Immobilie mit DACHS im Keller gekauft - was nun?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Immobilie mit DACHS im Keller gekauft - was nun?

      Hallo,

      ich bin hier gerade erst in das Forum gestolpert. Wir haben vor kurzem eine Immobilie gekauft und diese wird durch einen DACHS versorgt. Ich habe mir zuerst nichts dabei gedacht,
      merke nun aber, dass ich wohl noch einiges an Papierkram dafür erledigen muss. Aktuell fühle ich mich etwas mit der ganzen Thematik überfordert und weiß nicht wo ich anfangen soll.
      Zur Zeit läuft das gute Stück gemütlich vor sich hin. Wenn ich das aber richtig verstehe, muss ich es noch an- ummelden, das ganze noch beim Finanzamt regeln usw.
      Kann mir da jemand mal geordnet auf die Sprünge helfen?
      Ich war schon kurz davor das ganze Ding ausbauen zu lassen und ne simple Gastherme einbauen zu lassen.

      Gruß
      Hotwing
    • Grundsätzlich stehst Du an dem gleichen Punkt, wie jeder Hausbesitzer, der sich für ein BHKW interessiert. Da aber alles schon vorhanden ist, wäre es wohl keine gute Idee, dieses Investment einfach stranden zu lassen. Eine gute Übersicht, welche Meldungen zu machen sind, findest Du im Leitfaden zur Anmeldung und steuerlichen Behandlung von kleinen Blockheizkraftwerken: asue.de/sites/default/files/as…ung_Mini-BHKW_2018-06.pdf
      Man achte darauf, dass der BHKW-Lieferant nicht gegen § 312 StGB verstößt. :neo: