ISH: De Dietrich Remeha zeigt die KWK-Wandtherme eVita

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ISH: De Dietrich Remeha zeigt die KWK-Wandtherme eVita

      Mit der eVita Serie bietet Remeha, eine Marke des BDR Thermea Konzerns, erstmals in der Firmengeschichte ein Heizsystem mit KWK-Technik an. Begonnen hatte die Planung und Entwicklung für diese Nano-BHKW Lösung bereits...

      ...weiterlesen und Video ansehen
      BHKW-Forum e.V., Kirchdorf 80, 25335 Neuendorf
      Beratungstelefon des BHKW-Forums: 04121-9080509
      Die BHKW-Infothek: www.bhkw-infothek.de
      Über den Verein: bhkw-forum.org
    • Rechnen hilft

      MarioF schrieb:

      Der Preis geht endlich in die richtige Richtung. Das Gerät kann sich wenigstens "lohnen". Bei 16000,- für den neuen Dachs oder das ecopower von Vaillant fragt man sich wovon die Träumen. Das kann sich nicht rechnen.

      Falsch. Das Remeha-Gerät hat nur 1 kWel. Ein ecopower oder Dachs hat aber 4,7 bzw. 5 kWel. Das Geld wird im Strombereich verdient. Da vergleicht man wieder Äppel mit Birnen. Das ecopower 1.0 Basisgerät ohne Speicher usw. kostet auch 10.650 €. Drei mal darf man raten warum. :glaskugel:
      Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. ?(
      perdok.info/
      Oscar Perdok GmbH
      Gildeweg 14, 46562 Voerde
      Beratung, Planung und Installation von: KWK-Anlagen, PV-Anlagen, Stromspeicher mit Notstromfunktion, Eigene Herstellung von Ladestationen für E-Mobile, Energie-Effizienz incl. Kosten/Nutzen-Betrachtung, Ladestation für E-Mobile (kostenlos)
    • ecopowerprofi schrieb:

      Da vergleicht man wieder Äppel mit Birnen. Das ecopower 1.0 Basisgerät ohne Speicher usw. kostet auch 10.650 €. Drei mal darf man raten warum.

      MarioF vergleicht keinesfalls "Äpfel mit Birnen", damit hast Du soeben angefangen. Denn zum ecoPOWER 1.0 kommt zwangsweise eine Spitzenlasttherme. Die hat das Remeha integriert. Von größeren BHKW ist zudem garnicht die Rede.

      Rechne ich zum Remeha noch einen Speicher mit WW liege ich bei 11.500 Euro. Das Ecopower 1.0 kostet dabei 15.690 Euro - für die gleiche Leistung. Jaja sicher, dass hat 1kW el bei 2,5kW th - das ist natürlich toll, bringt das geld jedoch nicht wieder ein. Zudem kommt beim Ecopower noch Wartung und Motorüberholung. Das ist ein verdammt großer Unterschied "unterm Strich".

      Keine Frage, die Technik vom ecoPOWER 1.0 ist genial, gefällt mir was Vaillant da auf die Beine gestellt hat. Wer die Technik liebt, für den ist das was! Aber wer auf Wirtschaftlichkeit setzt sollte vom ecoPOWER 1.0 die Hände lassen.
      Man achte darauf, dass der BHKW-Lieferant nicht gegen § 312 StGB verstößt. :neo:
      Aktuelle BHKW-Meldungen vom BHKW-Forum e.V.
      -> bhkw-infothek.de/nachrichten/
    • Äppel mit Birnen vergleichen

      Neuendorfer schrieb:

      Denn zum ecoPOWER 1.0 kommt zwangsweise eine Spitzenlasttherme. Die hat das Remeha integriert.

      Für den 1.0-Set-Preis von 15.690,-€ hat man aber auch die Trinkwasserstation und die Mischer/Pumpenbaugruppe incl. Es liefert auch bei gleicher Wärmesenke etwa die Doppelstrommenge im Vergleich zum Remeha-Gerät. Das Geld wird mit dem Strom verdient. An anderer Stelle habe ich schon mal gesagt, dass die Stirling-Geräte da erste Wahl sind wo wenig Platz vorhanden ist. Viele Thermen sind in Wandschränke eingebaut. Dort machen die absolut Sinn, weil ein ecopwer mehr Platz braucht. Bei Platz ist das 1.0 zu bevorzugen. Empfehlung: mit gleichen Vorgaben mal die Wirtschaftlichkeit von beide realistisch berechnen.

      Der Hinweis, dass Äppel mit Birnen verglichen werden, galt den von MarioF gemachten Vergleich von eVita mit Dachs und ecopower mit ca. 5 kWel.

