Beratung Nano BHKW ?!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Beratung Nano BHKW ?!

      Guten Tag,

      ich bin schon seit längerem am überlegen, ob sich bei mir im Haus ein BHKW lohnt oder nicht und dabei bin ich auf das Forum heir gestossen :thumbup:
      Vielleicht könnt ihr mir ja helfen.

      Daten:
      Doppelhaushalte ( BJ 1997)
      8200 kWh/a Stromverbrauch
      20000 kWh/a Gasbezug (4,7 Cent die kwh)
      aktuelle Standard-Gastherme (20 Jahre alt)
      Endenergiebedarf ca 126 kWh/m^2 a
      3 Personen
      Wohnfläche 188 m^2

      LG

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Blackpanther ()

    • Moin,

      der Wärmebedarf ist für ein Stirling-BHKW zu gering. Wenn der Strombedarf von 8200 kWh/a nachhaltig ist (erscheint für drei Personen extrem hoch), und insbesondere einen hohen Grundlast-Anteil hat, käme eine Brennstoffzelle in Frage, z.B. die Vitovalor von Viessmann.

      Gruß, Sailor
      Viessmann Vitotwin 300-W (1 kWel, 6 kWth) seit 2012

      PV-Anlage 8,45 kWp (65 x Solarworld SW 130poly Ost/Süd/West, SMA 5000 TL und 3000) seit 2010

      Solarthermie 14 qm Flachkollektoren seit 2004 (Vorgänger 8 qm 1979-2003)