BHKW und Photovoltaik zusammen betreiben?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • BHKW und Photovoltaik zusammen betreiben?

      Hallo,
      Ich bin twar schon eine Weilehier angemeldet, war aber nicht aktiv da sich meine Pläne nicht realisiert haben.
      Nun zu meiner Person.
      Ich bin der Simon, 40 Jahre und Besitzer eines 40 Jahre alten Haus.auf dem eine PV Anlage mit ca 4500kW/Jahr ihre Arbeit macht.

      Da meine Heizung langsam aber sicher immer mehr Reparaturkosten verursacht überlege ich mir eine Viessmann vitovalor zu zulegen.

      Genaue Preise und dergleichen sind mir bis dato nicht bekannt (gehe von ca 30000€ abzüglich Förderung aus).
      Ich möchte erstmal wissen on das in kombination mit einer PV Anlage (mit ca 14 ct/kw Eigenverbrauch- und 27ct Verkaufs- Vergütung)sinn macht.
      Und wie das Technisch umgesetzt wird. ?(
      Ich meine wird im Sommer erst der PV Strom selbst verbraucht oder der Brennstoffzellen strom.

      Vielen Dank in Vorraus
    • SimonK.27 schrieb:

      Ich meine wird im Sommer erst der PV Strom selbst verbraucht oder der Brennstoffzellen strom.
      PV und BHKW werden mit Hilfe der sogenannten Zählerkaskade so verschaltet, dass der - stets günstigere - BHKW-Strom vorrangig verbraucht wird. Bei der PV-Anlage geht dadurch natürlich der Eigenverbrauchs-Anteil zurück, aber gerade wenn man wie Du eine ältere PV-Anlage mit einer relativ hohen EEG-Einspeisevergütung hat, macht das ja nichts.
      Viessmann Vitotwin 300-W (1 kWel, 6 kWth) seit 2012

      PV-Anlage 8,45 kWp (65 x Solarworld SW 130poly Ost/Süd/West, SMA 5000 TL und 3000) seit 2010

      Solarthermie 14 qm Flachkollektoren seit 2004 (Vorgänger 8 qm 1979-2003)