Fehler Motor geht aus durch Anomalie

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Tom ,

      lies bitte den Fehlerspeicher sorgfältig aus , vielleicht liegt das daran , das die Motorkühlwassertemperatur zu hoch ist .

      Bei mir hatte sich der sich der Kühlwassertauscher zugesetzt . Kühler ausgebaut , mit Salzsäure "ausgebrannt" , eingebaut , fertig .

      Gruß Heinz
    • Moin,
      also die Reparatur war erfolgreich.

      Also die Kühltemperatur war zu hoch. Allerdings nicht auf den Temperaturkurven ersichtlich, für mich auf User bzw. Fachhandwerkerview.

      Allerdings Vaillant schaut wohl noch tiefer rein und hat Erfahrung.

      Es war ein Thermostatmischventil defekt.

      Die Wasserqualität wurde geprüft. War alles i.O.
      Es wurde jedoch die Empfehlung ausgesprochen einen kleinen Wasserkonditionierer permanent einzubauen. Bei der Größe des Wasserumlaufes 500l wäre es angezeigt.

      Was meint Ihr?

      Noch interessant:
      Ausgasende Luft sammelt sich nicht nur am höchsten Heizkörper, sondern auch im Kopf des Wasserspeichers. Da hat mich niemand bei der Einweisung darauf hingewiesen. Und zur Wartung gehört es auch nicht.

      Gruß von den Fildern
    • Hallo Tom 70794 ,

      was soll das für ein Wasserkonditionierer sein ? Ich vermute einen Schutzwasserfilter . Ist denn bei Dir bei der Montage nicht gleich ein Filter eingebaut worden ?
      Wenn nicht , sofort einen einbauen ! Mit dem Alter des Gerätes wird immer mehr Schmutz anfallen .

      Bau in dem Kopf des Wasserspeicher einen Automatik Entlüfter ein , dann bis Du alle Sorgen los .
    • Hallo ,

      aha , das soll ein automatischer Heizungs -Nachfüller sein . M.a. überflüssig , Du hast doch ein Druckmanometer , den kannst Du ablesen und selber Wasser nachfüllen . So oft kommt das auch nicht vor .
      Viel wichtiger ist ein Schutzwasserfilter .

      Gruß Heinz
    • Fetti0, was ist ein Schutzwasserfilter?

      Die von mir dargestellte Nachspeisung stellt weniger die Automatik heraus, sondern das Nachspeisen mit demineralisiertem Wasser nach VDI-Richtlinie 2035/EN1717

      Wir haben hier weiches Bodenseewasser. Aber das ist kein demineralisiertes Wasser!!!

      Wie sind die Meinungen?

      Gruß von den Fildern.
    • Moin,

      automatische Nachspeisung ist für EFH m.M. Geldschneiderei. Wenn die Heizungsanlage mit 500L Wasser nach VDI befüllt wurde fallen 2Liter nicht aufbereitetes Leitungswasser alle 5 Jahre nicht ins Gewicht.

      mfg
      Pöl BHKW Tiger †
      Pöl BHKW Raptor †
      Ecopower 1.0
      Solarthermie 27m² Heat-Pipe-Röhren
      PV Anlage 1,8kWp Solarmax 2000C 15xKaneka k120
    • Hallo Tom70794 ,

      Entschuldigung , das sollte ein Schmutzwasserfilter sein . der u.a. auf mit einem Magneten versehen ist um die Eisenteichen einzufangen.
      Zum nachfüllen nimmst Du einfach destilliertes Wasser . Im Bauhaus bekommst Du ein 5 L. Kanister für ca. 2 Euro .

      Gruß Heinz