Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 903.

  • Hallo! Zitat von hololoy: „Da ich die Wartung selber mache und ein paar Ergänzungen vorgenommen habe, liegen die Wartungskosten deutlich tiefer. Ich gehe von 200 € pro Wartungsinterval aus. “ Was kostet denn da 200,-- Euro? Du verwendest doch nicht etwa das Senertec-Wunderöl? Meine Kiste bekommt seit ca. 30 th ein normales SAE 40 HD. Da kotet der Liter ca. 2,50 € macht 30,--€ Ölkosten. Ölfilter, Luftfilter nochmal ca. 35,-- € macht zusammen max. 70,-- €. Außerdem braucht IMHO auch der Öldachs ke…

  • Hallo! Irgendwann wurde von Soft-ENS auf die Platinen-ENS umgestellt. Meine Beiden haben bereits die Platinen-ENS (IBN 2004 und 2005). IMHO wird es bei der Umstellung auch Änderungen an der Hardware gegeben haben. So musste z.B. bei Einbau der Platine ein Blindstecker entfernt werden an dessen Stelle die Platine angesteckt wurde. Somit wird man auch nicht einfach umstellen können. Außerdem schaltet der Dachs der für Platinen-ENS vorgesehen ist auch ohne Diese ab wenn gewisse Parameter nicht eing…

  • Hallo! Das zeigt sich erst wenn das Ding zerlegt ist.. Aber lass vorher mal die Kompression messen. Nicht das es ihm doch nur am Futter mangelt. Übrigens, meine Nr. 1 läuft mit nun fast 40 th immer noch wie am ersten Tag. Und das ohne nennenswerte Reparaturen. Viele Grüße Joachim

  • Hallo! IMHO Motor defekt. Hatte meine Nr. 2 ebenfalls. Letzter normaler Start gerade noch so nach dem dritten Versuch, am nächsten Tag ging dann die Kiste nur noch mit zuschalten des Generators ans laufen. Hier der alte Beitrag von mir: KLICK Viele Grüße Joachim

  • Hallo! Läuft denn die Ölförderpumpe an? Sollte man ein paar Sekunden vor dem Start deutlich hören. Gerne geht auch die kleine fliegende Sicherung und/oder der Kondensator für die Ölpumpe defekt. Viele Grüße

  • Hallo! Ich hätte da evtl. aus meiner stillgelegten Nr. 2 noch was. Lief bis zur Stilllegung. Müsste aber selbst ausgebaut werden da ich hierfür keine Zeit habe. Kosten würde der nix. Bei Interesse bitte PN. Viele Grüße Joachim

  • Hallo! Das Thermostat muss zum Spülen gegen einen speziellen Dummy ersetzt werden. Viele Grüße Joachim

  • Hallo! Nein, da die Energiesteuerrückerstattung unabhängig von der Förderung gewährt wird. Und die Bezugsgröße die Betriebsstunden sind. Bei Leistungsreduzierung laufen die Bh so weiter während der Verbrauch/Bh geringer wird. Ich wäre da sehr vorsichtig. Viele Grüße Joachim

  • Zitat von alikante: „mal im Forum suchen oder mit User Hololy Kontakt aufnehmen ( das war mechanisch über den Hubmagneten und die Leistungsnachführung mußte angepasst werden glaub ich ) “ Hallo! Die Leistungsanpassung erfolgt in der Steuerung. Mechanisch wird da gar nix verändert. IMHO unzulässig da die Abrechnung für die Energiesteuerrückerstattung nicht mehr stimmt. Viele Grüße Joachim

  • Hallo, und wenn es doch vor Gericht gehen sollte wird IMHO das GA eh nix nützen da in der Regel vom Gericht der GA bestellt wird. Viele Grüße Joachim

  • Hallo! Zum Öl habe ich auch schon einiges geschrieben. Jetzt nur so viel. Meine Nr. 1 läuft seit ca. 25 th mit dem Penasol Super Dynamic SAE 40 bei gesamt fast 40th. Und das mit dem ersten, ungeöffneten Motor. Mehr braucht man dazu wohl nicht zu sagen. Viele Grüße Joachim

