Batterie nach 1,5 Jahren defect ohne Gewehrleistung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Batterie nach 1,5 Jahren defect ohne Gewehrleistung

      Guten Abend liebes Forum
      in der WEG meiner Wohnung ist ein Vissmann BHKW verbaut. Dieses läuft seit 1,5 Jahren bis auf einpaar startprobleme gut. Nun war die Batterie defect und wurde gerichtet.
      Die Rechnung beträgt ca. 500€ keine Gewehrleistung da es ein Verschleißteil ist. Ist diese Rechnung richtig?
      Warum kann so eine Battery kaputt gehen?
      Gruß
      Pfleger
    • Hallo
      Ich muß mal doof nachfragen, welche Batterie im Vissmann BHKW, kann ja nur der Vitotwin sein, ist defekt, und was ist das für ein Bauteil?
      4,32 Kwp PV-Aufdachanlage (45° Dachneigung Südausrichtung) Volleinspeisung Inbetriebnahme 23.05.2009

      5,56 kWp PV-Anlage (Sonnengeführt) Volleinspeisung Inbetriebnahme 18.12.2009

      Vitotwin 300 mit 600l Pufferspeicher 2Heizkreise (FB und Radiatoren) Inbetriebnahme 17.10.2013

      7,67 kWp PV-Aufdachanlage (Dachneigung 45° Ost- West-Ausricht mit E3DC Strompeicher (6,9kW)) Inbetriebnahme 13.11.2015 :)
    • menger schrieb:

      welche Batterie im Vissmann BHKW, kann ja nur der Vitotwin sein
      Keine Angst, in Deinem Vitotwin kann die Batterie nicht kaputtgehen, weil er keine hat. Wahrscheinlich geht es um ein BHKW der Vitobloc-Reihe: Die laufen mit Gasmotoren, das kleinste mit 6 kW(el) hat z.B. laut Prospekt einen Dreizylinder-Motor.
      Viessmann Vitotwin 300-W (1 kWel, 6 kWth) seit 2012

      PV-Anlage 8,45 kWp (65 x Solarworld SW 130poly Ost/Süd/West, SMA 5000 TL und 3000) seit 2010

      Solarthermie 14 qm Flachkollektoren seit 2004 (Vorgänger 8 qm 1979-2003)
    • Bei dem Preis ist die sicher aus Gold?
      Wenn die alle 1.5 Jahre den Geist augibt kommt Freude auf.
      Ist doch sicher eine handelübliche Starterbatterie für max 70-100€.

      Ich würde hier mal einen netten Brief schreiben, und darauf hinweisen, daß Starterbatterien normalerweise länger als 1,5 Jahre halten und max 100€ kosten.
      Würde auch gleich darauf hinweisen, daß du Vielschreiber in Foren und Sozialen Netzwerken bist.

      Ach ja, beim nächsten mal gehst du in den Autozubehör laden und holst dir die Batterie selbst.

      Gruß
      Thomas
    • Wenn das 2 Batterien >=100Ah womöglich noch dazu AGM oder Gel (die bekommt man nicht für 100€) finde ich den Preis gerechtfertigt.

      Bleibt die Frage warum die schon nach anderthalb Jahren hinüber sind. Hat der Techniker nach dem Tausch noch was geprüft?


      mfg JAU

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von JAU ()

    • Moin,

      ich hoffe doch nicht das die Batterien im Vitoblock geschüttelt und gekocht werden - das wäre ein typischer Anfängerfehler und sollte einem BHKW-Erfahrenen Hersteller wie Viessmann nicht mehr passieren.

      @Viessmann Werke ich denke das wäre ein Fall der Eurer Mithilfe bedarf !!

      mfg
      Pöl BHKW Tiger †
      Pöl BHKW Raptor †
      Ecopower 1.0
      Solarthermie 27m² Heat-Pipe-Röhren
      PV Anlage 1,8kWp Solarmax 2000C 15xKaneka k120
    • Als Starterbatterie für einen ca. 30 kW Motor sollte doch EINE handelsübliche Batterie reiche, oder?

      Wenn das tatsächlich in diesem Rhythmus getauscht werden muss, würde ich mir einen Umbau überlegen:
      EINE Batterie an einem anderen Standort...
    • Hallo ,
      danke für diese Infos.
      Es handelt sich um zwei 12V Batterien EM-5/EM-20
      Laut Bericht:
      Es wurde Batterien erneueret und die Anlage Instandgesetzt
      Probedurchlauf nur von Handbetrieb möglich da keine Freigabe von GLT.

      Ich habe noch einen weiteren Bericht Seitens der Hausverwaltung für die Inspection welche eine Woche vorher statt gefunden hat angefordert.

      LG Pfleger