Bluegen bestellt, Berichte folgen, soweit es was zu berichten gibt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hi

      ja, das prognosebasierte Laden war noch aktiviert! Danke für den Hinweis.

      Hier der erste komplette Tag. Der Netzbezug ist die Sauna gewesen.


      Und heute.


      PS: 200 Beiträge :thumbsup:
      22 kWp Anlage
      2x STP 9000TL-20
      1x SB 4000TL-21
      Seit Februar 2014 mit dem schönsten Solarstromspeicher, einem Tesla Model S :love:
      Mit ecoBATT47 Speicher von ecopowerprofi (47 kWh nutzbar) 1x SI 6.0h-11
      Seit dem 09.03.17 ergänzt mit dem BlueGEN :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von KaJu74 ()

    • Hi

      Diese Grafik erfreut doch das Herz, oder:


      Da hat sich die ganze Mühe doch gelohnt. :thumbup:

      Ich werde in regelmäßigen oder unregelmäßigen Abständen berichten.
      Natürlich sofort, wenn Probleme auftreten sollten.
      22 kWp Anlage
      2x STP 9000TL-20
      1x SB 4000TL-21
      Seit Februar 2014 mit dem schönsten Solarstromspeicher, einem Tesla Model S :love:
      Mit ecoBATT47 Speicher von ecopowerprofi (47 kWh nutzbar) 1x SI 6.0h-11
      Seit dem 09.03.17 ergänzt mit dem BlueGEN :thumbsup:
    • Hi KaJu,

      erstmal Danke, dass Du deine interessanten Grafiken hier einstellst. :thumbup:

      Frage: Woher kamen in der Grafik vom 14.03. die beachtlichen 8 kW Direktverbrauch zwischen 09:30h und 13:00h? Tesla geladen? Wenn ja, zweite Frage: Steuerst Du die Ladezeiten von Hand ("bei Sonne Stecker rein") oder hast Du ein Ladegerät, das automatisch und gezielt Überschüsse aus der PV und/oder der BZ abgreift?

      Und, reine Neugier: Was hat den gewaltigen Verbrauchspeak von 16 kW gegen 13:15h ausgelöst? Auch der Tesla?

      Gruß, Sailor
      Viessmann Vitotwin 300-W (1 kWel, 6 kWth) seit 2012

      PV-Anlage 8,45 kWp (65 x Solarworld SW 130poly Ost/Süd/West, SMA 5000 TL und 3000) seit 2010

      Solarthermie 14 qm Flachkollektoren seit 2004 (Vorgänger 8 qm 1979-2003)
    • sailor773 schrieb:

      Hi KaJu,

      erstmal Danke, dass Du deine interessanten Grafiken hier einstellst. :thumbup:
      Kein Problem. Für Anfragen und Beiträge wie deinem mache ich das überhaupt.

      Frage: Woher kamen in der Grafik vom 14.03. die beachtlichen 8 kW Direktverbrauch zwischen 09:30h und 13:00h? Tesla geladen?
      Ja, dort wurde der Tesla geladen.

      Wenn ja, zweite Frage: Steuerst Du die Ladezeiten von Hand ("bei Sonne Stecker rein") oder hast Du ein Ladegerät, das automatisch und gezielt Überschüsse aus der PV und/oder der BZ abgreift?
      Nein, ich steuere nichts von Hand.
      Ich habe eine Software aktiv, die den PV-Überschuss automatisch von 1phasig 6A bis 3phasig 32A regeln kann.
      Wenn du dazu mehr wissen willst, hier habe ich einen Blogbeitrag dazu geschrieben:
      motor-talk.de/blogs/kaju74/201…ueberschuss-t5173964.html
      Und, reine Neugier: Was hat den gewaltigen Verbrauchspeak von 16 kW gegen 13:15h ausgelöst? Auch der Tesla?
      Ja, war auch der Tesla, wollte noch vor der Arbeit den Wagen "voll laden" und den Hausakku leeren, damit noch Platz ist für die Nacht. :rolleyes:
      22 kWp Anlage
      2x STP 9000TL-20
      1x SB 4000TL-21
      Seit Februar 2014 mit dem schönsten Solarstromspeicher, einem Tesla Model S :love:
      Mit ecoBATT47 Speicher von ecopowerprofi (47 kWh nutzbar) 1x SI 6.0h-11
      Seit dem 09.03.17 ergänzt mit dem BlueGEN :thumbsup:
    • sailor773 schrieb:

      Steuerst Du die Ladezeiten von Hand ("bei Sonne Stecker rein") oder hast Du ein Ladegerät, das automatisch und gezielt Überschüsse aus der PV und/oder der BZ abgreift?
      Hi

      Auch wenn Offtopik, ich plane aber bald auf den Loxone Miniserver umzusteigen.

      Denn dort kann man über die Ladung des E-Autos viel mehr steuern.
      z.B. nicht sofort laden, wenn genug Energie übrig ist, sondern erst, wenn es Richtung Wirkleistungsbegrenzung geht.
      Oder wenn man merkt, dass um 20 Uhr der Akku über 90% hat, entlade ihn bis 80%.

