Batteriespeicher

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Batteriespeicher

      Hallo Gemeinde,

      nach langen Überlegungen werde ich mir nen Batteriespeicher zulegen. Es wird wohl ein Fenecon-BYD LV mit 5,0kWh ( erweiterbar auf 10kWh ) mit nem Victron Multigrid.
      Soweit jemand hier Erfahrungen mit Victron hat würde ich mich freuen ihn im Ernstfall kontakten zu dürfen. Die Informationen bei Victron erschlagen einen regelrecht und das springen zwischen Dokumenten und Blogs in englisch ist recht gewöhnungsbedürftig.
      Spätestens wenn der Bausatz auf dem Hof steht werd ich hier Bilder einstellen und versuchen die Sache ein wenig zu dokumentieren.

      Grüße und frohe Ostern
      Pöl BHKW Tiger †
      Pöl BHKW Raptor †
      Ecopower 1.0
      Solarthermie 27m² Heat-Pipe-Röhren
      PV Anlage 1,8kWp Solarmax 2000C 15xKaneka k120
    • Hallo Thomas,

      das trifft sich ja gut :thumbsup:

      Kannst Du mir sagen ob die drei Victron Komponenten ColorControl GX , 3~ Energymeter , MultiGrid 48/3000 ausreichen eine AC gekoppelte Eigenverbrauchsoptimierung zu bauen ? Der Händler hat mir ein weiteres 3~ Energymeter angeboten aber ich kann in den Anlagenkonfigurationen immer nur eines finden.
      [IMG:https://www.victronenergy.com/blog/wp-content/uploads/sites/10/2016/12/ess-full-grid-meter-no-border_25418878-730x402.png]

      Grüße
      Pöl BHKW Tiger †
      Pöl BHKW Raptor †
      Ecopower 1.0
      Solarthermie 27m² Heat-Pipe-Röhren
      PV Anlage 1,8kWp Solarmax 2000C 15xKaneka k120
    • Kommt darauf an.
      Am einfachsten wäre ein ET340 nach dem Netzbetreiberzähler, danach dein BHKW und dann den Multigrid an AC-In anschliesen.
      Der Multigrid wird übeschüssigen Strom in die Batterie laden/ bei Bedarf von der Batterie auf das Netz aufspeisen.
      In dem Fall hättest du auch Notstrom, jedoch nur das was die Batterie hergibt, und das auch nur am Notstrom-Ausgang.

      Es gäbe eine weiter Variante, Netz an AC-IN, dein Stromerzeuger und deine Verbraucher nach dem Multigrid an AC-OUT anschliest.
      Du bräuchtest kein Energymeter, Notstrom wäre durchgehend mit BHKW, weil der Multigrid das Netz stellt.
      Wenn dein BHKW 3 Phasig ist, brauchst du dann aber 3 Multigrid.

      Gruß Thomas
      Kubota D722 mit Sincro FB4-48/100
      48V 775AH (C5) Bater,
      2 Victron Multigrid,
      9,9 KWp PV
      2,7 KWp PV

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von stromsparer99 ()

    • Mal ganz unbedarft gefragt: Was ich so an Preisen lese, ist so ein Speicher nicht deutlich günstiger als eine Powerwall 2.0, die aber 13,5 kWh bietet und SMA Wechselrichter für die PV - vielleicht kenne ich aber auch die günstigsten Anbieter nicht und sehe den entscheidenden Vorteil nicht. :)
      Man achte darauf, dass der BHKW-Lieferant nicht gegen § 312 StGB verstößt. :neo:
      Aktuelle BHKW-Meldungen vom BHKW-Forum e.V.
      -> bhkw-infothek.de/nachrichten/
    • Also ich habe eine PZS 48V 775Ah C5 von Bater, da hast du rund 20KWH nutzbar. bei C20.Preis incl Aquamatik, EUW und Zentralentgasung 3300€
      Einen Multigrid gibts ab ca. 1209€
      Enegymeter 151€
      CCGX 490€ oder Venus GX 303€

      Mit Kabel Sicherungen usw. rund 5500€

      Wie war deine Rechnung mit Powerwal?
      Kubota D722 mit Sincro FB4-48/100
      48V 775AH (C5) Bater,
      2 Victron Multigrid,
      9,9 KWp PV
      2,7 KWp PV
    • Moin Louis,

      ich habe keinen Shop finden können der den Tesla Powerwall 2 bepreist anbietet. In verschiedenen Pressebeiträgen heist es von 7500 bis 9500€ zuzüglich SMA, also werden da locker 10.000€ draus.