      Auch hier gilt wieder ;-)_)
      Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. ?(
      perdok.info/
      Oscar Perdok GmbH
      Gildeweg 14, 46562 Voerde
      Beratung, Planung und Installation von: KWK-Anlagen, PV-Anlagen, Stromspeicher mit Notstromfunktion, Eigene Herstellung von Ladestationen für E-Mobile, Energie-Effizienz incl. Kosten/Nutzen-Betrachtung, Ladestation für E-Mobile (kostenlos)
    • Ohje, ich habe einen Mischer und eine Pumpe vergessen, Drama! Dann ist das ecoPOWER 1.0 nur noch 4.000 Euro (statt 4.160 Euro) teurer als das Remeha Gerät + Zubehör. Kommen während dem Betrieb auf ca. 40.000 Stunden noch Wartungen (nach deinen Preisangaben ca. 1.500 Euro und eine Motorwartung für, sagen wir mal 500 Euro dazu. Macht einen Mehrpreis von 6.000 Euro oder etwas mehr als 50% Mehrpeis zur Remeha. ;-_ |:-(

      MarioF hat das ecoPOWER 1.0 mit dem neuen Dachs und ecopower verglichen - also nicht mit den großen Geräten

      Jaja, das macht halt schon bei 2,5 kW th. 1 kW elektrisch - sagte ich ja. Aber jetzt muss man mal betrachten wie viele Stunden das bringt (also nur im Sommer bei geringem bedarf dann) - da holt man die 6.000 Euro niemals wieder raus.

      Aber bald kommen die Stirlings ja auch für Vaillant, dann rechnest Du den Käufern halt was anderes vor und plötzlich steht der ecopower stirling besser da als das Hondagerät... ich bin gespannt :D
      Man achte darauf, dass der BHKW-Lieferant nicht gegen § 312 StGB verstößt. :neo:
      Aktuelle BHKW-Meldungen vom BHKW-Forum e.V.
      -> bhkw-infothek.de/nachrichten/
    • Neuendorfer schrieb:



      Aber bald kommen die Stirlings ja auch für Vaillant, dann rechnest Du den Käufern halt was anderes vor und plötzlich steht der ecopower stirling besser da als das Hondagerät... ich bin gespannt :D



      Hmmm ja wär möglich :glaskugel:

      MarioF schrieb:

      Der Preis geht endlich in die richtige Richtung. Das Gerät kann sich wenigstens "lohnen". Bei 16000,- für den neuen Dachs oder das ecopower von Vaillant fragt man sich wovon die Träumen. Das kann sich nicht rechnen. Egal was Verkäufer versprechen. Also Remeha :thumbup:


      Nur da hab ich beim lesen eine andere Glaskugel gehabt, ich verstand das
      das die Stirling von Dachs und Ecopower einen Merzedeszuschlag haben, obwohl
      die auch nur mit heißer Luft sakrisch wenne Strom machen :blush2:
    • Neuendorfer schrieb:

      MarioF hat das ecoPOWER 1.0 mit dem neuen Dachs und ecopower verglichen - also nicht mit den großen Geräten


      Das ist aber merkwürdig. _()_ Der hat doch geschrieben

      MarioF schrieb:

      Bei 16000,- für den neuen Dachs oder das ecopower von Vaillant fragt man sich wovon die Träumen.

      Der Preis für den Stirling von Vaillant wurde noch nirgens veröffentlicht. Das Gerät gibt es z.Zt. nur in NL im Feldversuch. Die Markteinführung erfolgt erst in 2012. Aber ca. 16.000,-€ kostet das e4.7. Vielleicht können ja einige :glaskugel:

      Neuendorfer schrieb:

      plötzlich steht der ecopower stirling besser da als das Hondagerät.

      Mir steht auch das Remeha-Gerät zur Verfügung. Man muss mir nur sagen wieviele man haben will und ich liefer es. :hutab:
      Wie ich schon sagte, wenn nicht genug Platz da ist für das Honda-Teil werde ich ein Stirling einbauen. Bis das Vaillant-Gerät eingeführt ist wird das ein Remeha sein.
      Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. ?(
      perdok.info/
      Oscar Perdok GmbH
      Gildeweg 14, 46562 Voerde
      Beratung, Planung und Installation von: KWK-Anlagen, PV-Anlagen, Stromspeicher mit Notstromfunktion, Eigene Herstellung von Ladestationen für E-Mobile, Energie-Effizienz incl. Kosten/Nutzen-Betrachtung, Ladestation für E-Mobile (kostenlos)
    • ecopowerprofi schrieb:

