Ventilspiel zu klein Dachs G MSR2

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ventilspiel zu klein Dachs G MSR2

      Hallo GEMEINDE;

      Bin gerade bei der Wartung bei meinen Dachs G und habe das Ventilspiel geprüft.
      Einlassventil rechts hat 0,35mm Ventilspiel ist OK.
      Aber links das Auslassventil hat auch nur 0,35mm.
      Läuft, aber etwas härter.
      Ölverbrauch 1,8l 1000Bh also auch OK im oberen Bereich..
      Ventilspiel Auslass wurde schon mal eingestellt bei 7000Bh, jetzt hat er 28000Bh
      Bei 7000Bh wurde von 5,1mm auf 4,85mm Scheibe gewechselt rechnerisch wär jetzt 4,6mm fällig.
      Würde schnalzen was bringen?

      Bitte um Tipps.

      MfG Frank Dux
      Meine Beiträge geben meine Meinung wieder und können unsichtbare Smilies und ein wenig Sarkasmus enthalten.
      Wer Rechtschreibfehler findet, kann diese behalten.
    • Hallo Frank,

      schnalzen bringt da gar nichts, es wird angewendet, wenn das Ventil wegen Fremdkörper nicht richtig schliesst.
      Hier liegt AVV (Auslaßventilverschleiss) vor. Ventilplatte 4,6 mm wäre richtig, diese reichen herunter bis 3,25 mm.
      Bei 28.000 Bh ist dieser Verschleiss bei dem Gasdachs üblich.

      Vor zwei Wochen (Silvester) war ich in Güterglück. Bin hin und wieder in Gehrden,vielleicht sehen wir uns mal.

      Gruß Dietrich
      db modul
      Eiskellerberg 15
      22889 Tangstedt
      dbitt@t-online.de
    • Hallo Dietrich Danke für die Antwort.
      Nun gut dann wird ich mir mal die Dinger besorgen und einstellen.
      Der Ölverbrauch ist konstant seit Jahren immer so um 1,8l/1000Bh
      Seid dem um uns in den Dörfern immer mehr Biogasanlagen entstanden sind nehmen die Ablagerungen an Temperaturfühler, Zündkerze und Wärmetauscher stetig zu.
      Denke des liegt am Biogas da herkömmliche Thermen laut Fachmann in unserer Gegend auch mehr Ablagerungen an den Brennern haben.
      Wenn Du in der Nähe bist kannst Dich gern mal melden zum fachsimpeln.
      Morgen nehm ich mir den Wärmetauscher vor, schön ausbrühen.

      MfG
      Meine Beiträge geben meine Meinung wieder und können unsichtbare Smilies und ein wenig Sarkasmus enthalten.
      Wer Rechtschreibfehler findet, kann diese behalten.
    • Ich möchte nicht wissen, wieviele DACHS Eigentümer sich von unwissenden Monteuren bereits haben verrückt machen lassen. Bei jeder dritten Wartung hieß es bei mir, "das Ventilspiel ist zu gering, wir empfehlen, den Motor auszutauschen". Inzwischen ist meine Gas-betriebene Kiste mehr als 34.000 Bh gelaufen.

      Dass sich Ventile setzen (können und dies in der Regel auch tun), scheint nicht Bestandteil der Hersteller-Schulungen zu sein. Oder es wurde gelehrt, aber im Hinblick auf mögliche Umsatzgenerierung von den Beteiligten schnell wieder vergessen. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

      BG, maxnicks
    • Da kann ich getrost widersprechen. Das Messen und Einstellen der Ventile gehört zur Schulung. Etwas neuer ist nur, daß auch Maße zur Ventilsetzung angegeben werden.
      Unwissende Techniker sollte es am Dachs auch nicht geben. Denn Schulung und Nachschulung alle 2 Jahre ist für die Partner von Senertec Pflicht.
      Es gibt allerdings "Partner", die wirklich Umsatz generieren wollen.