      Das ist allerdings eine sehr persönliche Sache und passt dann nur bei mir, weil ich Schichtarbeiter bin und auch noch eine Fahrgemeinschaft habe und so laden kann, wenn ich es will.

      Aber mit dem Loxone Miniserver kann man so was alles machen.
      Da kann man wieder viel mit spielen. :whistling:
      22 kWp Anlage
      2x STP 9000TL-20
      1x SB 4000TL-21
      Seit Februar 2014 mit dem schönsten Solarstromspeicher, einem Tesla Model S :love:
      Mit ecoBATT47 Speicher von ecopowerprofi (47 kWh nutzbar) 1x SI 6.0h-11
      Seit dem 09.03.17 ergänzt mit dem BlueGEN :thumbsup:
    • Hi

      Hier mal ein Tag (16.03.17) und der März 2017, die sprechen Bände:


      Das paradoxe ist, weil ich eine PV-Anlage und einen Speicher habe, rentiert sich das BHKW erst viel später.
      Hier mal ein Bild vom Akku, Wahnsinn:

      Da habe ich übrigens einen Fehler in meiner Datei entdeckt, und das BHKW rechnet sich wohl erst nach 10 Jahren.

      Was ich aber nicht in Geld messen kann ist:
      - die geringeren Zyklenzahlen des Speichers.
      - der Spaß, den es mir macht, fast keinen Strom mehr zu beziehen.
      - den Spaß, den mir die Technik und die Umsetzung macht.
      - dass die Anlagen nach 10 Jahren nicht einfach verschwinden, sondern dann auch weiter laufen. (Hoffentlich, bei PV sicher)
      - das gute Gefühl, was gemacht zu haben.

      Die PV-Anlage wird auch nach 20 Jahren weiter produzieren.
      Bis dahin wird es auch eine Möglichkeit geben, den überschüssigen Strom in Gas umzuwandeln, wodurch ich weniger verkaufe (was sich dann zum Börsenpreis ja kaum noch lohnt), aber meine Gasrechnung senken wird.

      Hätte es das BlueGEN 2013 bereits gegeben, hätte ich das inkl. eines kleineren Speichers und einer kleinen PV-Anlage genommen, dass hätte bei mir besser gepasst und wäre günstiger als die große PV-Anlage, der große Speicher und das BHKW gewesen.

      Ich habe das System aus PV, Speicher und BHKW jetzt nun mal und ich bereue keine meiner Entscheidungen.

      Gruß
      22 kWp Anlage
      2x STP 9000TL-20
      1x SB 4000TL-21
      Seit Februar 2014 mit dem schönsten Solarstromspeicher, einem Tesla Model S :love:
      Mit ecoBATT47 Speicher von ecopowerprofi (47 kWh nutzbar) 1x SI 6.0h-11
      Seit dem 09.03.17 ergänzt mit dem BlueGEN :thumbsup:
    • Neu

      Moin eba,

      Ich würde mich freuen wenn man sich zum Erfahrungsaustausch trifft.

      Aber ich würde es vermutlich nicht als reines Tesla Treffen machen, sondern als "Tag der offenen Tür". 8o
      Das bedeutet natürlich, dass auch jeder Tesla Fahrer der möchte kommen kann.
      Ich würde dann aber auch eine maximale Anzahl vorgeben.
      Dann könnte ich dabei auch grillen.

      Mal sehen, ob überhaupt Interesse besteht. :huh:

      Und das BlueGEN läuft ja gerade mal eine Woche.
      22 kWp Anlage
      2x STP 9000TL-20
      1x SB 4000TL-21
      Seit Februar 2014 mit dem schönsten Solarstromspeicher, einem Tesla Model S :love:
      Mit ecoBATT47 Speicher von ecopowerprofi (47 kWh nutzbar) 1x SI 6.0h-11
      Seit dem 09.03.17 ergänzt mit dem BlueGEN :thumbsup:
    • Neu

      Hier mal die ersten Zahlen (ja ich weiß zu früh):

      Ich habe laut Anzeige gerade die 300kWh Strom überschritten.
      In der gleichen Zeit wurden 87kWh Wärme erzeugt.


      Bei aktuell 200h sind das
      - 1,50kWh Strom
      - 0,435kWh Wärme

      8o
      22 kWp Anlage
      2x STP 9000TL-20
      1x SB 4000TL-21
      Seit Februar 2014 mit dem schönsten Solarstromspeicher, einem Tesla Model S :love:
      Mit ecoBATT47 Speicher von ecopowerprofi (47 kWh nutzbar) 1x SI 6.0h-11
      Seit dem 09.03.17 ergänzt mit dem BlueGEN :thumbsup:
    • Neu

      Stimmt, vergessen.

      Aktuell sind es 69,42m³, was bei meinem Gas 653kWh entspricht.


      Zu bedenken, ist die Aufwärmphase, wo nichts produziert wurde. (Seit dem 9.3.17 18:30)
      Aktuell sind es 325kWh Strom.
      Wärme habe ich nicht geschaut.

