Nachlaufzeit für externe Umwälzpumpe verändern.

    • Nachlaufzeit für externe Umwälzpumpe verändern.

      Frage an die Dachspfleger unter Euch.

      Möchte die externe Pumpe im Heizkreis unseres Dachses längere Zeit nachlaufen lassen, damit die Eintrittstemperatur nicht durch die Restwärme des Dachses nach dem Abschalten zu lange hoch gehalten wird. :~~
      Umwelzpumpe ist am progr. Ausgang 1 der Platine angeschlossen und das Relais ist bei laufendem Dachs auf " ein"
      Programm für Ausgang 1 ist auf " Thermopume WW" oder so geschaltet.
      Laut Inbetriebnahmebuch ist die Pumpe verklemmt für Schaltung zusätzliche Wärmeerzeuger oder .... A/B/S.
      Kann mir jemand sagen wie die Nachlaufzeiten für diese Schaltung sind und wie ich sie verändern kann, oder ist eine Schaltungs und Einstellungsvariante schon im Programm vorhanden? (y)


      M.f. G.

      Winterdachs
      Nur wer den Dachs täglich streichelt weis das er noch läuft!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Winterdachs ()

    • Das Einstellen der Nachlaufzeit der internen Umwälzpumpe würde mich auch mal interessieren. Seit bei mir der Motor gewechselt wurde kommt häufig nach Abschalten des Dachses die Meldung "Kühl. Generatir hoch".
      Da diese Meldung dauernd ansteht kann ich den Dachs nicht mehr von extern starten und muß dauernd in den Keller laufen.
      Kann man den Wert im Sefvicemenü einstellen?

      Gruß
      rosisosi