"Lohnt" sich das Modernisierungs Paket für mich?

    • "Lohnt" sich das Modernisierungs Paket für mich?

      Guten Abend
      Ich hab einiges gelesen und kenn die Antwort vermutlich.... aber dennoch wollte ich nochmal nach
      Fragen was ihr so meint.
      Ich habe einen Senertec Dachs HKR 5.3 Heizöl mit MSR1. Die Anlage ist seit 2003 in Betrieb und hat 24000 Betriebsstunden.
      Über den Sinn oder Unsinn bitte nicht diskutieren ich hab mich damals entschieden weil ich die Technik super gefunden habe und ich in einem Sanierunsgebiet
      die Maßnahme gefördert wurde. Die Beratung war total falsch hab ich aber leider erst später gemerkt... jetzt ist er da und ich steh vor der Entscheidung entweder
      ein Modernisierungspaket zu nehmen oder relativ viel Geld in Reperaturen (min.2000€) zu stecken. Der Dachspfleger empfiehlt natürlich die Modernisierung auf
      MSR2 und um 10 Jahre wieder die Förderung zu bekommen.
      Ich habe ca. 1613 Betriebsstunden im Jahr.
      Mein Stromverbrauch ist 2413kwh.
      Mein selbstgenutzer Strom ist 1149kwh.
      Einspeisung ist 7400kwh
      Heizölverbrauch ist 2742L
      Kann man das noch schönrechnen?
      Wenn ich eine Brennwert Heizung mit Solar einbaue kostet es mich ca.12000€
      Die Stromkosten werden 1/3 höher und vermutlich werde ich 20-30% weniger Heizöl brauchen.
      Die Wartung kostet nur ein Bruchteil.
      Die Modernisierung kostet 15000€
      Was meint ihr? Das kann doch nicht gehen,oder?
      Vielen Dank für sachdienliche Hinweise.
    • Eigengenutzter Strom 1149 * 0,04€ Förderung = 46€
      Verkaufter Strom 7400 * 0,08€ Förderung = 592€
      Zusammen 638€ * 10 Jahre = 6.380€ Das ist die Summe die du durch Förderung wieder reinholst und die steht den 15.000€ gegenüber.

      Wenn du die 2.000 € Reperatur machst kannst du dafür am Eigenverbrauch 1149 * 0,26ct/kW *10 Jahre = knapp 3.000 Euro sparen. Die Differenz sind 1.000 € hiervon gehen noch kosten für Öl und Wartung ab, ich schätze mal 750€ wenn du selbst wartest und keine originalteile insb. Öl verwendest... Darf halt in den nächsten 10 Jahren nichts mehr kaputtgehen dann wärs zumindest kein verlust, falls die Reparatur nicht doch teurer wird...

      Also ich glaube es ist in keinem der Fälle wirtschaftlich sinnvoll, selbst wenn du den Eigenverbrauch erhöhen kannst wird das ziehmlich sicher nix.

      Was ist denn am Dachs kaputt? Würdest du ihn verschenken :) Wenn er noch laufen würde schätze ich wäre er vielleicht 2.000 - 3.000 Wert.
    • Moin,

      @mistra - frag mal Deinen Dachspfleger was die 25% Modernisierung kostet und ob da der Kabelbaum mit drin ist ;)

      Dann die Kiste drosseln, damit bekommst Du mehr Eigenverbrauch und Möglicherweise nochmal 10-12Jahre Spass mit der grünen Rappelkiste.

      Die Wartungen selbst zu machen zahlt sich ebenfalls aus, hier im Forum gibt es viele User die das seit Jahren so machen und sicher den einen oder anderen Tipp geben können.

      Grüße
      Pöl BHKW Tiger †
      Pöl BHKW Raptor †
      Ecopower 1.0
      Solarthermie 27m² Heat-Pipe-Röhren
      PV Anlage 1,8kWp Solarmax 2000C 15xKaneka k120
    • Hi
      ich glaube dass sich der Weiterbetrieb nur unter Berücksichtigung von alikantes Punkten - drosseln auf 3,6 kW und Wartungen selber machen - einigermaßen ertragen lässt.
      Und dann laufen lassen und dabei optimieren bis er kaputt geht. Dann kann man sich das mit der Modernisierung immer noch überlegen.
      Durch Deine Motorüberholung 2010 hast Du doch gute Chancen.

      Bei dem geringen Eigenverbrauch kann sich m.E. aber auch ein Modernisierungspaket nicht lohnen.

      Bei mir läuft der MSR1-Heizöler (Bj 2004) auf 3,9 kW und eine Luft/Wasser-WP läuft parallel mit 2,4 kW el.. Der Eigenverbrauch ist dann ca. 85%.
      Heizölverbrauch liegt bei ca. 2500 L/Saison.

      Lächerliche 20000 Betriebsstunden hat meiner jetzt drauf. Toi toi toi :whistling: Nervt aber manchmal auch sehr.
      Grüße
    • Moin,

      mistra schrieb:

      Wie läuft das mit dem drosseln?
      mal im Forum suchen oder mit User Hololy Kontakt aufnehmen ( das war mechanisch über den Hubmagneten und die Leistungsnachführung mußte angepasst werden glaub ich )


      mistra schrieb:

      Ich hab nur den Dachs und brauch die 10,5 kW thermisch. Sonst ist es kalt...
      das ist doof, die Kiste läuft tatsächlich im Winter 24h durch ?( ?(
      Pöl BHKW Tiger †
      Pöl BHKW Raptor †
      Ecopower 1.0
      Solarthermie 27m² Heat-Pipe-Röhren
      PV Anlage 1,8kWp Solarmax 2000C 15xKaneka k120
    • alikante schrieb:

      mal im Forum suchen oder mit User Hololy Kontakt aufnehmen ( das war mechanisch über den Hubmagneten und die Leistungsnachführung mußte angepasst werden glaub ich )
      Hallo!

      Die Leistungsanpassung erfolgt in der Steuerung. Mechanisch wird da gar nix verändert. IMHO unzulässig da die Abrechnung für die Energiesteuerrückerstattung nicht mehr stimmt.

      Viele Grüße
      Joachim
    • 1613 Stunden X 1.79= 2887,27l
      Ich habe zuerst mit 1,7 gerechnet.....
      Starts sind Ok. Immer mehr als 2 Stunden betrieb (im Sommer)
      Im Winter läuft er ja sowieso länger.
      Der Pufferspeicher hat 1000L.
      Die sieben Jahre haben andere Gründe. Der Verkäufer hat so ziemlich alles falsch gemacht was geht. Senertec hat ihn rausgeschmissen und den Dachs überholt um eventuellen Schäden vorzubeugen. Die haben mitbekommen was alles schlecht war und wieviel ich noch investieren musste.
      Jetzt ist er 14 Jahre alt und es kommen die alters verscheiss Sachen.
    • Hallo!

      Nein, da die Energiesteuerrückerstattung unabhängig von der Förderung gewährt wird. Und die Bezugsgröße die Betriebsstunden sind. Bei Leistungsreduzierung laufen die Bh so weiter während der Verbrauch/Bh geringer wird. Ich wäre da sehr vorsichtig.

      Viele Grüße
      Joachim
    • Moin

      Dachstreiber schrieb:

      Und die Bezugsgröße die Betriebsstunden sind. Bei Leistungsreduzierung laufen die Bh so weiter während der Verbrauch/Bh geringer wird. Ich wäre da sehr vorsichtig.
      Grundsätzlich hast Du Recht. Jedoch können die Beamten beim Zoll auch rechnen und zahlen nicht mehr aus als als die Heizölrechnung hergibt.
      Hatte ich letztes jahr beim Gas auch, da mein Gaslieferant im März abrechnet ich aber schon im Januar den Antrag gestellt habe wurde eben 1/4 Jahr als "nicht nachgewiesen" tituliert und ich hab 10€ weniger als beantragt bekommen.

      Bei einem nahezu monovalent laufenden Dachs ist das "Hinterziehungspotential" verschwindend gering.

      mfg
      Pöl BHKW Tiger †
      Pöl BHKW Raptor †
      Ecopower 1.0
      Solarthermie 27m² Heat-Pipe-Röhren
      PV Anlage 1,8kWp Solarmax 2000C 15xKaneka k120
    • Neu

      Moin

      rosisosi schrieb:

      Wenn nach 10 Jahren nichts mehr gefördert wird fällt doch die Energiesteuerrückerstattung auch weg, oder?
      nö,fällt nicht ganz weg es wird nur noch der 1/2 Satz ausbezahlt.

      Grüße
      Pöl BHKW Tiger †
      Pöl BHKW Raptor †
      Ecopower 1.0
      Solarthermie 27m² Heat-Pipe-Röhren
      PV Anlage 1,8kWp Solarmax 2000C 15xKaneka k120