Ersatzteil(e) für Heizöldachs gesucht

    • Ersatzteil(e) für Heizöldachs gesucht

      Hallo Leute,

      ich nutze im Moment die warmen Monate für kleine Wartungsarbeiten an meinem Heizöldachs. Da sich die Ersatzteilbeschaffung außerhalb der zugewiesenen Bezirke durch den lokalen Dealer als "etwas herausfordernd" gestaltet, hoffe ich auf Eure Hilfe.

      Aktuell habe ich vor, die Dichtung zwischen Generator und Kurbelgehäuse zu erneuern, weil es dort ständig ganz leicht herausdrückt. Nicht viel, aber immer wieder leicht feucht. Und weil sich das Öl von da aus hervorragend über die beiden Befestigungsschrauben auf dem Motorträger und dann sehr weitläufig verteilt, will ich das jetzt abstellen. Passendes Gestell mit Seilzug für den Generator baue ich gerade.

      Aber diese blöde Dichtung habe ich bisher nirgendwo gefunden. Weiß einer von Euch, wo ich die am besten beziehen kann und was das Ding kostet? Die muss es doch irgendwo einzeln geben. Bin kurz davor, das Ganze mit Temperaturdichtmasse abzudichten. Problem ist dann nur, dass der Generator dann später wohl nie wieder abgeht... :huh:

      Außerdem möchte ich gern einen Ölabscheider zwischen Kurbelgehäuse und Ansaugtrakt verbauen. Um aber das Verbindungsrohr nicht zu zerstören, würde ich auch hier gern ein Ersatzteil beschaffen, dass ich dann hierfür opfere, siehe Bild.

      Hat jemand zufällig so eine Leitung als "Schlachtüberbleibsel" herumliegen oder kann mir sagen, wo ich so etwas am besten her bekomme? Das muss es ja auch irgendwo auf dem freien Markt geben, ist sicherlich kein einzigartiges Senertec-Teil.

      Sieht für mich ein wenig wie Bremsleitung aus, ist nur irgendwie ein größerer Durchmesser. Bin für jeden Tipp dankbar.

      Beste Grüße
      Denis
      Bilder
      • Entlüftung Kurbelgehäuse.jpg

        191,86 kB, 975×751, 29 mal angesehen
    • Ich habe zwischenzeitlich eine Lösung für das angefragte Ersatzteil gefunden.

      Das Gestell für den Genarator ist auch fertig und kam erfolgreich zum Einsatz. Die Dichtung ist getauscht und der Dachs nun nicht mehr inkontinent. :thumbsup:

      Einen kurzen Erfahrungsbericht findet Ihr hier: Reparaturanleitung - Dichtungstausch Generator

      Beste Grüße
      Denis