Wartung selbst gemacht - Ecopower 4.7

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • horst70771 schrieb:

      Ich suche einen zuverlässigen und kostengünstigen Lieferanten für den Originalbezug des Wartungskits und evt. Ersatzteile.
      Dazu habe ich Dir bereits eine PN geschickt, bzw. siehe Antwort von Oscar im Thread Nr. 19

      horst70771 schrieb:

      Hat jemand Erfahrung über den Heizungswärmetauscher gemacht. Muss dieser regelmässig gespült werden?


      Du meinst hier sicherlich den Plattenwärmetauscher. Regelmäßiges spülen verlängert sicherlich dessen Lebensdauer und erhöht dessen Wärmeabgabe. Ich spüle meinen ca. alle 2.000 Bh bzw. spätestens dann, wenn die Kühlmitteltemp. des Motors längerfristig jenseits der 78°C ansteigt.

      Von der Ölabsaugung halte ich auch nichts. Ich wechsle mein Öl immer über die Ölablassschraube in der Ölwanne. Diese befindet sich links unterhalb vom Öldruckschalter. Man muss sich zum Lösen dieser Ablassschraube nur einen entsprechend großen Inbusschlüssel besorgen.
      Energie(sche) Grüße Herzogsweg 16 :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Herzogsweg16 ()

    • Ich möchte meine Wartung auch selber machen, problem ist die Software. Wie kann ich dem Gerät sagen, dass die Wartung gemacht ist. Ich suche auch die Software. Ansonsten muss ich die bei Vaillant kaufen.
      Ich bin zur Zeit ziemlich sauer auf Vaillant.
      Seit die mir vor 4 Montane deine neue Software augespielt haben, habe ich nur Probleme. Noch habe ich die Sache im Griff. Das Gerät ist bei 57000 Std Baujahr 2009, und läuft sehr sauber. Musste jetzt einge Schläuche wechseln, aus Altersschwäche. Wärmetauscher habe ich auch neu gemacht. Kostet bei Hersteller in Schweden nur 210.-€ . Bei Vaillant 650.-e
      Also bekommt man hier Irgendwo sie Software?
    • Wird dir nicht viel nützen... Ich habe von PowerPlus die Info, das I/2019 eine neue App in der FHW-Ebene kommen solle. Die „zum Ende hin“ von Vaillant ausgelieferten BHKW (mit Schrick-Motor) „vertragen“ die alte ecoServ nicht mehr - Übergangs- oder andere Lösung unbekannt... Was machen da die KD-Techniker von Vaillant Vor-Ort ? Es muß also etwas geben dafür ! Nur da rankommen als Otto-Normalo ???
      Was lange währt, wird gut - auch wenn man dabei alt und grau wird :suchend:

      Wenigstens hier scheint (ab und zu) die Sonne :party: : ----> home5.solarlog-web.de/5664.html
      (Hab "aufgerüstet"...)