Fehler 67 Leistung zu gering

    • Fehler 67 Leistung zu gering

      Vorige Woche habe ich meinen Dachspfleger abgerufen . Wartung war fällig.
      War alles in Ordnung. Der Dachs läuft bei mir mit 3,9 Kw und ca 15 std am Tag

      Wartung war fertig. neuer Rufilter 205 € und Ers-Kit Düsenhalter zu 86 € wurden eingebaut.
      Danach ging der Dachs aber dauernd aus. War immer Fehler 67 Leistung zu gering.
      2 bis 3 mal sprang er immer alleine wieder an, aber dann ging er auf Störung.
      Nach Anruf kam der Dachspfleger denn auch gleich und hat den Rußfilter gewechselt.
      Hat kontrolliert wie weit die Spindel auffährt und das für gut befunden.
      Dachs lief wieder, aber nur 2 Std. Ging dann aus und Startet wieder. Das macht er 1-2 mal und geht dann auf Störung.
      Ich habe heute morgen dann den Rußfilter ausgebaut und die Rippen hinter dem Blech vom Wärmetauscher ordentlich saubergemacht und
      dann wieder gestartet. Er ist dann noch 2 x ausgegangen aber jetzt läuft er seit 6 Std.
      Die Spindel ist nicht ganz auf, hat noch ca 1 cm Luft. Er läuft aber nur mit 3,6 bis 3,8 KW obwohl 3,9 eingestellt ist.
      Weiß einer Rat ??
      Gruß Matzi
    • Abgasgegendruck wurde nicht gemessen. Zumindestens habe ich das nicht gesehen.
      Der Abgasstrang ist sauber, habe ich kontrolliert. Der ist bei mir auch nur 1 mtr lang.
      Kein Kondenser. Jetzt ist er ein paar mal mit Fehler 69 stehengeblieben. ( UP Phasen )
      Springt denn mit der Zeit immer wieder an.
      Matzi
    • Also hier stimmt was nicht.....
      Wartung??
      Rußfilter für 205 und Düsenhalter für 86 €? Der Rußfilter kostet rund 350€ und der Düsenhalter um die 110€!
      Wurde sonst nix getauscht?
      Dann ist das keine Wartung....
      Dazu gehört auch Öl-, Kraftstoff- und Luftfilter, Öl, Fett. Und vor allem ein Protokoll im Serviceheft.
    • Hört sich alles sehr komisch an. Wer macht denn deine Wartungen? Also Spindelabstand (bei Normalleistung) und Abgasgegendruck messen sonst kommen wir nicht weiter. Wieviel Betriebsstunden hat er denn?
      Bei der Fehlermeldung sollte er eigentlich versuchen Vollgas zu geben... Vielleicht ist auch die Spindel verschmutzt?
    • Abgasgegendruck wurde doch gemessen. Hatte er nur nicht aufgeschriebe.
      Die Wartung wurde komplett gemacht. Hat auch 700 .- € gekostet ohne Öl.

      er läßt sich auch nicht mehr auf 5 kw stellen. Man kommt im Menü nicht weiter um die Leistung einzustellen.

      Nach Aussage vom Chef der Wartungsfirma ( Senertec-Center S-h ) ist es möglich das die Regelung defekt ist.
      Nur gibt es die MSR 1 nicht mehr als Ersatzteil. Ich versuche jetzt eine MSR 1 zu bekommen.
      Eingestellt ist mein Dachs ( Heizöl ) auf 3,9 KW läuft aber nur mit 3,5 bis 3,7.
      Betriebsstunden 61200 aber bei 24000 neuen Kolben bekommen. Er braucht jetzt aber wenig Öl ca 3 Liter
      zw den Wartungen. Und er springt auch immer sofort an.
      Ich muß ihn jetzt halt 3 x am Tag neu starten.
      Gruß Matzi
    • Neu

      So Problem gelöst.
      Neuen alten Regler eingebaut, und läuft.

      Immer wenn er in Rußabbrand wollte ging er auf Störung.
      Und nach dem 3 - 4 mal Entstören stieg er mit Fehler 80 aus.
      Dann mußte ich ihn vom Strom nehmen um ihn zu entstören.

      Nach Aussage vom Chef der Wartungsfirma ( Senertec-Center S-h ) ist es möglich das die Regelung defekt ist.
      Und ich muß sagen er hatte Recht.

      Dies nur mal zur Info.
      Gruß Matzi

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Matzi ()

    • Neu

      Moin,

      Zufall oder nicht - wenn ein teures Bauteil das nie Probleme machte zeitgleich mit der Wartung kaputt geht hat das immer ein "Gschmäckle".

      |__|:-) Grüße
      Pöl BHKW Tiger †
      Pöl BHKW Raptor †
      Ecopower 1.0
      Solarthermie 27m² Heat-Pipe-Röhren
      PV Anlage 1,8kWp Solarmax 2000C 15xKaneka k120