      Man muss mir nur sagen wieviele man haben will und ich liefer es.
      Genau 1 Stück

      Schick mir mal bitte ne PN mit technischen Daten und Preis. Netto oder Brutto ist bei mir Wurscht :hutab:

      mfg
      Pöl BHKW Tiger †
      Pöl BHKW Raptor †
      Ecopower 1.0
      Solarthermie 27m² Heat-Pipe-Röhren
      PV Anlage 1,8kWp Solarmax 2000C 15xKaneka k120
    • Morgen bekommst Du ein Angebot, wenn ich wieder im Büro bin.
      Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. ?(
      perdok.info/
      Oscar Perdok GmbH
      Gildeweg 14, 46562 Voerde
      Beratung, Planung und Installation von: KWK-Anlagen, PV-Anlagen, Stromspeicher mit Notstromfunktion, Eigene Herstellung von Ladestationen für E-Mobile, Energie-Effizienz incl. Kosten/Nutzen-Betrachtung, Ladestation für E-Mobile (kostenlos)
    • Manfred aus ObB schrieb:

      Vergiss nicht die 25% Forumsrabatt :vinsent:

      Willst Du auch einen bestellen. Wust gar nicht das Du dich so was ab gibst. Hab gedacht unter 2 t und 12 Zylinder ist es nur Spielzeug für dich. ^^|__|
      Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. ?(
      perdok.info/
      Oscar Perdok GmbH
      Gildeweg 14, 46562 Voerde
      Beratung, Planung und Installation von: KWK-Anlagen, PV-Anlagen, Stromspeicher mit Notstromfunktion, Eigene Herstellung von Ladestationen für E-Mobile, Energie-Effizienz incl. Kosten/Nutzen-Betrachtung, Ladestation für E-Mobile (kostenlos)
    • ecopowerprofi schrieb:



      Willst Du auch einen bestellen.



      Nein

      aber ich denk ja auch nicht immer nur an mich :blush2:

      ecopowerprofi schrieb:

      Hab gedacht unter 2 t und 12 Zylinder ist es nur Spielzeug für dich.


      das ist auch noch Spielzeug ab 12 Tonnen wirds interessant da muß ich dann mit 2 Kränen
      ran mit einen ist das jetzt bald 50 Jahr Routine

      aber ich gebs zu die Knochen machens nicht mehr so, deshalb möcht ich es in Zukunfter etwas
      kleiner angehen :hust: also Gewichtsmäßig Wirkungsgradtechnisch natürlich nicht :~~
    • Technische Daten eVita

      Paar Info's zum Remeha eVita 25s und 28c im Anhang
      Dateien
      • Techn_Daten1.pdf

        (81,78 kB, 79 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • Techn_Daten2.pdf

        (133,3 kB, 65 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. ?(
      perdok.info/
      Oscar Perdok GmbH
      Gildeweg 14, 46562 Voerde
      Beratung, Planung und Installation von: KWK-Anlagen, PV-Anlagen, Stromspeicher mit Notstromfunktion, Eigene Herstellung von Ladestationen für E-Mobile, Energie-Effizienz incl. Kosten/Nutzen-Betrachtung, Ladestation für E-Mobile (kostenlos)
    • Weitere Info's

      Hier noch die Hydraulikpläne
      Dateien
      • Hydraulik1.pdf

        (284,36 kB, 72 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. ?(
      perdok.info/
      Oscar Perdok GmbH
      Gildeweg 14, 46562 Voerde
      Beratung, Planung und Installation von: KWK-Anlagen, PV-Anlagen, Stromspeicher mit Notstromfunktion, Eigene Herstellung von Ladestationen für E-Mobile, Energie-Effizienz incl. Kosten/Nutzen-Betrachtung, Ladestation für E-Mobile (kostenlos)
    • Manfred aus ObB schrieb:

      Mir war ja klar das es nicht viel Strom gibt, aber das es sowenig gibt das nichtmal
      in den Unterlagen erwähnt, das dachte ich dann doch nicht
      Jo irgendwie fehlt die Angabe elt. min oder max oder ob überhaupt und wenn ja wie ?? ;-_

      Trotzdem nehmen wir an das es 1:5 ist was 16,667% elt. sind )))) )))) ))))
      Pöl BHKW Tiger †
      Pöl BHKW Raptor †
      Ecopower 1.0
      Solarthermie 27m² Heat-Pipe-Röhren
      PV Anlage 1,8kWp Solarmax 2000C 15xKaneka k120
    • Hier steht ein bisschen versteckt wie viel Leistung das Gerät hat. :suchend:

