Remeha eVita - Bestellt!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Remeha eVita - Bestellt!

      Nachdem ich - auch dank des Forums - soweit alles für mich klären konnte, habe ich heute den Auftrag für das Remeha ausgelöst.

      Bei denen gibt es auch eine Förderung. Nach Fertigstellung bekommt man 600 EUR, die Zusage habe ich schon vorliegen. Installation komplett mit allem 14.000 netto.

      Schlechte Nachricht: Der Techniker teilte mir mit, das die Nachfrage wohl plötzlich derart gestiegen ist, dass die Lieferzeit sich von 14 Tagen auf 2 Monate erhöht haben soll. Hatte er aus der neuesten Schulung.

      Vielleicht will aber der Hersteller auch nur Druck machen mit angeblich langen Lieferzeiten. Warten wir es ab, was kommt.

      Ich werde Euch über Lieferung, Installation und Inbetriebnahme auf dem laufenden halten. Ich habe erst mal den zuständigen Strombetreiber angemailt, was zu beachten ist, der will mir in den nächsten Tagen antworten.
    • Schlechte Nachricht: Der Techniker teilte mir mit, das die Nachfrage wohl plötzlich derart gestiegen ist, dass die Lieferzeit sich von 14 Tagen auf 2 Monate erhöht haben soll. Hatte er aus der neuesten Schulung.

      Vielleicht will aber der Hersteller auch nur Druck machen mit angeblich langen Lieferzeiten. Warten wir es ab, was kommt.

      von Energieberatern
      aber auch aus Branchenkreisen hab ich gehört,
      dass die Nachfrage nach den stirlings tatsächlich so enorm gestiegen sein soll.

      Wolln wir hoffen,
      dass dies nicht zu höheren Margen
      sondern zu einer Kapazitätserweiterung bei der Produktion genutzt wird.

      Ich bin mir sicher,
      dass man auch hunderttausend von den Dinger p.a. loswerden würde
      -wenn dann vll noch nen bissl die Preisschraube runtergegangen würde-
    • Kran01 schrieb:

      Was ist der Unterschied zwischen gar nicht liefern oder vergriffen?
      Wir sprechen hier von einem sogenannten "ramp up" (kann man auch auf deutsch sagen "hochfahren") der Produktion. Da gibt es erfahrenen Spezialisten, wenn die Technologien bekannt sind. Wenn ein Autohersteller ein neues Model anfährt, dann ist das Routine und in der Regel kein Problem. Das gleiche gilt, wenn ein neuer Dachs in den Markt drückt.

      Bei neuen Technologien, wie den Stirlings, ist das grundsätzlich anders. Da stellt man plötzlich fest, dass bei einer gesteigerten Produktion Fertigungsprobleme auftauchen. D. h. die Geräte zeigen nach kurzer Zeit technische Ausfälle. Außerdem müssen neue Leute eingestellt werden, die von Leuten geschult werden, die selbst noch keine Erfahrung haben. Auch suboptimal. In so einer Situation kann es gut vorkommen, dass der Hersteller für eine Weile nicht liefern WILL.


      Auf
      Ein Anstieg der
      Lesen gefährdet die Dummheit !
      Denken gefährdet Vorurteile !
    • die praktischen Porbleme eines ramp-up
      sind sicherliche in Punkt

      aber es gibt ja auch firmenpolitische und die MArktresonanz.

      - Im Frühjahr/Sommer
      hatten die wohl um die 150 Geräte auf Halde und die Nachfrage war da noch bescheiden
      - und dann war da noch ein Zuliefererproblem, wo Komponenten geändert wurden,
      dass ist meines Wissen nun alles im Lot
      - und nicht zu vergessen,
      dass mircogen auch die Eigentümerstruktur verändert hat. Brötje, Viessmann und co.
      brauchen auch nennenswerte Losgrößen für ihre eigenen Feldetests
      - und dann sprang die Nachfrage zum Ende des Jahres wohl auch ordentlich an

      Alles zusammen führt wohl aktuelle zu Lieferfristen die bei 10Wochen+ liegen
    • Es gibt Neuigkeiten. Das remeha evita steht schon beim Installateur. Nun orgelt er wegen einem Termin. Da es ja nun kalt ist, muss alles passen, dass an einem Tag alles erledigt ist.
      Vom EVU liegt auch die Einspeisezusage vor, die kommen an dem Tag der Installation, wenn wir 5 Tage vorher anmelden.
      Jetzt wird es voraussichtlich Mitte Februar.
      Ich melde mich dann wieder, wenn fertig. Ich werde dann auch Bilder hochladen.
      Drückt die Daumen, das alles reibungslos läuft.
      Die PV ist seit Dezember bereits am Laufen.