      Das BYD System ist verfügbar und kostet mit 10kWh rund 5000€ + 1500€ für den Victron incl. Kleinkram. Wichtig für mich war auch das mir keine Hochvoltzellen in den Keller kommen.

      Grüße
      Pöl BHKW Tiger †
      Pöl BHKW Raptor †
      Ecopower 1.0
      Solarthermie 27m² Heat-Pipe-Röhren
      PV Anlage 1,8kWp Solarmax 2000C 15xKaneka k120
    • Zum Victron brauchst du den CCGX oder den VenusGX, den ET340 und den USB MK3 Adapter (70€) zum Programmieren.
      Da bist du mit der Venus GX Variante bei 1733€
      Mit der CCGX Variante bei 1920€

      Gruß
      Thomas
      Kubota D722 mit Sincro FB4-48/100
      48V 775AH (C5) Bater,
      2 Victron Multigrid,
      9,9 KWp PV
      2,7 KWp PV
    • Hab die Einzelpreise nicht parat weil als Paket gekauft mit MultiGrid, CCGX + Wandhalterung , ET340 +Kabel ,USB MK3 , 2x BYD 2,5kWh , 19"" Rack für 4BYD , das ganze für 4430€ all inclusive .

      Grüße
      Pöl BHKW Tiger †
      Pöl BHKW Raptor †
      Ecopower 1.0
      Solarthermie 27m² Heat-Pipe-Röhren
      PV Anlage 1,8kWp Solarmax 2000C 15xKaneka k120
    • Tu dir einen Gefallen und nehm nochmal 2.5KW/h dazu.
      5 KW/h sind einfach zu wenig.

      In ein paar Tagen kommt der Multigrid in Version 2 auf den Markt, überleg dir ob du gleich den Neuen nimmst.

      Gruß
      Thomas
      Kubota D722 mit Sincro FB4-48/100
      48V 775AH (C5) Bater,
      2 Victron Multigrid,
      9,9 KWp PV
      2,7 KWp PV
    • Aktuell reichen die 5kWh aus um den BHKW Strom zu puffern. Aufgerüstet wird definitiv, deshalb hab ich ja das größere Rack genommen. Das wird aber erst nächstes Frühjahr, dann beabsichtige ich die 12 Jahre alten PV-Module gegen neue zu tauschen und erhalte so eine Leistungsverdoppelung. Bis dahin hab ich im Sommer keinen Strom über der gepuffert werden müsste.

      Was kann denn der MultiGrid 2 besser außer das er teurer wird ?

      Grüße
      Pöl BHKW Tiger †
      Pöl BHKW Raptor †
      Ecopower 1.0
      Solarthermie 27m² Heat-Pipe-Röhren
      PV Anlage 1,8kWp Solarmax 2000C 15xKaneka k120
    • Blindleistungskompensation nach Tor D4 V2.3, damit ist er dann auch in Österreich zulässig. Sicher wird es auch verbesserungen beim Wirkungsgrad geben.

      Gruß Thomas
      Kubota D722 mit Sincro FB4-48/100
      48V 775AH (C5) Bater,
      2 Victron Multigrid,
      9,9 KWp PV
      2,7 KWp PV
    • Die Powerwall 2.0 mit 13,5 kWh hat Laderegler/Wechselrichter bereits eingebaut. Preis laut Liste mit Stromsensoren und Webanbindung ca. 7.000 Brutto, natürlich zzgl. Einbau. Erfahrungen und Preismeldungen gibts im TFF-Forum und (weniger) auch im Photovoltaikforum.
      Man achte darauf, dass der BHKW-Lieferant nicht gegen § 312 StGB verstößt. :neo:
      Aktuelle BHKW-Meldungen vom BHKW-Forum e.V.
      -> bhkw-infothek.de/nachrichten/
    • hab gute Erfahrung mit mppsolar gemacht. Aktuell gibt es für mit Hochvolt-PV:
      mppsolar.com/v3/mpi-hybrid-series-2/
      oder etwas älter für 60V-PV-Systeme:
      mppsolar.com/v3/hybrid-v-series/

      Die sollten direkt mit allen Arten von Blei-Akkus arbeiten. (z.B. Stapler-Batterien)


