Ecopower 1.0: Fehlermeldung "HZK1:A_Komfort-Heizkreis nicht erfüllt"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ecopower 1.0: Fehlermeldung "HZK1:A_Komfort-Heizkreis nicht erfüllt"

      Hallo
      Vielleicht kann mir jemand einen Tip geben.
      Jeden Tag zwischen 0 - 5 Uhr kommt folgender Fehler. (Siehe Bild)

      Komisch ist aber das die Heizung und Warmwasser ja geht. Der Fehler geht nur dann Weg wenn ich auf Sommerbetrieb schalte und dann wieder auf Automatik.

      Was mir dann noch aufgefallen ist, das der Heizraum seid dem auch nicht mehr warm ist. Hab sonst immer den Flur vom Keller bis zum 1 Stock mitgeheizt. Hab tür offen gelassen und war immer schön warm.

      Bei mir läuft der Ecopower 1.0 von 5 - 22 Uhr.
      Bilder
      • received_1637100173037629.jpeg

        128,96 kB, 1.079×2.220, 7 mal angesehen
    • Du kannst im Menü auswählen ob Eco, Nachtbetrieb oder Frostschutz.
      Wenn Heizung noch aktiv zieht er Dir mit Sicherheit die Speichertemperatur runter und dann müßte der Fehler kommen.
      Bei Eco läuft die Heizung auf Absenkung wenn es nachts unter 3 grad draußen ist.
      Nachtbetrieb immer auf Absenkung.
      Die Therme wird dann wohl aushelfen, wenn se dann richtig eingestellt ist.

      Ich sehe da jetzt keinen Sinn die Therme laufen zu lassen und das Bhkw auszuschalten.
      Der Fehler könnte dadurch entspringen, aber sicher bin ich mir nicht.

      War bei mir ein sehr großer Akt das richtig hinzubekommen, den Hydraulikplan zum Pufferspeicher mußte ich dafür ändern.
      So wie der Hydraulikplan vorgesehen ist reagiert die Therme nicht richtig auf Abschalthysterese und Speichertemperatur. Da kann man noch so viel den Fühler verschieben, die Therme muß dann mit höherer Temperatur gefahren werden um zu modulieren und nicht abzuschalten. Fühler dafür tiefer.
      Wenn die Therme richtig arbeitet sieht man es sofort, durch Abschalthysterese wird Sie immer nur die eingestellte Gradzahl über benötigter Vorlauftemperatur laufen, wenn irgendwann Speichertemperatur erreicht ist fährt Sie auch dann die Modulation herunter, dann ist Mischer eh fast zu. Somit hat man keine Abschaltung und immer die passende Temperatur Speicher Mitte. Sogar die Differenz Vorlauf/Rücklauf erhöht sich auf 11grad (erhöht den Wirkungsgrad der Therme).

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tommmi ()