  • Hallo! Das dient doch nur um die gesetzlichen Vorgaben Kosten für die erneute Förderung zu erreichen. Ich hab das mal gerechnet. Wenn die alte Kiste läuft rechnet sich die Modernisierung nicht, es sei denn der Motor währe ohnehin verschlissen. Außerdem ist am 31.12.2016 mit diesen "Modernisierungen" eh Ende. Viele Grüße Joachim

  • Hallo! Wie hoch ist der Abgaßgegendruck? Aussagekräftig für den Füllgrad des RF ist IMHO ausschließlich der Abgaßgegendruck und weniger die Abgaßtemperatur am Auslassventil. Viele Grüße Joachim

  • Hallo! Die RF haben die blöde Eigenschaft das sie oft bei der Wartung noch absolut im grünen Bereich liegen aber dann innerhalb kurzer Zeit dicht machen. Das habe ich mehrfach erlebt. Und ein Regenerierter ist halt einfach kein Neuer. IMHO ist der RF beim Heizöldachs Schwachstelle Nr. 1 die auch so einige Motoren auf dem Gewissen haben dürfte. Da fehlt einfach eine vernünftige Überwachung, die Abgaßtemperaturüberwachung, die meiner übrigens gar nicht hat, setzt viel zu spät ein und reduziert led…

  • Hallo! Da blubberts raus wenn der Rußfilter dicht ist oder eben der Motor verschlissen. Wenn der Motor verschlissen wäre dürfte der Heizöldachs allerdings gar nicht mehr anspringen. Also erst mal den Abgaßgegendruck messen und dann sieht man weiter. Wie hoch ist denn der Schmierölverrauch? Mußt du zwischen der Wartungsintervallen nachfüllen? Viele Grüße Joachim

  • Schallproblem

    Dachstreiber - - Kirsch HomeEnergy (microBHKW L 4.12)

    Beitrag

    Hallo! Meine Meinung? Ich würde ihm die kalte Schulter zeigen und im zu verstehen geben das du das BHKW weiter betreiben wirst. Allerdings würde ich ab dem Tag das BHKW nachweislich, also unter Zeugen, abschalten und abgeschaltet lassen und mal warten was passiert. Viele Grüße Joachim

  • Hallo! Wenn der Dachs mit Übertemperatur (SC 22/122) stehen bleibt ist ja meist die Kühlmittelpumpe defekt. Allerdings, wie ich es bereits zwei mal hatte, nicht die Pumpe selbst sondern ein Kontakt auf der Anschlussplatte. Dieser brennt, warum auch immer, einfach weg und die Pumpe steht. Diese Anschlussplatte gibt es einzeln als Ersatzteil. Also bevor man die ganze Pumpe tauscht lohnt ein Blick unter diese Anschlussplatte. Nur mal so als Hinweis. Viele Grüße Joachim

  • Hallo! Gleiches Problem. Da ich für 2015 erstmals nach dem neuen Verfahren die Rückerstattung beantragt hatte wurde mir der Restbestand im Tank aus den Vorjahren für den ich leider auch keine Belege hatte, da aus einer Heizungsstilllegung aufgekauft, nicht anerkannt und die Erstattung nur für die Menge Heizöl gewährt für die ich in 2015 und ende 2014 Belege vorweisen konnte. Somit schleppe ich nun immer noch trotz der Kürzung für 2015 ca. 2000 l Heizöl vor mir her die ich zwar verbrauchen kann a…

  • Hallo! Wie lange ist denn die Verbindung vom Dachs zum Speicher? Eine lange und knapp dimensionierte Leitung kann da schon mal ein paar 100 Watt schlucken. Seit der Erzeugungszähler direkt bei meinem Dachs sitzt und nicht mehr ca. 70 Meter entfernt zählt der auch ca. 250 Watt/h mehr als vorher. Viele Grüße

  • Hallo! IMHO muss da die Bivalenzumschaltzeit auf null Stunden. Mir scheint es das die Bivalenzumschaltzeit abläuft, die Therme kurz hochheizt, dann durch die MSR 2 wieder abgeschaltet wird und somit das Spiel von vorne beginnt. Dadurch kann natürlich keine höhere Vorlauftemperatur zustande kommen da die Anlage fast ausschließlich in der Bivalenzumschaltzeit hängt. Viele Grüße Joachim