Bis zu 4.500 Euro Förderung für Nano-BHKW mit Stirlingmotor

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bis zu 4.500 Euro Förderung für Nano-BHKW mit Stirlingmotor

      Neue Nano-BHKW mit Stirlingmotor erhalten in Schleswig-Holstein bis zu 4.500 Euro Förderung! Für stromerzeugende Heizungen mit einem Verbrennungsmotor sind hingegen schon alle Förderungen vergeben, doch auch für diese Anlagen winken 1.500 Euro vom BAFA...

      -> bhkw-infothek.de/nachrichten/1…bhkw-mit-stirlingmotoren/
      BHKW-Forum e.V., Kirchdorf 80, 25335 Neuendorf
      Beratungstelefon des BHKW-Forums: 04121-9080509
      Die BHKW-Infothek: www.bhkw-infothek.de
      Über den Verein: bhkw-forum.org
    • Selektive Förderung

      Statt Entwicklungsgelder für fragwürdige Projekte zu verschleudern, halte ich diese Art von Förderung für sinnvoll, da jeder, der sich solch ein Kraftwerk zulegt, dieses auf seine Funktionsfähigkeit und Qualität prüfen wird. Der Staat hat es da viel schwerer, darauf zu achten, dass Entwicklungsziele auch erreicht werden und endlose Folgekosten entstehen.
      Sicherlich werden Stirlingmotoren noch nicht die Energiewende bringen, aber es wird durch solche Maßnahmen eine alternative Industrie aufgebaut, die in der Lage ist, sich auf neue Gegebenheiten einzustellen.
      Stirlingmotoren liegen sehr in der Nähe von umgekehrten Wärmepumpen, die mit Verdampfung arbeiten. Abwärme der industrie mit relativ geringer Temperaturdifferenz zur Umgebung lässt sich hier mit einem interessanten Wirkungsgrad in Strom verwandeln. Dieser wieder, am entfernten Ort, in Wärme, mit einem fast gleichen Gerät.
      nichts ist einfacher und billiger als der Transport von Strom über größere Entfernungen, der uns Deutschen ja untersagt ist.
      Ich sehe deshalb nur Chancen für das Ausland.
      Ein besonderer Vorteil solcher Technik ist der, dass sich Geräte konstruieren lassen, die sowohl Strom, als auch Wärme erzeugen können. und sich gegenseitig anpassen können.
      Im Winter treten Wärme- und Strombedarf gleichzeitig auf, wenn man Wärmepumpen hinzuzieht. Was noch fehlt, ist das frei zugängliche Stromnetz zum gegenseitigen Austausch.
      Dieses ist heute weder frei zugänglich noch frei von unerträglich hohen Nutzungsgebühren samt Strom- und, Mehrwertsteuer und Umlagen.
      Die moderne Form des Salzhandels des Mittelalters für unsere Politikerfürsten und ihre Freunde.
      Ich halte es nicht für sinnvoll, dass jeder sämtliche Arten dieser Maschinen besitzen muss, nur um der Schröpfung zu entgehen.

      In einer besseren Welt werden wir die heute entwickelten Techniken aber zu nutzen wissen. Das neue Raubrittertum wird abgeschafft.
      spiegel.de/wirtschaft/soziales…t-aussehen-a-1017164.html

      Dieser Artikel im Spiegel sollte für uns alle interessant sein.
      Es geht nicht an, dass wir uns mit den bestehenden Zuständen und Gesetzen zufrieden geben.
      Wir sollten nicht anpassen, sondern ändern.