Schnittstellen BHKWs

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zu viel Zeit

      Nun , das ist es wohl , was man braucht als "stolzer" Ecopower-Eigner , denn offenbar mutet der Hersteller einem zu , seinem von ihm mit allermöglichen sich nach geraumer Zeit in seine Bestandteile zersetzendem Schnickschnack aufgepeppten Rasenmähermotor , eine Lebensaufgabe zuzuordnen : Zu viel Zeit !

      Ich vertrete allerdings ebenfalls die Ansicht , dass eine stromgeführte Betriebsweise zu funktionieren hat , sofern sie im Angebot enthalten ist. Ich halte sie im Sommer ebenfalls für ausgesprochen sinnvoll und funktional , insbesondere für ein Objekt mit mehreren Wohneinheiten.

      Bzgl. der hiesigen Problematik mit der seriellen Schnittstelle hat sich nun herausgestellt das ein einfacher Adapter mit handelsüblichem USBKabel nicht funktioniert , da EP die Anschlüsse anders belegt hat. Damit hat sich EP mal wieder "unentbehrlich" gemacht, und man muss das Datenkabel von DORT! aus dem Zubehör kaufen. :thumbdown:
    • Achtung !
      Fall da nicht gleich nochmal rein !
      Vaillant liefert dir ein sog. "Nullmodemkabel" mit 2 "Mutter-Stecker", da ist kein USB-Stecker dran. Diese Technik kennt Vaillant noch nicht...
      In diesem Kabel ist der ganze Witz, das PIN 2 und 3 gekreuzt sind - also laß dir eins "basteln"...

      Das ist ja der Service, der mich bei Vaillant "so begeistert"... :ninja: :uebel: :diablo:
      Was lange währt, wird gut - auch wenn man dabei alt und grau wird :suchend:

      Wenigstens hier scheint (ab und zu) die Sonne :party: : ----> home5.solarlog-web.de/5664.html
      (Hab "aufgerüstet"...)
    • der Service , der BEGEISTERT !

      OKAY ,

      ich hatte heute mittag mit Vaillant Kundenforum telefoniert , und einer netten Dame (vermutlich blond und blauäugig) mein Problem geschildert. Ich hinterlies danach meine Tel. Nummer und Sie wollte das weiterleiten. Na gut. Ich wurde etwas später auch von jemandem zurückgerufen , und dem schilderte ich detailliert die hiesige Problematik. Offenbar wieder Zeitverschwendung , denn er meinte dann , ich verbinde sie am besten mit dem und dem in Trallala , der hat da sicher noch mehr Ahnung von. Nun, ich wartete brav am telefon und endlich ....es rührte sich was, und dann war ich abgehängt.... 8)

      Daraufhin konsultierte ich den PC-OK Profi , der herkommen musste. Und der telefonierte dann auch mit Vaillant um die Kodierung des Kabels zu erfragen, aber es war keiner mehr da der was wusste.:pinch:

      Und es stellte sich dann herauss , dass ich einen Adapter auf USB auf das alte serielle Kabel brauchte. Jedoch war das alte Kabel nicht mehr vorhanden, und ich glaubte , ein normales USB Kabel ist hier angesagt. Nun, meine anfängliche Vorgehensweise ist sicherlich dümmlich.... :pfeifen: aber schliesslich bin ich nicht der Kundendienst. Jedenfalls habe ich den Adapter , und auch schon den Treiber installiert bekommen. Möglicherweise funktioniert der Datentransfer tatsächlich auch noch in diesem Leben . Muß nun erst noch ein neues Kabel basteln. Und zu Weihnachten wünsche ich mir , das der Ecopower wieder mal für ein paar Wochen läuft. :santa: Sofern (vielleicht) der Nicolaus den offenbar defekten Stellmotor für den Gasmischer tauscht, denn der ist noch original der erste. |:-(
    • Ups - du willst uns nicht wirklich auf den Arm nehmen ???
      Seit Sept. 2007 noch keinen Stellmotor gewechselt - das halt ich glatt für "positiv üble Verleumdung" ^^
      Seit ca. 1 1/2 Jahren sind die (mal was kostenfrei !) dem Wartungskit beigelegt, da es ebend gerade mit den Dingern immerfort Probleme gab. Bei mir war (während der Gehwährleistungsfrist...) allein deshalb der Werkskundendienst 5 x da...
      Was lange währt, wird gut - auch wenn man dabei alt und grau wird :suchend:

      Wenigstens hier scheint (ab und zu) die Sonne :party: : ----> home5.solarlog-web.de/5664.html
      (Hab "aufgerüstet"...)
    • pamiru48 schrieb:

      Ich kann nachweisen, das (manuell) der tägl. Fremdstrombezug im Sommer trotz fehlender Wärmeanforderung unter 10% des Gebäudebedarfes eines MFH haltbar ist !


      Ich möchte den Beweis nicht schuldig bleiben...
      In der 15'-Tabelle kann man etwa erkennen, wann ich manuell eigegriffen habe - bei den Stundenwerten sieht man wiederum die Tendenz besser...

      Wie schon bemerkt - dazu solle der stromgeführte Modus (und das automatisch, nicht mit davorsitzen wie vor 40 Jahren noch die Maschinisten in den Turbinenleitständen...) erbringen !
      Dateien
      Was lange währt, wird gut - auch wenn man dabei alt und grau wird :suchend:

      Wenigstens hier scheint (ab und zu) die Sonne :party: : ----> home5.solarlog-web.de/5664.html
      (Hab "aufgerüstet"...)
    • Auf den Arm nehmen

      Nö, will ich nicht. Vielleicht ein andermal... @:pille

      gerade nachgesehen, der Werkskundendienst hatte mich letztmalig November 2011 angefahren. Da wurde zum xten mal der (angeblich verklemmte) Gasmischer getauscht. (Kulanz) Nicht der Stellmotor.

      Im Frühjahr '12 wieder der gleiche Terror. Seit dem ist die Anlage aus. Wie schon angemerkt habe ich noch andere Interessen, und der Betrieb des Ecopower ist es nicht wert, zur Lebensaufgabe zu werden oder fortwährend über Jahre Ursache von Verstimmung sinkender Lebensqualität und schlechter Laune zu sein. :musik:
    • Auf den Arm nehmen

      Nö, will ich nicht. Vielleicht ein andermal... @:pille

      gerade nachgesehen, der Werkskundendienst hatte mich letztmalig November 2011 angefahren. Da wurde zum xten mal der (angeblich verklemmte) Gasmischer getauscht. (Kulanz) Nicht der Stellmotor.

      Im Frühjahr '12 wieder der gleiche Terror. Seit dem ist die Anlage aus. Wie schon angemerkt habe ich noch andere Interessen, und der Betrieb des Ecopower ist es nicht wert, zur Lebensaufgabe zu werden oder fortwährend über Jahre Ursache von Verstimmung sinkender Lebensqualität und schlechter Laune zu sein. :musik:
    • Nochmal zu den Temperatur-Sensoren Pt1000 & Co.
      Bei Sensorshop24.de gibt es Messumfomer für diese Sensoren um ein 0-10V Signal ausgeben zu können. Leider nur ein Kanal damit bedient werden. Aber das wäre ein Anreiz für Loxone mit mehereren Kanälen!
    • Datentransferkabel

      Heute habe ich mir schon die Finger wund gewählt um ein neues Datentransferkabel zu bekommen. Da wurde ich z.B. vom Vaillant Kundencenter in Hamburg an die Fa. PowerplusTechnol. verwiesen....

      Weiss jemand wo ich genau nun dieses Kabel her bekomme oder die präzise Belegung ?
    • Das ist doch eine einfach RS232-Verbindung oder? Vaillant entwickelt da nicht einfach ne komplett neue physische Schnittstelle. Nur die Implementierung des Protokolls ist dann von Hersteller zu Hersteller anderes gemacht.
      Mach doch mal ein Foto von der besagten Schnittstelle und wir werden weitersehen.
    • Ich kann da mit noch etwas mehr als einem Bild dienen...
      Dateien
      Was lange währt, wird gut - auch wenn man dabei alt und grau wird :suchend:

      Wenigstens hier scheint (ab und zu) die Sonne :party: : ----> home5.solarlog-web.de/5664.html
      (Hab "aufgerüstet"...)
    • Im sog. "Nullmodemkabel" (2 "Mutter-Stecker" RS232) sind PIN 2 und 3 gekreuzt !
      Das ganze Problem liegt darin, das es keine Laptop's mehr mit RS232 gibt...
      Was lange währt, wird gut - auch wenn man dabei alt und grau wird :suchend:

      Wenigstens hier scheint (ab und zu) die Sonne :party: : ----> home5.solarlog-web.de/5664.html
      (Hab "aufgerüstet"...)
    • Vaillantgeschädigt

      Nun , wenn ich das jetzt richtig verstehe , muss Mann erst mal einen Bastelkurs belegen um den Ecopower einigermaßen ordentlich betreiben zu können , oder zumindest Elektriker sein. Letzteres bin ich aber nicht, und ersteres liegt mir nicht.

      Sodann hatte ich es gestern , (nachdem ich vorgestern im Vaillant Kundenforum Hannover nach Schilderung meines Problems zur mittlerweile versunkenen Fa.PowerplusTechn. Gera verwiesen wurde ) mal mit dem Vaillant Kundenforum in Hamburg versucht. Dort bekam ich dann zumindes eine Tel. von jemandem, der mir auf jeden Fall sagen könnte, wo ich das von mir begehrte DatentransferKabel herbekommen könne. Allerdings....unter der Tel. Nr. immer die Ansage : niemand im Büro da, in dringenden Fällen rufen sie die Nummer sowieso an. Gesagt, getan , blablabla vom Band und dann : abgehängt.

      Okay , heute neuer Versuch. Anruf in Remscheid. Ich war total begeistert. Eine pampige schnippische Dame in der Telefonzentrale gab mir nach der Schilderung meines Wunsches die Info :evil: "ich muss hier lediglich das Telefon bedienen" , dass ich mich an den Zubehörhandel wenden müsse. Pah ! (Und das soll gutgehen ?) Sie gab mir dann die Telefonnummer von 3 Firmen in meinem Wohgebiet. Ich traute mich dann auch gleich die erste anzurufen und fragte nach dem Datentransferkabel für den Ecopower...... :thankyou: FUNKSTILLE am anderen Ende...WASS bitte möchten Sie ????? Ich wiederholte meinen Wunsch. :rtfm: "Ja haben Sie denn wenigstens eine Ersatzteilnummer oder sowas ? Ich bin gerade auf der Baustelle. :_:~ Können sie später nochmal anrufen wenn ich im Büro bin ?!" :roflmao: Hosianna.