WhisperGen nach ca. 2 Monaten tot?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • MaxX schrieb:

      Leider hat 2G Home auf meine Anfrage nach Unterlagen auch ignoriert, nicht einmal eine ablehnende Mail
      Immerhin haben die ja die Geräte mal in Norddeutschland vertrieben und gewartet.
      Tja, könnte daran liegen, dass 2G noch nicht als gemeinnützig anerkannt worden ist. Wieso sollten die Dir für Nüsse helfen?
      Leute gibt es...
      Thomas Deus
      -Geschäftsführer-
      Fa. GO BHKW GmbH
      Trinenkamp 50, 45889 Gelsenkirchen
      www.go-bhkw.de
    • Hans_Dampf schrieb:

      Tja, könnte daran liegen, dass 2G noch nicht als gemeinnützig anerkannt worden ist. Wieso sollten die Dir für Nüsse helfen?
      Leute gibt es..
      Da macht aber wieder jemand seinem Namen alle Ehre :D

      Kannst du auch was anderes als heiße, feuchte Luft absondern? Wer sagt dir, dass ich nicht Unterlagen oder auch die Software kaufen wollte? Für einen angemessenen Preis.

      Leute gibt es ... :/

      (Der WhisperGen läuft bei mir als "Hobby", das ich mir leisten kann :D )
      --
      MaxX, der "WhisperGenWhisperer"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MaxX ()

    • lotter23 schrieb:

      Bei mir was die Sicherung auf der Platine defekt
      Ist es bei mir auch - hoffentlich nur das. Den Widerstand hab ich schon gemessen, der ist OK.

      Hab allerdings keine 8A-Sicherung zu liegen, muss ich morgen erst einmal kaufen.
      Und dann kann vielleicht der andere Kessel wieder ruhen und es wird wieder eigener Strom erzeugt :)

      Zum Sommer muss ich mal sehen, ob ich noch einen Wärmetauscher für den Außenpool einbinde - dann kann ich die Wärme da auch nutzen (Warmwasser habe ich im Sommer ausreichend mit Solar, auch wenn mal für 2-3 Tage gar keine Sonne scheint, reicht meist die Wärme im Puffer noch aus). Aber erst einmal muss der Generator wieder laufen.
      --
      MaxX, der "WhisperGenWhisperer"
    • Er schnurrt wieder :) - und mit voller Leistung!

      Zusammenfassung:
      • Gerät zeigte keinerlei Reaktionen nach dem Einschalten außer ein leises Klickern eines Relais
      • Klemmte man den Gehäuse-Thermostat ab, startete der Selbsttest - stoppte aber mit Fehler 21 (Gehäuse-Thermostat offen - logisch ;) )
      • Es wurden alle anderen Anschlüsse von P104 einzeln durchprobiert - bei Abklemmen des Gebläses für den Zusatzbrenner startete das Gerät ebenfalls den Selbsttest
      • Gebläse für Zusatzbrenner wurde getauscht - Gerät startete auch komplett, aber dann Fehler E57 :/
        Es war nur die Sicherung, da aber keine zur Hand war, musste ich heute erst eine kaufen. Lastabwurf-Widerstand gemessen, zeigte 58 Ohm (also OK).
        Zum Prüfen des Widerstandes: Es sind die beiden dickeren Leitungen (blau und braun) am unteren Ende des Steckers P102 (direkt übereinander).
      • Nach Austauch der Hauptsicherung (8A) auf Platine alles wieder im Lot.
      Nächste geplante Aktion nach der Heizperiode im Sommer (Mai/Juni): Stickstoffdruck prüfen, kleine Wartung vornehmen (Reinigung, Werte prüfen)
      Bilder
      • IMG_20180102_191459_945.jpg

        592,66 kB, 1.368×2.432, 21 mal angesehen
      --
      MaxX, der "WhisperGenWhisperer"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MaxX ()

    • Der Whispergen schnurrte genau einen Tag - jetzt hat er genau die selben Symptome: Keine Anzeige, nur ein leises Relais-Klackern, wenn man ihn einschaltet.

      Habe mal den defekten Lüfter analysiert.
      4 Anschlussdrähte, rot, schwarz, gelb und weiß

      rot: + 24V
      schwarz: Masse
      gelb: Drehzahlsteuerung, 0 ... 30 V möglich, Impulslänge bestimmt die Drehzahl
      weiß: Signalleitung für Drehzalhlmessung (2 Signale bzw. 4 Schaltflanken pro Umdrehung)

      Jetzt muss ich mal messen, was das Steuermodul anliefert - denn dass der Ersatzlüfter auch nach kürzester Zeit aussteigt, ist schon mehr als merkwürdig. Und ich hoffe mal, dass ich schnell Ersatz bekomme.
      --
      MaxX, der "WhisperGenWhisperer"
    • Dann müssten beide defekt sein.
      Denn ich habe ja schon die aus meinem Ersatzgerät genommen.

      Na, mal sehen. Heute hänge ich den Lüfter an die Messgeräte und check mal, was mit denen überhaupt ist.

      *done*

      Motor ist durch :/
      --
      MaxX, der "WhisperGenWhisperer"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MaxX ()