      Hier ein Auszug aus den Daten des BlueGEN:


      Markiert habe ich den elektrischen Output und den "Gas Input".
      22 kWp Anlage
      2x STP 9000TL-20
      1x SB 4000TL-21
      Seit Februar 2014 mit dem schönsten Solarstromspeicher, einem Tesla Model S :love:
      Mit ecoBATT47 Speicher von ecopowerprofi (47 kWh nutzbar) 1x SI 6.0h-11
      Seit dem 09.03.17 ergänzt mit dem BlueGEN :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von KaJu74 ()

    • Neu

      Ich habe meinen oberen Beitrag ergänzt.

      Man sieht schön, wie er sich bei 1,5kW elektrisch und 2,4kW Gas eingependelt hat.
      22 kWp Anlage
      2x STP 9000TL-20
      1x SB 4000TL-21
      Seit Februar 2014 mit dem schönsten Solarstromspeicher, einem Tesla Model S :love:
      Mit ecoBATT47 Speicher von ecopowerprofi (47 kWh nutzbar) 1x SI 6.0h-11
      Seit dem 09.03.17 ergänzt mit dem BlueGEN :thumbsup:
    • Neu

      Hi

      Hans_Dampf schrieb:

      Proportional müsste Wärme bei etwa 94 kWh liegen,
      nicht nur proportional, sondern auch real:

      Hans_Dampf schrieb:

      wären dann in Summe 420 kWh bei 653 kWh Gaseinsatz, allerdings wie gesagt inkl. Aufwärmphase
      Folgende Daten sind vom BlueGEN runtergeladen:
      In der Anlaufphase sind ca. 58,44kWh verbraucht worden.
      Und 530kWh in der Produktionsphase.
      Gesamt 588,44kWh

      Scheinbar rechnet Solidpower anders beim Gas. (mit Brennwert 9 beim Gas, ich habe aber hier 9,834kWh/m³ laut EWE Rechnung)
      Dann wären 69m³ = 589,95 kWh


      Oder war der Gaszähler nicht auf 0 bei der Montage??
      22 kWp Anlage
      2x STP 9000TL-20
      1x SB 4000TL-21
      Seit Februar 2014 mit dem schönsten Solarstromspeicher, einem Tesla Model S :love:
      Mit ecoBATT47 Speicher von ecopowerprofi (47 kWh nutzbar) 1x SI 6.0h-11
      Seit dem 09.03.17 ergänzt mit dem BlueGEN :thumbsup:
    • Neu

      Moin,

      KaJu74 schrieb:

      Oder war der Gaszähler nicht auf 0 bei der Montage??
      ist das ein geeichter Unterzähler (Dein Eigentum) und im warmen Heizungsraum montiert ?? Letzteres ist zwar für die Energiesteuerentlastung schön, aber für die Wirkungsgradberechnung nicht !!

      Grüße
      Pöl BHKW Tiger †
      Pöl BHKW Raptor †
      Ecopower 1.0
      Solarthermie 27m² Heat-Pipe-Röhren
      PV Anlage 1,8kWp Solarmax 2000C 15xKaneka k120
    • Neu

      Hi, der Zähler ist nicht von der EWE und mein Eigentum.
      Da es "nur" ein Unterzähler ist, brauchte er nicht von der EWE zu sein.
      Er ist im Heizungsraum montiert, aber wirklich warm ist er nicht, wenn auch wärmer, als vor dem BHKW.
      22 kWp Anlage
      2x STP 9000TL-20
      1x SB 4000TL-21
      Seit Februar 2014 mit dem schönsten Solarstromspeicher, einem Tesla Model S :love:
      Mit ecoBATT47 Speicher von ecopowerprofi (47 kWh nutzbar) 1x SI 6.0h-11
      Seit dem 09.03.17 ergänzt mit dem BlueGEN :thumbsup:
    • Neu

      KaJu74 schrieb:

      Er ist im Heizungsraum montiert, aber wirklich warm ist er nicht, wenn auch wärmer, als vor dem BHKW.
      damit ergibt sich schon eine geringe Differenz zum Hauptzähler, also alles Bestens !! :thumbup:

      PS: welche Zustandszahl gibt EWE an ?? Brennwert ist halt nur eine Seite der Medaille .
      Pöl BHKW Tiger †
      Pöl BHKW Raptor †
      Ecopower 1.0
      Solarthermie 27m² Heat-Pipe-Röhren
      PV Anlage 1,8kWp Solarmax 2000C 15xKaneka k120
    • Neu

      Die beiden Gaszähler sind ca. 50cm von einander entfernt.

      Zu den Zahlen der EWE.

      Tut mir Leid, kann das Bild mit dem Handy nicht verkleinern.
      22 kWp Anlage
      2x STP 9000TL-20
      1x SB 4000TL-21
      Seit Februar 2014 mit dem schönsten Solarstromspeicher, einem Tesla Model S :love:
      Mit ecoBATT47 Speicher von ecopowerprofi (47 kWh nutzbar) 1x SI 6.0h-11
      Seit dem 09.03.17 ergänzt mit dem BlueGEN :thumbsup: