Ist die Viessmann Vitovalor PT2 für mich rentabel?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • drapondur schrieb:

    Sind die Einsparungen an Energie tatsächlich realistisch?
    Nein, Energieeinsparungen sind ganz und gar unrealistisch, weil der Energieerhaltungssatz besagt, dass man Energie nicht verschwenden kann. Da sich Energie in Exergie und Anergie aufteilt und die Anergie der nutzlose Teil ist während Exergie die technische ArbeitsfähigkeitZoran Rant) beschreibt, kann man nur die Exergie verschwenden und somit Exergieeinsparungen realisieren.

    Die sind durch KWK aber ganz beträchtlich, weil ein einfacher Kessel - selbst mit 100% Brennwertwirkungsgrad - eine Exergievernichtungsmaschine ist, sofern nur warmes Wasser erzeugt wird (und nicht etwa Hochtemperaturwärme für die Industrie). Beispiel: der exergetische Wert von 60°C warmen Wasser ist bei einer Umgebungstemperatur von 0°C im Winter
    • η_c(60°C) = 1-273/(273+60) = 0,18
    Damit haben wir eine Exergieverschwendung von über 80%, wenn wir in einem Gaskessel Wasser erhitzen und das über einen Dreiwegemischer auch noch auf 60°C runtermischen. Bei KWK sieht die exergetische Effizienz schon viel besser aus, bei der Mini-KWK nehme ich immer runde Zahlen von η_el = 30% und η_th = 60%. Der exergetische Wirkungsgrad liegt also bei dem obigen Mini-BHKW bei
    • η_x = η_el + (η_c(T) * η_th) = 0,3 + 0,18 * 0,6 = 0,408
    Somit sind die Exergieverluste reduziert und die exergetische Effizienz wurde verdoppelt. Man könnte auch hier in die Vollen greifen und eine Hochtemperaturbrennstoffzelle wie die von solidpower nehmen und mit η_el = 60% und η_th = 25% rechnen:
    • η_x = η_el + (η_c(T) * η_th) = 0,6 + 0,18 * 0,25 = 0,645
    Schick, nicht wahr? Damit braucht sich selbst die Mikro-KWK (bis 10 kW) nicht hinter großen GuD-Kraftwerken verstecken, die auch ein gute Exergieeffizienz zeigen.

    Gruß,
    Gunnar
    Ist die Wärme kraftgekoppelt, wird die Energie gedoppelt. (Ulli Brosziewski)
  • Mestapholes schrieb:

    2.) Die Brennstoffzelle von Dachs gibt es nicht mehr (Aussage meines lokalen Dachs Vertriebs). Anscheinend sind die wieder von der Brennstoffzelle runter und bringen einen weiteren kleineren Sterlingmotor raus.
    Auf der Senertec-Homepage findet man die InnoGen-BZ aber immer noch, mit der Möglichkeit, einen Beratungstermin anzufordern. Das Gerät scheint also noch im Vertrieb zu sein.

    Langfristig wird im Nano-Segment der KWK die Brennstoffzelle sicherlich den Stirling und ggf. auch den Verbrennungsmotor ablösen. Dazu muss aber zuerst noch die Dauerfestigkeit nachgewiesen werden (Stack soll nicht allzu regelmäßig wegen Degeneration getauscht werden) und die Kosten müssen runter. Dazu hilft, wenn alle Ersatzinvestitionen brav Brennstoffzellen kaufen statt einfach nur einen neuen Brennwertkessel zu installieren: wenn die Stückzahlen raufgehen, können die Hersteller auch in höher automatisierte Fertigungsanlagen mit geringeren variablen Kosten investieren.

    Das ist nicht nur eine Frage des exergetischen Gesamtwirkungsgrades, sondern auch der Wartungskosten. Aufgrund der Schmierung und der Zündkerzen als Verbrauchtsgut im Verbrennungsmotor sind hier keine bahnbrechenden Verbesserungen zu erwarten. Der Stirlingmotor hat aufgrund der externen Verbrennung Vorteile, aber noch genügend Kinderkrankheiten.

    Gruß,
    Gunnar
    Ist die Wärme kraftgekoppelt, wird die Energie gedoppelt. (Ulli Brosziewski)
  • Der Dachs InnoGen wird so wenig kommen, wie die Geräte der Konzernschwestern Brötje und Remeha.


    bhkw-infothek.de/wp-content/up…werke_fuer_den_Keller.pdf

    Die Toshiba-Brennstoffzelle sollte eigentlich auch in Deutschland längst von den Marken SenerTec, Remeha und Brötje des BDR-Thermea-Konzerns als „InnoGen“ zu Preisen ab etwa 25.000 Euro angeboten werden. Der aufgrund der Insolvenz seiner Nuklearsparte finanziell stark angeschlagene Toshiba-Konzern hat jedoch die Fertigung neuer Erdgas-Brennstoffzellen kürzlich überraschend einstellen müssen.
    Man achte darauf, dass der BHKW-Lieferant nicht gegen § 312 StGB verstößt. :neo:
    Aktuelle BHKW-Meldungen vom BHKW-Forum e.V.
    -> bhkw-infothek.de/nachrichten/
  • Lui schrieb:

    Der aufgrund der Insolvenz seiner Nuklearsparte finanziell stark angeschlagene Toshiba-Konzern hat jedoch die Fertigung neuer Erdgas-Brennstoffzellen kürzlich überraschend einstellen müssen.
    Uuups, haben die die Fertigung wirklich dicht gemacht, oder den Krempel an wen anders verkauft? Nach der Insolvenz von Ceramic Fuel Cells Ltd hat ja Gott sei Dank SolidPower den Laden übernommen, und darf damit sich nun mit der Markteinführung rumplagen und die Kinderkrankheiten beheben. Es wäre m.E. sehr schade, wenn das Toshiba Know-How verloren geht und der Markt auf einen Anbieter verzichten muss.

    Es sieht ja so aus, als hätten Sie das Thema noch nicht ganz ad acta gelegt, da sie ja immer noch mit der "Pure Hydrogen Fuell Cell" weiter machen. Das lässt mich auf folgende Optionen schließen:

    - mit dem eigenem Reformer war man generell unzufrieden und hat es im Zuge des finanziellen Nukleardebakels zum Anlass genommen, bei der PEFC auf Erdgasbasis den Mitbewerbern den Vortritt zu lassen. Oder:
    - das Szenario "Kunde droht mit Auftrag" inclusive Gewährleistungsanprüchen und After-Sales-Heck-Meck war den Verantwortlichen momentan ein zu großes Risiko, aber man möchte mit einer F+E+Demonstration Abteilung nach wie vor am Ball bleiben.

    Gruß,
    Gunnar
    Ist die Wärme kraftgekoppelt, wird die Energie gedoppelt. (Ulli Brosziewski)
  • Technisch scheint die Zelle samt System gleich auf mit Panasonic zu sein. Dazu gab es deutsche Prüfstandsmessungen, die publiziert wurden und in Japan hat die sich im Rahmen von Ene.Farm schon zehntausendfach verkauft. Negative Rückmeldungen hat die dortige Gaseirtschaft jedenfalls nicht zu vermelden...
    Man achte darauf, dass der BHKW-Lieferant nicht gegen § 312 StGB verstößt. :neo:
    Aktuelle BHKW-Meldungen vom BHKW-Forum e.V.
    -> bhkw-infothek.de/nachrichten/