Welches Öl im Dachs??

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Musst mal die Suchfunktion benutzen, ich glaube manche nutzen ein Produkt von Wagner und ander Panesol. Mit original bist natürlich auf der sicheren Seite.

      Suchbegriff Motorölanalyse Dachs liefert z.B. diesen treffer.

      • Status Motoröl Senertec KWK - 11. März 2012 - Senertec (Dachs HKA Profi und Dachs Pro 20) Beitrag …klar, da Profil gesperrt) - Wagner SAE 40 HD: hololoy (Heizöldachs) u. andere verwenden dieses Öl. (empfehle denThread "Motorölanalyse nach 2700 h") - Mobil, Pegasus 1 bzw. als Einbereichsöl 505 werden genannt. Gewissen älteren Gerüchten nach soll es sogar DAS SEP sein. Im WEB findet man eine sehr interessante Unterlage: eberhart.ch/produkte_infothek.…tion=download&fileid=3561 noch zu erkunden - ADDINOL Lube Oil GmbH, Gasmotorenöl MG 40-PowerSynth Laut Hersteller: Hochleistungs-Gasmotorenöl auf


    • Neu

      meine Meinung zum öl ist:

      Wenn der Hersteller ein öl vorschlägt und man in der Gewährleistung ist muss man es nehmen.

      Früher gab es nur wenige Sorten bzw., meist ein-Bereich-öle z.B. SAE30. Welches man ja auch einfach in einen 2takter mischen kann...

      Ein öl sollte meiner Meinung nach Stoffe haben die bei der Verbrennung asche bilden, denn diese schmieren nach wie vor die Ventile und einige andere wichtigen Bauteile.

      Da ja heute die Motoren Abgas bzw. rußfrei verbrennen müssen ist dieser aus dem öl weitestgehend verschwunden,
      und durch sogenannte additiven ersetzt worden. Des weiteren sind die öle dünner geworden um weniger widerstand zu haben. (auf die gesamte Abspeckung auf kosten der Haltbarkeit von Motoren will ich erst gar nicht eingehen)
      Ich glaube allerdings nicht das ein additiv wirklich alte Stoffe wie Grafit oder ruß ersetzen können.

      Wenn das stimmt, das das vorgeschriebene originale öl ein SAE40 ist, würde ich grade beim gas Dachs das hier schon mal genannte Mobil Pegasus™ 710, oder das 705 mit etwas weniger ascherückstände, nehmen. Auf keinen fall das Mobil Pegasus 1 da diesem öl die Bestandteile entzogen wurden, soweit ich es dort gelesen habe .
      Ihr könnt mich ja verbessern wenn ich mich da vertue.

      Des weiteren würde ich mal bei liqui moly nach einem Zusatz mit mos2 oder ceratec schauen.

      Ich habe die Erfahrung gemacht das durch diesem Zusatz sich nach 2000km eine Schutzschicht auf z,b, der Nockenwelle und anderen Bauteilen gelegt haben und diese verhindern den metallischen kontakt der Reibflächen, welches sich durch geringeren Motor dreh-widerstand bemerkbar macht.

      Wer schonmal im Standgas, im Leerlauf eine Berg heruntergerollt ist und mit 50km/h auf den Momentan verbrauch geschaut hat , wird nach Zugabe eines additiv feststellen das die verbrauchsanzeige um 20-30% bei der selben Rollgeschwindigkeit und der selben Öl Temperatur gesunken ist.
      Und was sich leichter dreht muss weniger verschleiß haben und somit länger halten.

      Außer dem soll ja gerade heute alles schneller erneuert werden.
      Warum also, soll ich dem Kunden nicht verbieten können einen Zusatz oder anderes öl zu nehmen.
      "das wäre doch kontraproduktiv"
    • Neu

      Der Dachs läuft ;) schrieb:

      Da ich von dem Thema überhaupt keine Ahnung habe würde mich nun schon interessieren was deiner Meinung nach dann richtig ist, bzw. was an dem Beitrag so schlimm ist.
      Jupp, ganz genau. Sinn eines Forums ist es, dass Meinungen und Wissen geteilt werden. Dazu gehört auch, dass man ggf. falsche Infos fundiert widerlegt, statt nach Löschung zu schreien. Ansonsten gibt es auch noch die Bewertungsfunktion für Beiträge (Daumen rauf, Daumen runter).
      Man achte darauf, dass der BHKW-Lieferant nicht gegen § 312 StGB verstößt. :neo:
      Aktuelle BHKW-Meldungen vom BHKW-Forum e.V.
      -> bhkw-infothek.de/nachrichten/
    • Neu

      Es wäre mein Ende in diesem Forum, wenn Beiträge danach gelöscht werden, ob gewissen Leuten der Inhalt gefällt oder nicht, dann bin ich sofort weg. Hier darf meiner Meinung nach jeder Schwachsinn oder keinen Schwachsinn oder ein bisschen Schwachsinn schreiben und jeder andere hat dann die Möglichkeit, diese Schwachsinn zu korrigieren, indem er dazu Stellung nimmt.

      Wenn man hier generell Beiträge danach löscht, ob deren Inhalt fachlicher Blödsinn ist, wäre das Forum vielleicht noch bei 30% der Beiträge, wenn überhaupt.

      Mit Ausnahme der "Du kaufen Ausweis...." Beiträge, die hier ab und an mal auftauchen und dann mit Recht gelöscht werden, sollte man die Beiträge anderer nicht anfassen.

      Zensur ist immer schlecht...
      Thomas Deus
      -Geschäftsführer-
      Fa. GO BHKW GmbH
      Trinenkamp 50, 45889 Gelsenkirchen
      www.go-bhkw.de