahl ncht unter 250€
      Der Zylinder beim Dachs ist ein Sackzylinder. Bohren ist kein Problem, aber das Hohnen schon.

      Mit dem Endoskop kannst du die ersten 1-2cm von oben nicht sehen. Ein gebrochener Kolbenring hinterlässt immer seine Spuren im Zylinder.

      Wäre schön wenn du Bilder einstellst wenn du die Kiste reparierst.

      Gruß
      Thomas
      Kubota D722 mit Sincro FB4-48/100
      48V 775AH (C5) Bater,
      2 Victron Multigrid,
      9,9 KWp PV
      2,7 KWp PV

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von stromsparer99 ()

    • stromsparer99 schrieb:

      Für den Bruch eines Kolbenrings gibt es immer eine Ursache. Meistens sind die Nuten im Kolben ausgeleiert und es kommt dann zum Ermüdungsbruch der Kolbenringe.
      Oder der Steg zwischen den Nuten bricht und der Kolbenring bricht dann, weil er nicht mehr gestützt wird.

      In beiden Fällen brauchst du einen neuen Kolben, und den gibt es bei Wahl ncht unter 250€
      vor einem Jahr habe ich alte Kolben beim Kolben Wahl modifizieren lassen er sticht die nuten nach und passt die ringe an pro kolben bezahte ich 20€ für die modifizieren und Nahstechen der nuten und und 38€ für die angepassten ringe.

      vor 5 Jahren habe ich einen yanmar Motor überholt der Kolben war sogar unten halb abgerissen , hing aber noch am Pleuel und der Zylinder wahr ohne der kleinsten sichtbaren Beschädigung auch dort war der noch vorhandene halbe ring sogar fest geschmolzen.
      Hätte mir das damals einer erzählt hätte ich ihn auch in einer Anstalt gebracht und es nicht geglaubt.
      Interessant war auch das der defekte Kolben sogar nach 13 bar Kompression aufwies und der Motor lief auch noch.
      Er Rauchte logischerweise halt aus der Kurbelwellen Entlüftung .

      Und sicher kann man mit einem Endoskop bis unter dem Rand schauen , sogar die Ventile begutachten , dafür sind ja schließlich mehrere Spiegel mit verschiedenen Winkel dabei.
    • @'gast99
      so wie ich das sehe ist das doch eine Art neue Aufgabe oder Hobby für dich.Die Vorraussetzungen hast du ja, du kannst den Dachs selbst warten, das mach ich nun schon 13 Jahre so und ich kann dir nicht mal annähernd das Wasser reichen. Und wenn du den Strom nicht aller verbrauchen kannst, dann setz dir doch ein Heizstab ins Brauchwasser oder eine Elektrozusatzheizung irgendwo in dein Haus und fertig. Freilich kommen jetzt wieder alle und sagen, dass das das ungünstigste ist, wenn der Strom in den Heizstab gejagt wird, aber die Anschaffung des Heizstabs und /oder Elektroheizung kostet doch nicht viel und immer noch besser als Strom zu verschenken.Die Frage hier ist eigentlich für mich "warum willst du das machen". Wenn es für dich Hobby oder Aufgabe ist, ist das doch o.k., wenn du es nur machen willst, weil du sparen willst, dann gäbe es doch bessers um dein Geld zu investieren, oder?
    • Dachser schrieb:

      so wie ich das sehe ist das doch eine Art neue Aufgabe oder Hobby für dich.Die Vorraussetzungen hast du ja, du kannst den Dachs selbst warten, das mach ich nun schon 13 Jahre so und ich kann dir nicht mal annähernd das Wasser reichen. Und wenn du den Strom nicht aller verbrauchen kannst, dann setz dir doch ein Heizstab ins Brauchwasser oder eine Elektrozusatzheizung irgendwo in dein Haus und fertig. Freilich kommen jetzt wieder alle und sagen, dass das das ungünstigste ist, wenn der Strom in den Heizstab gejagt wird, aber die Anschaffung des Heizstabs und /oder Elektroheizung kostet doch nicht viel und immer noch besser als Strom zu verschenken.Die Frage hier ist eigentlich für mich "warum willst du das machen". Wenn es für dich Hobby oder Aufgabe ist, ist das doch o.k., wenn du es nur machen willst, weil du sparen willst, dann gäbe es doch bessers um dein Geld zu investieren, oder?
      Du Siehst das genau richtig. Ich suche immer eine neue Herausforderung.

      Nachdem ich jetzt endlich mit meiner Außenanlage fertig bin,
      und Weil es mit zunehmendem alter, gehe auf die 50 zu,
      keinen Spaß mehr macht sich unter einem Hochgebockten Auto zu befinden
      habe ich mir auf dem Nachtbar Grundstück,
      Eine Garage gebaut erst sollten es 4x6m sein nun sind doch 9,6x9,4m daraus geworden 4m hoch um eine oder 2 Bühnen Rein zu stellen, um Weiterhin Meine Autos zu Warten.
      Da man es ja auch schon mal warm haben will ,bin ich nach dem ich an einem Holz-Ofen gedacht habe,
      erst mal auf den Gedanken gekommen das man sich die gleiche Vissmann öl Heizung kauft die man schon im haus hat.
      Gibt es im netz als brennwert noch neu für schlappe 3600€ mit Mischer und zubehör
      Allein als neuen Ersatzteil Träger, weil wie man ja weis, geht irgend wann auch bei Vissmann etwas kaputt.
      und damit man es nicht kalt hat und Ersatzteile sau teuer sind lohnt es sich ja gleich mal eine neue zu kaufen.

      Und dann ist mir der Dachs über den weg gelaufen.....

      Somit hat man etwas Sau Teures ,Wenn man es neu kauft, zum null Tarif.
      Kann sich die Garage Wärmen , kann die vielen Leerrohre und Kabel im Boden nutzen die, die beiden Gebäude verbinden und kann eigentlich noch Strom sparen .

      Das mit dem Heizstab ist Wie mit dem Holzofen, Wenn ich mal bock habe dann befeuere ich den ofen einen ganzen tag ,
      dann setze ich auch die Vorlauf Temperatur richtig hoch.
      Und irgendwann Steht man auf der Kalten Granittreppe bei -20grad vor der Haustür, Barfuß, und ist sich am abkühlen .Und im Haus kratzt der Temperaturzeiger langsam die 30 Grad Raumtemperatur an.Dann Geht unten im Keller das anlege Thermostat auf und jagt schnell noch die 90grad Vom Holzofen in die Keller Heizkörper da mit der Ofen sich kein teures frisches trink Wasser zum kühlen nimmt.
      "Weil man will ja sparen".

      Oder hatte einfach nur Spaß gehabt.

      zurück zum Stab..
      Bin auch schon am überlegen wie man bei 5kw Leistung den reinen Strom Überschuss,sinnvoll verschwendet, damit man ihn nicht verschenken muss .
      So wie das anlege Thermostat was dann sinnlos den Keller warm macht.
      allerdings muss das automatisch geschehen.

      vielleicht hat ja einer ne Idee?

      gruß
    • mach bitte den dritten Schritt nicht vorm ersten. Geh bitte zuerst sicher das es ein Dachs ist den Du auch anschließen kannst, erst dann solltest Du weitere Pläne schmieden.

      Grüße
      Pöl BHKW Tiger †
      Pöl BHKW Raptor †
      Ecopower 1.0
      Solarthermie 27m² Heat-Pipe-Röhren
      PV Anlage 1,8kWp Solarmax 2000C 15xKaneka k120