      Hast ja recht Manni, mit so wenig kann man nicht angeben. Besser 12 t, 1 Zylinder und 15 L Hubraum mit 50 PS bei 400 U/Min. :imsohappy:
      Dateien
      • Übersicht.pdf

        (200,06 kB, 62 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. ?(
      perdok.info/
      Oscar Perdok GmbH
      Gildeweg 14, 46562 Voerde
      Beratung, Planung und Installation von: KWK-Anlagen, PV-Anlagen, Stromspeicher mit Notstromfunktion, Eigene Herstellung von Ladestationen für E-Mobile, Energie-Effizienz incl. Kosten/Nutzen-Betrachtung, Ladestation für E-Mobile (kostenlos)
    • ecopowerprofi schrieb:

      Hier steht ein bisschen versteckt wie viel Leistung das Gerät hat.



      Ignoriert aber die Frage aus den Freistadt Sachsen völlig

      alikante schrieb:

      oder ob überhaupt und wenn ja wie ?? ;-_



      Gleichstrom :pfeifen: Wechselstrom 230 V~ oder doch weil bei manchen Leser
      sich schon alles Dreht und 5 Mann das Schild :offtopic: schon parrat, nur vor lauter
      drängel wer darf :strafe: Drehstrom 400V~


      Na ja ich tät noch einiges fragen aber ich stell mir grad das vor

      ecopowerprofi schrieb:

      Besser 12 t, 1 Zylinder und 15 L Hubraum mit 50 PS bei 400 U/Min. :imsohappy:


      15 Liter 240 Zenten 50 Ps und 400 Drahara in der Minuten des paßt net :~~
    • Unterlagen-Urheber

      alikante schrieb:

      Jo irgendwie fehlt die Angabe elt. min oder max oder ob überhaupt und wenn ja wie ?? ;-_

      Wer hats geschrieben :?:
      In diesem Fall keine Schweizer :!: Vielleicht waren es Ostfriesen, höchstens Süd-Ostfriesen. ^^|__|

      alikante schrieb:

      Trotzdem nehmen wir an das es 1:5 ist was 16,667% elt. sind )))) )))) ))))

      Bei 5 kWth hat der Microgen-Stirling kein 1 kWel. Werde aber ich noch raus bekommen. Das Remeha-Gerät soll lt. Aussage des Vertreters von 0,5 bis 1 kWel bringen. :pfeifen:

      Manfred aus ObB schrieb:

      Ignoriert aber die Frage aus den Freistadt Sachsen völlig

      Stimmt nicht. Wurde beim Schreiben unterbrochen, weil ich ein Fahrrad flicken musste. Duldete keinen Aufschub sonst rote Karte. Ihr versteht.

      Manfred aus ObB schrieb:

      Gleichstrom :pfeifen: Wechselstrom 230 V~ oder doch weil bei manchen Leser sich schon alles Dreht und 5 Mann das Schild :offtopic: schon parrat, nur vor lauter drängel wer darf :strafe: Drehstrom 400V~

      Hab ich ja nachgereicht. Dort steht 230V~, 50Hz, 6A.

      Manfred aus ObB schrieb:

      Na ja ich tät noch einiges fragen aber ich stell mir grad das vor

      Zitat von »ecopowerprofi«
      Besser 12 t, 1 Zylinder und 15 L Hubraum mit 50 PS bei 400 U/Min. :imsohappy:

      15 Liter 240 Zenten 50 Ps und 400 Drahara in der Minuten des paßt net :~~


      Der Motor war schon ein bisschen älter. Hatte bis vor 30 jahren in einem Sägewerk dienst getan bis selbiges dem Warmabriss zum Opfer fiel. Ich glaub das Schwungrad wog über 2 Tonnen. Der "Rahmen" bestand aus ca. 2 m³ Beton. Hat letztes Jahr einer abgebaut und will den wieder zum Laufen bringen. Das passt schon. Ich hatte mal ein Wohnmobil mit 6,5 L V8, 3200 U/Min. und 175 PS. Hat sich nur son ne Kleinigkeit von 40 L pro 100 km rein gezogen. Da war der Sprit noch billig. Hatte den aber auf LPG umgerüstet. Hat der Liter LPG in Holland noch 35 Pf gekostet.
      Jetzt schreien wieder welche :offtopic:
      Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. ?(
      perdok.info/
      Oscar Perdok GmbH
      Gildeweg 14, 46562 Voerde
      Beratung, Planung und Installation von: KWK-Anlagen, PV-Anlagen, Stromspeicher mit Notstromfunktion, Eigene Herstellung von Ladestationen für E-Mobile, Energie-Effizienz incl. Kosten/Nutzen-Betrachtung, Ladestation für E-Mobile (kostenlos)