Dachs: Hoher Ölverbrauch, Motor am Ende nach nur 55000 Stunden?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dachs: Hoher Ölverbrauch, Motor am Ende nach nur 55000 Stunden?

      Moin Zusammen,

      mein 9 Jahre alter Dachs ist jetzt 2 Mal wegen Ölmangels stehen geblieben und dann mehrfach mit Fehler 189, wo der Dachspfleger nochmal 8 Liter Öl reingekippt hat. Jetzt ist er nach 80 Stunden schon wieder wegen Ölmangel stehen geblieben, Die Ölkosten werden langsam höher als die Stromerlöse. Mit dem Ölverbrauch hatte ich schon lange Probleme, die Düsenöffnung wurde auf 0mm verschlossen, jetzt aber wieder auf 1mm geöffnet, weil er sonst angeblich nicht ausreichend Kompression hätte.

      Der Dachspfleger schrieb, wenn er nochmal mit 189 stehen bleiben würde, müsste wohl ein neuer Kolben her. Das Senertec-Center in Hagen sagte, Kolbenringe würden von ihnen nicht getauscht, sie wollten entweder den Kolben oder gleich einen ganzen Austauschmotor liefern oder ein Modernisierungspaket. Das klingt für mich nach Umsatzmaximierung aber nicht nach guter Unterstützung.

      Habt Ihr Erfahrungen mit Ersatzkolben / -zylindern / -motoren?

      Gibt es um Bremen herum noch brauchbare andere Anbieter? Rehm hat geschlossen und Richters aus Cuxhaven nicht mehr genug Personal.
      Danke
      Markus
    • Insbesondere Wenn es eine Heizölanlage ist hat dein Motor doch lange durchgehalten. Ob nur Kolben oder Komplettmotor kann man dir erst sagen wenn er ausgebaut ist und die Zylinderwand entweder Riefen hat oder nicht.

      Da du ein Jahr vor ende der Einspeisevergütung bist ist es auch sinnvoll sich gedanken zu machen ob ein Modernisierungspacket Sinn macht. Kommt drauf an wie viel du Einspeist, bzw. was du dir nach ende der Förderung so vorgestellt hast (ggf. Batteriespeicher)

      Also mal beide Möglichkeiten anbieten lassen und druchrechnen
    • Gut gehalten für nen HR. Kenne Maschinen wo es schon nach 30000 Stunden soweit war.
      Und es stimmt - keiner weis ob der Zylinder einen weg hat. Ob nun nur Kolben oder Motorzylinder, die Arbeit ist gleich!
      Bei 55.000 Stunden holt man besser den Motorzylinder mit Kolben oder ein Modernisierungsset.
    • Wenn man bedenkt, dass SenerTec mit einem "für 80.000 Betriebsstunden ausgelegtem Motor" und Sprüchen wie "und was sind schon 15 Jahre für einen Dachs" wirbt, kann man den Unmut verstehen, wenn der Vogel nach 68 Prozent der erwarteten Lebensdauer tot ist.

      Dennoch sind 55.000 Stunden für ein Heizöldachs ein stolzes Alter - viele geben nach einem Bruchteil dieser Zeit auf oder brauchen einen neuen Zylinder. Das erwähnte Modernisierungspaket könnte in der Tat eine interessante Option sein, da dann nicht nur der Dachs wieder läuft, sondern auch der KWK-Zuschlag verlängert werden kann.
      Man achte darauf, dass der BHKW-Lieferant nicht gegen § 312 StGB verstößt. :neo:
      Aktuelle BHKW-Meldungen vom BHKW-Forum e.V.
      -> bhkw-infothek.de/nachrichten/
    • 80.000 Bh ist was für Dauerläufer. Ich kenn Dachse die die 100.000 mit dem 1. Zylinder überschritten haben.
      Es kommt auch auf die Betriebsumstände an. Und wenn ggf nach 55.000 Stunden zB ein Kolbenring bricht und im Betrieb weiteren Schaden anrichtet, ist das ein Defekt und hat mit der Motorkonstruktion nichts zu tun. Immerhin - wie Thomas oben schon sagte 1,65 Mil. km beim Auto- ich sag immer 50km/h als Vergleich, denn der Dachs bringt doch mehr Leistung als ein Automotor mit 30 km. Dann wären es 2,75 Mil. km....
    • Moin Zusammen und vielen Dank für die Antworten erst einmal.
      Es handelt sich um einen Gasdachs, hab ich wahrscheinlich mit dem Ölverbrauch mißverständlich geschrieben, ich meinte das Schmieröl.

