Förderung KWK-Strom

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Förderung KWK-Strom

      Moin,

      Wenn ich ein BHKW mit einer Leistung zwischen 1 und 50 MW habe muss ich ja an dieser Ausschreibung teilnehmen.
      Verstehe ich das hier in der Broschüre (S.16) richtig, dass wenn ich den erzeugten Strom selbst nutze, ich nicht förderberechtigt bin? (Also bezogen auf den "Reststrom")
      "Der Anspruch auf eine Zuschlagzahlung für
      KWK-Strom aus diesen Anlagen besteht, wenn:

      • der Anlagenbetreiber in einer Ausschreibung
      einen Ausschreibungszuschlag erhalten hat,

      • der erzeugte KWK-Strom bis auf den Eigenbedarf
      der Anlage und von Nebenaggregaten
      in ein Netz der allgemeinen Versorgung
      eingespeist wird,

      • wesentliche Voraussetzungen fur die Zuschlagberechtigung
      nach § 6 und einer Rechtsverordnung
      nach § 33a Abs. 1 erfullt sind."




      asue.de/sites/default/files/as…kwk_gesetz2017_309860.pdf
    • CFC11 schrieb:

      Verstehe ich das hier in der Broschüre (S.16) richtig, dass wenn ich den erzeugten Strom selbst nutze, ich nicht förderberechtigt bin?
      Ja.
      Viessmann Vitotwin 300-W (1 kWel, 6 kWth) seit 2012

      PV-Anlage 8,45 kWp (65 x Solarworld SW 130poly Ost/Süd/West, SMA 5000 TL und 3000) seit 2010

      Solarthermie 14 qm Flachkollektoren seit 2004 (Vorgänger 8 qm 1979-2003)