Motoren zur Nutzung von Holzgas

    • Motoren zur Nutzung von Holzgas

      Hallo BHKW-Forum,

      ich bin ganz neu hier und möchte sogleich mit einem Thema starten, welches mich sehr interessiert. Und zwar geht es um die Nutzung von Holzgas (aus Festbettvergasung) zur Verstromung in Motoren und gleichzeitigen Wärmeauskopplung bei Leistungen (elektrisch) bis maximal 50 kW, am interessantesten wäre eigentlich < 10 kW. Nach einiger Literaturrecherche über Gasmotoren und die Biomassevergasung generell, sowie Internetsuche zu diesem Thema, habe ich einige Fragen, die ich mir so noch nicht beantworten hab können.

      Welche Motoren kann ich denn jetzt überhaupt für Holzgas verwenden? Klassische PKW-Motoren die speziell umgebaut werden müssen? Gasmotoren die ebenfalls nach dem Otto-Prinzip arbeiten? Welche Anforderungen an das Holzgas (Heizwert, Reinheit, ...) müssen hier gegeben sein? Oder kann ich einen normalen Ottomotor ohne Schwierigkeiten einfach so betreiben? Bei den Spanner Holz-Kraft-Anlagen wird ja laut Website einfach ein Corvette-Motor verwendet.

      Gibts da irgendwelche Motorenhersteller die sich auf Holzgas spezialisiert haben? Besonders auch in diesem kleinen Leistungsbereich?

      Habt Ihr Erfahrungen mit solchen Motoren/BHKWs und Holzgas gemacht?

      Ist wirklich ein sehr spannendes Thema, bei dem ich auch ein ziemliches Potenzial sehe, dass es sich als erneuerbare Energiequelle für Strom und Wärme im dezentralen, sehr kleinen Leistungsbereich, irgendwann durchsetzen wird.

      Ich danke euch schon mal für eure Antworten!

      Freundliche Grüße,
      Flo