      Genau, wegen "für 80.000 Betriebsstunden ausgelegtem Motor" und Sprüchen wie "und was sind schon 15 Jahre für einen Dachs", bin ich nicht begeistert. Und ich bin früher schon mit Taxen gefahren, die hatten 4 Mio Kilometer mit dem ersten Motor auf dem Tacho ;)

      Mittlerweile habe ich ein Angebot für einen Austauschzylinder bekommen für 4200€! Aber im Telefonat mit dem Center in Hagen wurde mir gesagt, der Techniker bringt alles mit und gemeinsam mit mir wird dann der Zylinder angeschaut, ob es reich, einen neuen Kolben einzubauen oder gleich einen kompletten Zylinder + Kolben. Wie sind denn Eure Empfehlungen und Erfahrungen?

      Nur komisch, früher hab ich ne Mail bekommen, wenn jemand geantwortet hat, jetzt nicht.

      Von 33000 kWh speise ich 5000 ein. Batteriespeicher lohnt nicht. Muss ich dann nach Ablauf der Förderung das Ding evtl. im Winter nachts schlafen lassen.
      Danke
      Markus
    • NetterVermieter schrieb:

      Nur komisch, früher hab ich ne Mail bekommen, wenn jemand geantwortet hat, jetzt nicht.
      Schau mal unter: bhkw-forum.de/index.php?notification-settings/ ob da die sofortige Benachrichtigung an ist und unter bhkw-forum.de/index.php?settings/ ob die automatische Abonnierung von Themen an ist. Sonst sende ich Dir gleich auch mal eine Testmail.

      Wenn die Reparatur 4.200 Euro kostet - was spricht dann gegen ein Modernisierungspaket mit neuem Motor und diversen weiteren Teilen neu? Auch auf den Eigenverbrauch gibt es dann weiter KWK-Zuschlag.
      Man achte darauf, dass der BHKW-Lieferant nicht gegen § 312 StGB verstößt. :neo:
      Aktuelle BHKW-Meldungen vom BHKW-Forum e.V.
      -> bhkw-infothek.de/nachrichten/
    • Danke, da war tatsächlich die Benachrichtigung aus. Kann mich nicht erinnern, die abgeschaltet zu haben. Testmail ist angekommen.
      Ich habe leider keinen Eigenverbrauch, weil ich alles an meine Mieter verkaufe.
      Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, müsste ich nach der Modernisierung EEG-Umlage zahlen, würde sich also nicht lohnen.
    • @ netter vermieter
      es gibt doch mit Sicherheit einen Motorinstand Setzung fa. in deiner nähe?
      Wenn ich den preis von über 4000€ lese, denke ich das es eine Motorinstand Setzer für weniger als die hälfte macht .

      Es gibt sogar Ersatzkolben mit Dichtung für keine 300€ ! blockheizkraftwerk-ersatzteile…zteilkit-kolben-dachs-gf/

      Selbst ein angepasster Kolben kostet weniger als der satz.
      um zu wissen ob de satz passt benötigt man aber mehr Infos über deinen dachs
      Erst Wenn der Zylinder mehr als 0,5mm nach dem hohen an Übermaß aufweist braust du einen neuen Kolben.
      Darunter kann man sich sogar den Kolben für ca.80-150€ beschichten lassen und die angepassten Ringe sind im preis mit drin.
      Du braust also nur noch jemanden aus deiner nähe der sich mit Motoren auskennt.
      Woher kommst du ?
      Ich kenne jemanden aus Schweinfurt.
      Ich Wohne zwischen Köln und Bonn.
      habe aber in den nässten Monaten keine zeit.
    • disaster schrieb:

      Erst Wenn der Zylinder mehr als 0,5mm nach dem hohen an Übermaß aufweist braust du einen neuen Kolben.
      Aha, also bei 0,4mm bräuchte man keinen neuen Kolben?
      Ich glaube da solltest du noch mal drüber nach denken.
      Denn da hättest du absolut keine Kompression mehr.

      Bei den meisten Motoren liegt die Verschleisgrenze bei ein paar Hundertstel mm.
      Danach sollte auf das nächst Übermaß gebohrt und gehont werden. Übermaß gibts je nach Hersteller in 0.25mm und 0.5mm.

      Gruß
      Thomas
      Kubota D722 mit Sincro FB4-48/100
      48V 775AH (C5) Bater,
      2 Victron Multigrid,
      9,9 KWp PV
      2,7 KWp PV

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von stromsparer99 ()

    • stromsparer99 schrieb:

      disaster schrieb:

      Erst Wenn der Zylinder mehr als 0,5mm nach dem hohen an Übermaß aufweist braust du einen neuen Kolben.
      Aha, also bei 0,4mm bräuchte man keinen neuen Kolben?Ich glaube da solltest du noch mal drüber nach denken.
      Denn da hättest du absolut keine Kompression mehr.

      Bei den meisten Motoren liegt die Verschleisgrenze bei ein paar Hundertstel mm.
      Danach sollte auf das nächst Übermaß gebohrt und gehont werden. Übermaß gibts je nach Hersteller in 0.25mm und 0.5mm.

