6 WE moderniseren mit Brennwerttechnik, wie anstellen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 6 WE moderniseren mit Brennwerttechnik, wie anstellen?

      Hallo Leute,

      es geht um ein Mietshaus, wo jede Wohnung für sich eine eigene Gastherme hat ca. 20kw von vaillant und 22 Jahre alt.
      Vereinzelt wird sich beschwert das das Wasser nicht schnell warm wird etc, und nach ein paar Minuten der Spaß vorbei ist mit warmen Wasser. Dies liegt meiner Meinung nach an
      -kalten Außentemperaturen
      -große menge an warmen Wasser ist für so ein kleines Gerät dann als quasi Durchlauferhitzer fast unmöglich.
      Ich möchte die Situation für die Mieter verbessern und suche nach einer Lösung mit der alle leben könnten. Das einfachste wärme wahrscheinlich einen elektrischen Durchlauferhitzer zwischenzuschalten der den letzten "kick" gibt. Ist für mich aber irgendwie nur ein Behelf da Strom auch nicht grad günstig ist!
      Also muss es ja was neues an Heizung werden, am besten dann mit einem kleinen Puffer dabei. Die Wohnungen sind 50, 70 und 90m2 groß, jeweils 2 davon.
      Alle sind an einen Schornstein angeschlossen.
      Wie könnte man da am besten vorgehen? Was macht da sinn? Oder alles Dezentral legen und mit einem Bhkw arbeiten? Aber dann muss man wieder die Nebenkosten abbrechnen...
      Was kann sowas ca. kosten? 20.000eur? Und was käme da in Frage?

      Vielen Dank schonmal :thumbsup: