Langlebigkeit des Ecopower 3.0

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Langlebigkeit des Ecopower 3.0

      Hallo Bhkw Fan,
      ich habe mich bewußt für das og. Bhkw entschieden
      ----Vaillant als seriöser Partner
      --- das 3.0 langlebiger als das 4.7
      ---- neue Motorengeneration ( Schrick Motor )
      Nun, nach 3 Jahren und 12000 Bh. keine Leistung mehr--alle Versuche etwaige Komponenten ausgetauscht---letzte Möglichkeit : Zylinderkopf defekt.
      Austausch--- Rep. gelungen Gerät läuft wieder.
      MEIN VERSUCH; MIT EINEM VENTILSCHUTZ MITTEL (VALVE VS 1000 ) ging leider in die Hose.
      Das Mittel wurde (ca 3-4 Monate --350 ml auf ca 500 Bh ) verteilt tröpfchenweise hinnzugegeben.
      Eine Anfrage nach Kulanz wurde von Vaillant abgelehnt: Begründung..nicht zugelassenes Produkt.
      So--- und nun ????
      der Kunde ist immer der Dumme--alle bish. Rep. bzw die laufenden Kosten summieren sich so auf, daß die Investition in Frage zui stellen ist.
      Generell bin ich von der KwK überzeugt--90 % Eigenverbrauchs quote sind gegeben.
      AABER--Idealismus muß vor Wirtschaftlichkeit stehen ??!!
      Kann dies am og. Mittel liegen, od ist einfach der Schrick Motor nicht das, was er verspricht ???
      Vollwartungsvertrag wurde bei Kauf zwar versprochen, jedoch danach nicht mehr eingehalten, bzw von Vaillant nicht mehr angeboten.
      Hat jemand ähnliche Erfahrungen ??
      Gruß
      Erwin
      Pv seit 2000-8.67 kwp--.-therm.E.= Hackschnitzel 42%x Miscanthus 16% x Bhkw 24% x Scheitholz 8% x WW.WP 6%. x H.Öl 3%xSoTh.1%
      Pv seit 2007- 7,64 kwp
      .
      Pv seit 2014 -8,16 kwp mit Elektrospeicher 11,6 kwh 3 phas.
      Bhkw eco 3.0


    • Moin,

      ah df schrieb:

      Kann dies am og. Mittel liegen, od ist einfach der Schrick Motor nicht das, was er verspricht ???
      hast Du den Motor noch oder zumindest Fotos vom Schaden? Die typischen Verschleißbilder der alten Marathonmotoren sind ja hinlänglich bekannt - man müsste nun Vergleiche zum Schrick ziehen.

      Grüße
      Pöl BHKW Tiger †
      Pöl BHKW Raptor †
      Ecopower 1.0
      Solarthermie 27m² Heat-Pipe-Röhren
      PV Anlage 1,8kWp Solarmax 2000C 15xKaneka k120
    • Natürlich habe ich den Motor noch--auch den Zylinderkopf---nach meiem bescheidenen Kenntnissen sind keine erkennbaren Schäden zu sehen.
      muß diesen jedoch noch genau untersuchen, bzw mich beraten lassen.
      Pv seit 2000-8.67 kwp--.-therm.E.= Hackschnitzel 42%x Miscanthus 16% x Bhkw 24% x Scheitholz 8% x WW.WP 6%. x H.Öl 3%xSoTh.1%
      Pv seit 2007- 7,64 kwp
      .
      Pv seit 2014 -8,16 kwp mit Elektrospeicher 11,6 kwh 3 phas.
      Bhkw eco 3.0


    • Leistungsverlust hört sich schon typisch an, kannst Du mal paar Fotos einstellen.

      Es müßte im Bereich Kopf/Ventile und/oder Kolben/Zylinderlaufflächen was zu sehen sein.

      Die üblichen Verdächtigen zum Thema Instandsetzung Ecopower Motoren kennst Du ja hier aus dem Forum.

      Grüße
      Pöl BHKW Tiger †
      Pöl BHKW Raptor †
      Ecopower 1.0
      Solarthermie 27m² Heat-Pipe-Röhren
      PV Anlage 1,8kWp Solarmax 2000C 15xKaneka k120
    • Zum Einsatz von Ventilschutz-Mitteln: Hier gibt es eine große Bandbreite von Angeboten. Es sollte eigentlich nicht davon auszugehen sein, daß diese Mittel den unmittelbaren Schaden hervorgerufen haben. Da kann nur eine genaue Begutachtung und Befundung des Schadens weiterhelfen, um hier richtige Aussagen treffen zu können. Alles andere geht in das Reich der Spekulationen. Versicherungsschaden ? - Überlegenswert einen Sachverständigen einzuschalten.
      Einer der Marktführer und Spezialisten für Valve Saver Fluid ist die Firma JLM - hier mal ein Link. Du findest eine detailierte Beschreibung, Videos und weitere Hinweise.
      Siara & Partner
      Krakower Str. 4a
      18292 Kuchelmiß

      Kontakt: service@genanotech.eu
      :thumbsup:
    • Wie angekündigt--hier die Bilder.
      Zylinderkopf Dichtung und Auflagefläche ist sauber u. in Ordnung.
      Einlassventil ist kompl. verkockt -Sitz mit klaren Spuren von Ablagerungen.
      Auslassventil mit weißem Belag, jedoch Sitz sauber.
      d.h. die Kompression ging eindeutig durch das Einlassventil verloren.
      UND NUN DIE GROßE FRAGE:
      warum und wieso--ist das Ventilreinigungsmitel der Verursacher,-- ist das Flüßiggas verunreinigt,-- od. hat das ventispiel nicht gepasst ????
      Wer weiß hier was dazu ?
      über qualifizierte Antworten freue ich mich--danke
      Gruß
      Erwin
      Pv seit 2000-8.67 kwp--.-therm.E.= Hackschnitzel 42%x Miscanthus 16% x Bhkw 24% x Scheitholz 8% x WW.WP 6%. x H.Öl 3%xSoTh.1%
      Pv seit 2007- 7,64 kwp
      .
      Pv seit 2014 -8,16 kwp mit Elektrospeicher 11,6 kwh 3 phas.
      Bhkw eco 3.0