      Gruß
      Thomas

      disaster schrieb:

      Erst Wenn der Zylinder mehr als 0,5mm nach dem hohen an Übermaß aufweist braust du einen neuen Kolben.
      Darunter kann man sich sogar den Kolben für ca.80-150€ beschichten lassen und die angepassten Ringe sind im preis mit drin.
      Ich kenn mich ja nicht aus aber für mich ließt es sich so als ob die Beschichtung das ausgleicht. Wie lange hält denn dieser beschichtete Kolben?
      Und wer in SW macht sowas?
    • Abhängig von Größe und Materiel des kolben sind da nur wenige Hunderstel Spiel zwischen Kolben und Bohrung. (Wärmeausdehnung)
      Eine Beschichtung kann nix ausgleichen, sie ist nur Verschleiß mindernd.
      Bei 4-5 Zehntel hätte der Kolben keine Führung mehr, würde extrem klappern und daran kaputt gehen.
      Abgesehen wäre der Spalt an den Ringen so groß, dass du sehr wenig Kompression und viel Ölverbrauch hättest.
      Kolben sind an den Laufflächen ballig konisch, weil sich der Kolbenboden durch Hitze ausdehnt.
      Deshalb werden Kolben im unteren Drittel gemessen.

      Gruß
      Thomas
      Kubota D722 mit Sincro FB4-48/100
      48V 775AH (C5) Bater,
      2 Victron Multigrid,
      9,9 KWp PV
      2,7 KWp PV
    • ich meine damit dass man den alten Kolben mit einer Beschichtung aufbauen kann und der Kolbenring wird dann auch mit einer übergroße gefertigt.
      Ich habe bei meinem Motor 0.25mm honen lassen und dann wurde der Kolben am Kolben Hemd mit einer sehr guten Beschichtung aufgebaut. Das beschichten kostete ca 65€ und die Neue Ringe anpassen so zirka 35€
      Ein einbauspiel liegt bei den meisten Motoren bei1-4 Tausendstel. ( die verschleißgrenze lieg zwischen 0,08-.0.15mm je nach Hersteller und Kolbengeometrie)
      kolbenbeschichtung.de/

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von disaster ()

    • @stromsparer99 es ist richtig das Kolben ballig sind allein schon wegen dem Anlage Wechsel.
      Jeder Kolben hat seine eigene Geometrie .
      da wo man den Kolben messen tut nennt man Kolben Hemd

      Der Beschichter verändert die vorm aber nicht er baut sie nur auf. max 0,4mm

      Ausdehnen tut sich der Kolben allerdings fast nur am Feuersteg oder Kolben boden darum ist er dort auch mehrere zehntel kleiner, auch bei einem neuen Kolben.( der Boden ist also oben und das Hemd unten wo der Kolben Geführt wird)
      Wenn du das Ring Stoß spiel meinst kann ich dich beruhigen die Kolben Ringe Werden erneuert und dann ist das spie ca. 25 hundertstel Auch die Ring Nut wird überprüft und kann angepasst werden.

      Man kann sogar einen Kolben spielfrei einbauen laut der Fa. spetzialkolben in diesem fall würde sich das Kolbenhemt etwas zusammen drücken wenn es nötig ist .
      Für mich ist die Fa ein absoluter Spezialist da der Besitzer bereits über 70jahre alt ist und immer noch aktiv mitarbeitet und mir erzählt das er nicht nur Sonderanfertigungen für male Kolben tätigt sondern auch schon an den silberfeilen geschraubt und entwickelt hat.
      Wer mehr darüber wissen will einfach nur die Firmen anrufen
      Und die Fa Picoartec ist genau so ein Spezialist der sich halt nur mit Beschichtungen bestens auskennt.
      Es Wurden im Motocross Kolben getestet die mit einer Drehzahl von fast 10000undrehungen nach ca. 40000km
      keine 2tausenstel verschleiß aufweisen " laut dem Firmen Chef"

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von disaster ()

    • Sorry aber wenn man keine Ahnung hat sollte man eher nichts schreiben.
      Bei einem Spiel von 1-4 Tausendstel bekommst du den Kolben nur mit dem Hammer in den Zylinder.
      Sogar 1-4 Hunderstel wäre zu eng, eher ab 6-8 Hunderstel, das ist aber von Größe und Material abhängig. (Wärmeausdehnung)
      Hier mal von Mahle zur Info mahle-aftermarket.com/media/me…nungen-im-kolbenboden.pdf
      0,07 also Sieben Hunderstel Milimeter bei einem Durchmesser von 84mm.

      Gruß
      Thomas
      Kubota D722 mit Sincro FB4-48/100
      48V 775AH (C5) Bater,
      2 Victron Multigrid,
      9,9 KWp PV
      2,7 KWp PV