Richtig defekte Zündkerze von meinem Gas-Dachs

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Richtig defekte Zündkerze von meinem Gas-Dachs

      Hallo werte Gemeinde,

      wie immer mal zum Wochenende hin streikt der Dachs. Nur heute habe ich ein Fehler der noch nie da war und ich weiß nicht so recht wie ich mich nun verhalten soll.

      Zu Anfang des Jahres hatte ich einen Dachs-Pfleger hier und der hat Zündkerze und Gasmultiblock getauscht.

      So, nun schaut euch mal die Zündkerze an die ich heute ausgebaut habe:
      Hat jemand so etwas schon mal gehabt? Links ist die alte, rechts die neue Zündkerze.
      Vermutlich liegt doch der Deckel im Zylinder und hat Kolben, Ventile und Zylinder von innen bearbeitet.

      Was sollte ich jetzt tun?

      mfg
      Tissay
    • Falls du kein Stroboskop und eine Greifzange hast kannst da nicht viel machen. Warscheinlich hat das zu spuren am Motor geführt, mit ein wenig Glück aber auch nicht. Ohne Stroboskop oder zerlegen kommst auf jeden fall nicht weiter.

      In dem Zustand auf jeden fall nicht einfach neue Kerze rein und Starten !!!!

      Da die Wartung noch nichtmal 6 Monate Her ist sollte das eh ein Garantiefall sein! Über den Wechselintervall (Betriebsstunden) hast die Kerze ja nicht betrieben oder?
    • Ah, du meinst ein Boroskop oder ein Videoendoskop.
      Nun ja, das muss wohl im laufenden Betrieb passiert sein das die Kappe abgefallen ist. Ob der Dachs deswegen ausgegangen ist oder einfach nach der Wärmeführung abgeschaltet hatte, das kann ich nicht sagen.
      Zumindest habe ich keine abnormalen Geräusche gehört.
      Was könnte denn der Grund dafür sein das die Zündkerze so aussieht?
      Oder ist das einfach nur eine fehlerhafte Zündkerze? - die dann für Folgeschäden zur Verantwortung gezogen werden kann?