      Interfaces für Lithium BMS gibt es wohl vorerst nicht. (Muss man selbst bauen)
      Citroen C-Zero, 35qm PV, 12kWh LiFePo (15x250Ah, Winston), 4kW Taiwan-Inverter, DIY BMS
      Hausdämmung 16cm PS 0.035, Waschmaschine und Trockner an Gasheizung angeschlossen
    • Alikante speichert auch teuer Strom....
      Willkommen im Club.

      ich muss aber mal deinen Thread entern, der MMPSolar von bkohl interessiert mich.
      Den habe ich vor jahren schonmal bei einem anderen Systemanbieter gesehen mit eigenem BMS und LI Zellen.
      Der betrieb den aber mit mehr als 48/60 Volt, soweit ich das im Kopf habe, nutzte er die PVspannung auch als Batteriespannung.

      Da ich ja meinen SMA auch mit externen BMS an LI betreibe, aber immer noch auf der Suchen nach 3-phasig, für Notstrom mit Dachs und meinem 3-Ph PV WR bin.

      Also bkohl erzähl doch bitte mal mehr über den MPP nd wie du ihn eingebunden hast, betreibst, Erfahrungen, Systemeffizienz, Einbindung externer BMS Möglichkeiten etc.
      Notstromfähig ist der wohl nicht, aber was solls.

      bkohl könnte auch einen neuen Thread dazu aufmachen...;-)

      bernd
      Wer einmal fragt, wirkt für einen Moment dumm, wer es nie tut, bleib es sein Leben lang
    • Moin Bernd,

      die Hybriddinger gibts von zig verschiedenen Herstellern vom fernen gelben Land. Sowas wollte ich erst auch kaufen bis mich jemand darauf hinwies das die Teile reguläer nur PV Strom einlagern können auch die Eigenverbrauchsoptimierung funktioniert nur mit PV Strom. Die Kisten verwenden AC vorhandene Leistung nur zur Refresh- bzw Notladung der Zellen nach festem Zeitplan.
      Die billig Varianten sind auch nur USV mit PV Eingang.

      Grüße
      Pöl BHKW Tiger †
      Pöl BHKW Raptor †
      Ecopower 1.0
      Solarthermie 27m² Heat-Pipe-Röhren
      PV Anlage 1,8kWp Solarmax 2000C 15xKaneka k120
    • Auf meinen - einer der ersten PIP-MS 4048 von 2014 - trifft es zu, was du sagst. Er ist ein reiner Insel-WR. Die Neuen können zumindest nach den Specs deutlich mehr. Das "Hybrid" sagt, dass sie auch einspeisen können. Die machen das über den gleichen HF-Trafo. Deshalb sind sie so leicht. Der Lärmfaktor ist nach dem Software-Update völlig in Ordnung. Ich habe die Kommunikation auf der RS232 decodiert und den Befehl herausgefunden, mit welchem der WR auf Netz umschaltet. Das BMS muss eigentlich nur ein "low battery" -Signal bereitstellen, welches in diesen Befehl umgewandelt wird. Die Software stelle ich gerne zur Verfügung.
      Citroen C-Zero, 35qm PV, 12kWh LiFePo (15x250Ah, Winston), 4kW Taiwan-Inverter, DIY BMS
      Hausdämmung 16cm PS 0.035, Waschmaschine und Trockner an Gasheizung angeschlossen
    • stromsparer99 schrieb:

      Also ich habe eine PZS 48V 775Ah C5 von Bater, da hast du rund 20KWH nutzbar. bei C20.Preis incl Aquamatik, EUW und Zentralentgasung 3300€
      Hallo Stromsparer
      Wer verkauft die Batterie zu dem Super-Preis?
      Das ist doch eine Staplerbatterie?
      Ist das mit Trog?

      Ich hab vor knapp 2 Jahren eine gebrauchte 48V 575Ah gekauft, angeblich 90% Kapazität - die war nicht billiger
    • Danke!

      Wie sind eigentlich Deine Erfahrungen bezüglich der abnehmbaren Leistung?
      Meine kann 90A dauernd, das ist also weniger als C5 (das wäre 115A, bei 575Ah).
      Bei 100A geht sie schon in die Knie.
      Für die Ladung meines Zoe oder auch die Sauna wäre höhere Leistung schon vorteilhaft.

      Gruß

      Bernhard