    • Hmmm, normal ist das Einlassventil sauber. Verbrennungsrückstände am ELV deuten also auf dessen Undichtheit hin, denn es dürfte keine solchen Rückstände dort sein.
      Sowas kenn ich am ALV, das kann nach längerer Standzeit (Sommer) Probleme machen.
    • Moin,

      Verkokungen am Einlassventil sind symptomatisch für Öl im Ansaugkanal. Ich hab die Rückstände aber dunkler und mehr Kohleartig in Erinnerung. Wie hoch war der Motorölverbrauch und wurde Öl im Luftfiltergehäuse gefunden ??

      Grüße
      Pöl BHKW Tiger †
      Pöl BHKW Raptor †
      Ecopower 1.0
      Solarthermie 27m² Heat-Pipe-Röhren
      PV Anlage 1,8kWp Solarmax 2000C 15xKaneka k120
    • Hallo,
      also die Verkockungen sind natürlich vom Öl, obwohl der Verbrauch zw. den 4000 Bh. ca. 2,5 Ltr waren---ist ja noch normal.
      Öl im Luftfilter habe ich leider noch nicht geprüft.
      Zu bemerken ist, daß die Ventilschaftdichtungen rel. viel Spiel haben.
      Was mir aber noch zu denken gibt:
      Ich habe nicht kontrolilert, ob die Wartungs-Menschen auch das Ventilspiel geprüft haben.
      In der Wartungsanleitung kann ich diesen Punkt auch nicht finden----wird dies geprüft ?????
      Es kann ja auch sein, daß das Ventil nicht 100 % ig schließt---hat hier jemand Erfahrung ???
      Gruß
      Erwin
      Pv seit 2000-8.67 kwp--.-therm.E.= Hackschnitzel 42%x Miscanthus 16% x Bhkw 24% x Scheitholz 8% x WW.WP 6%. x H.Öl 3%xSoTh.1%
      Pv seit 2007- 7,64 kwp
      .
      Pv seit 2014 -8,16 kwp mit Elektrospeicher 11,6 kwh 3 phas.
      Bhkw eco 3.0


    • Hallo,
      habe einen Eco . Ist jetzt 11 Jahre alt, 56700 Bh auf den Buckel, allerdings seit 2,5 Jahren mit Schrick Motor. Der Ölverbrauch von 2,5 ltr zwischen den Wartungsintervallen würde mich die Wand hochgehen lassen.
      Ventilspiel wird nicht kontrolliert. Hab ich auch noch nicht bei einer Wartung beobachten können.
      Das einzige Problem das ich mit diesem Motor habe ist, mir rosten die Froststopfen durch. Trotz Original Kühlmittel von Vaillant
    • Gerold schrieb:

      habe einen Eco . Ist jetzt 11 Jahre alt, 56700 Bh auf den Buckel, allerdings seit 2,5 Jahren mit Schrick Motor. Der Ölverbrauch von 2,5 ltr zwischen den Wartungsintervallen würde mich die Wand hochgehen lassen.
      Hallo Gerold,
      schön, daß du hier antwortest.
      die 2,5 Ltr. sind fast normal ( bei wieviel Bh. ? )
      Na, bei mir hat sich inzwischen wieder einiges getan.
      Nach dem Wechsel des Zylinderkopfes ( ca 1500 Std. danach ) hat sich der ganze Motor ( 3, 5 Jahre 13500 Bh. ) verabschiedet.
      dh. Nach 2500 Bh. Öl weg--Kompression ca 3 bar.
      DAS IST LANGLEBIGKEIT VON SCHRICK MOTOREN
      Ein Kulanzantrag läuft gerade---mal gucken, was Vaillant dazu sagt ??????????????
      Nun --Kwk hat sich rendiert--1. Bhkw ( Proenvis) hat 25oo Std gehalten--Schrott Insolvenz--Gerichts- RA. Kosten alles meins !!!!!!
      Werde später noch berichten.
      Grüße
      Erwin
      Pv seit 2000-8.67 kwp--.-therm.E.= Hackschnitzel 42%x Miscanthus 16% x Bhkw 24% x Scheitholz 8% x WW.WP 6%. x H.Öl 3%xSoTh.1%
      Pv seit 2007- 7,64 kwp
      .
      Pv seit 2014 -8,16 kwp mit Elektrospeicher 11,6 kwh 3 phas.
      Bhkw eco 3.0


    • Gerold schrieb:

      Hm..... hat die Kiste keine Ölmangelsicherung?
      Doch, hat sie schon--bei Bestand von 3 Ltr---war bei mir etwas darüber.
      Erwin
      Pv seit 2000-8.67 kwp--.-therm.E.= Hackschnitzel 42%x Miscanthus 16% x Bhkw 24% x Scheitholz 8% x WW.WP 6%. x H.Öl 3%xSoTh.1%
      Pv seit 2007- 7,64 kwp
      .
      Pv seit 2014 -8,16 kwp mit Elektrospeicher 11,6 kwh 3 phas.
      Bhkw eco 3.0