Lohnt sich ein Blockheizkraftwerk für Zuhause?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Lohnt sich ein Blockheizkraftwerk für Zuhause?

    Hallo zusammen!
    Ich habe ein paar Fragen als Neuling hier
    Ich überlege mir das Blockheizkraftwerk zuzulegen aber würde doch gerne vorher so einiges in Erfahrung bringen.
    1. wie viel Energie liefert mir das "Kraftwerk"?
    2. Was muss ich beachten?
    3. Welche Voraussetzungen muss mein Haus erfüllen?
    4. Erfordert es einen kompletten Umbau?
    5. Macht es mich Unabhängig von den Energielieferanten?
    Gruß
  • Rigen schrieb:

    Hallo zusammen!
    Ich habe ein paar Fragen als Neuling hier
    Ich überlege mir das Blockheizkraftwerk zuzulegen aber würde doch gerne vorher so einiges in Erfahrung bringen.
    1. wie viel Energie liefert mir das "Kraftwerk"?
    2. Was muss ich beachten?
    3. Welche Voraussetzungen muss mein Haus erfüllen?
    4. Erfordert es einen kompletten Umbau?
    5. Macht es mich Unabhängig von den Energielieferanten?
    Gruß
    1. Gibt verschiedene, fängt schon unter 1 kW an
    2. Sehr viel
    3. Strom und Wärme verbrauchen
    4. Komt auf den aktuellen zustand an
    5. Wenn du deinen Brennstoff selbst gewinnst und die Energie Speichern kannst ja. (Spaß beiseite, ohne Batterie wirst du immer Strom zukaufen müssen und irgend eine Form Energie (Öl, Gas, etc.) musst du auch zuführen...

    Also beschreib doch erstmal deinen ist Zustand... dann können wir damit beginnen 3 und 4 zu beantworten und für 1 vorschläge machen die die voraussetzung für antworten auf 2 sind.

    Ach und änder doch gleich dein Profil von Betreiber in Interessent.
  • Rigen schrieb:

    Hallo! Sind meine Fragen nicht korrekt gestellt?
    Bin neu hier und überhaupt unerfahren?
    Nee, eigentlich sehr konkret gefasst.... Darf ich Dich denn auch was fragen?

    Ich interessiere mich für ein Auto, Was kostet das, was verbraucht das, was kostet die Versicherung? Können alle meine Familienmitglieder mitfahren? Würdest Du es denn in der Farbe kaufen oder in ner anderen?
    Thomas Deus
    -Geschäftsführer-
    Fa. GO BHKW GmbH
    Trinenkamp 50, 45889 Gelsenkirchen
    www.go-bhkw.de
  • Neu

    GM1967 schrieb:

    Ohne Kenntnis von Hausgröße, Nutzung, Energieverbrauch.... lässt sich das nicht sagen.
    es geht hier um ein Einfamilienhaus (1 Stockwerk). Die Fläche des Hauses ist 130 Quadratmeter

    Hans_Dampf schrieb:

    Rigen schrieb:

    Hallo! Sind meine Fragen nicht korrekt gestellt?
    Bin neu hier und überhaupt unerfahren?
    Nee, eigentlich sehr konkret gefasst.... Darf ich Dich denn auch was fragen?
    Ich interessiere mich für ein Auto, Was kostet das, was verbraucht das, was kostet die Versicherung? Können alle meine Familienmitglieder mitfahren? Würdest Du es denn in der Farbe kaufen oder in ner anderen?
    Ok, danke für die Bemerkung. Bin hier überhaupt unerfahren mit dem Thema.

    sailor773 schrieb:

    Schau mal hier rein.
    Danke für den Hinweis.
  • Neu

    GM1967 schrieb:

    Bei 130 qm ist ein BHKW (mot) überdimensioniert. Auch ne Brennstoffzelle wird da wenig Freude machen, Strom- und Wärmebedarf sind zu gering.
    Ein bischen pauschal die Aussage.

    Qm sind doch völlig irrelevant. Wärmebedarf und Strombedarf sind die Faktoren die zu beachten sind.

    Gruß
    Thomas
    Kubota D722 mit Sincro FB4-48/100
    48V 775AH (C5) Bater,
    2 Victron Multigrid,
    9,9 KWp PV
    2,7 KWp PV
  • Neu

    stromsparer99 schrieb:

    Wärmebedarf und Strombedarf sind die Faktoren die zu beachten sind.
    Richtig. Aber die kennen wir nicht, insbesondere den Strombedarf nicht. Und so lange der TS nicht mit mehr Daten 'rüberkommt, ist jede weiter gehende Überlegung vertane Zeit.

    Aber wenn es um meinen Kopf ginge und ich auf der Basis der marginalen bekannten Fakten ("EFH 130 qm") eine Empfehlung abgeben müsste, würde ich mich Alikante und GM anschließen.
    Viessmann Vitotwin 300-W (1 kWel, 6 kWth) seit 2012

    PV-Anlage 8,45 kWp (65 x Solarworld SW 130poly Ost/Süd/West, SMA 5000 TL und 3000) seit 2010

    Solarthermie 14 qm Flachkollektoren seit 2004 (Vorgänger 8 qm 1979-2003)