Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-24 von insgesamt 24.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Eigentlich noch gar nicht richtig. Ist ja zum Glück "nur" eine private Ausschriebung. Oder auch einfach Angebotseinholung. Ein Kriterium habe ich aber schon. Muss schon einmal ein BHKW verbaut haben und mir Kompetent genug erscheinen. Die Kommentare sind für die Pläne. Es wird künftig ja sicherlich noch andere Interessenten im Forum geben, welche sich evtl. an den Plänen orientieren wollen.

  • meine abschließenden Daten , die Anfrage habe ich soweit so gelassen, nur Kommentare rausgenommen Heizkörper mit Ansclhuss von unten, natürlich auch gleichwertig. verwendetes Rohrmaterial: Mehrschicht-Verbundrohr Die Grundrisse entsprechen ca dem Maßstab 1:125. Im EG ist eine 10, Referenzlinie vor dem Haus

  • Danke sehr, dann bleibt nur noch das ausmessen der Stellflächen bzw Hängeflächen für die Heizkörper. Habe bemerkt das die im Export mit hinterlegt sind. Zum Absenken des Bodens : Hört sich gut an das dies möglicherweise geht, ist halt ein sehr alter Keller aus 1903. Dies war auch meine erste Idee, den Fußboden abzusenken. Leider gibt es keine Planungs oder Bau-unterlagen. Heizkörpermarke: Manchmal ist die Lösung doch ganz einfach

  • Stimmt wohl, ein Komplettangebot ist zwar komfortabel, aber soweit sollte ich es dann schon unterteilen. Und wieder einmal bestätigt sich, in der Dosierung liegt das Geheimnis. = Kommentare die nicht zur Anfrage gehören Anfrage Ich bitte um Abgabe eines Angebotes für folgende Punkte. Die Teilprojekte können gerne sowohl als Komplettangebot als auch einzeln/auszugsweise angeboten werden. Heizzentrale mit BHKW und WW-Bereitung Wir stellen uns ein EcoPower1.0 oder alternativ ein VitoTwin 300 mit 50…

  • Keine Sorge, auch Kritik ist willkommen. Sonst wäre die Diskussion ja sinnlos. Hatte das, was du gesagt hast schon in gewisser Weise erwartet. Nun weiß ich es bestätigt. Zusammenfassend sollte ich die Anfrage also lieber allgemein (ohne Auflistung) halten. Dementsprechend würde die Anfrage nun so aussehen: Anfrage für BHKW, Heizungs- und Wasser-netzinstallation in Elmshorn Gewünscht ist ein BHKW Ecopower 1.0 oder Vitotwin 300 - Haus aus 1903 mit 16KW Heizlast und 7 Bewohnern auf 3 WE - Trinkwass…

  • Danke baulion, aber mit diesem Beitrag möchte ich natürlich keine Anfrage ersetzen. Einerseits möchte ich eine Vergleichsgrundlage haben und andererseits möchte ich versteckte Kosten vermeiden. Hier sollte ich wahrscheinlich erwähnen das wir schon gebeutelt sind. Im Firmengebäude wurde vor einigen Jahren das Rohrnetz+Verteilung gemacht. War ein "Pauschalpreis" ohne genauere Auflistung. Dannn kam auf einmal: Ja aber das und das kostet noch extra. Das muss nicht sein, ist aber sinnvoll, würde aber…

  • Haben uns nun für Ecopower 1.0 entschieden, wobeider Vitotwin 300 durchaus auch in Frage kommen würde. Dann wird es wohl zeit in die Planung überzugehen. Das dies am Ende dann vom Heizungs .. entschuldigung BHKW Bauer zumindest überprüft werden sollte, ist selbstredent. Ist es Sinnvoller einen minimalen (300l )Speicher zu nehmen oder sollte 750l genutzt werden. Denke da zB daran Nacht's abzuschalten und vom Speicher zu zehren.Natürlich nicht im tiefsten Winter Reicht die FRIWA des EcoPower überh…

  • Wenn das hier nicht wirklich passt bitte kurz darauf hinweisen, ggf. verschieben. Ich versuche gerade zusammenzutragen, was in eine Anfrage alles reingepackt werden sollte. Möchte es auch gleich konkret am Beispiel meines Objektes machen. Im Thema hier bin ich nun auch für mich zur Entscheidung EcoPower 1.0 oder VitoTwin 300 gekommen. Die Dimensionierung, also Anlagenplanugn soll im Anderen Thema weiterlaufen. Wie ich öfters schon gelesen habe, Vorugsweise Komplettangebot. Möchte es auch sinnvol…

  • Zitat: „ KWK-Zuschlag beträgt 5,41ct/kWh “ Mein Fehler, da habe ich mich vertippt.Gerechnet wurde aber mit 5,41 ct Wenn die Wartung mit 200 angenommen wird fallen die Kosten auf etwa 1200€ und das ROI auf 19 jahre

  • Habe die Werte mal in meine tabelle eingetragen. Grenzwerte also: 10T KWh Wärme im Jahr (bischen wenig finde ich, aber so sind erstmal die Bedingungen) 4T KWh Strombedarf Wartung Eco 400€ Wartung Therme 200€ Gaspreis 5,6Cent / KWh idealisierte Annahme von 1m³ = 10 KWh Strompreis EK 30 Cent Einspeisung 4.23 Cent KWK 5.11 Cent synthetisches Standard-Lastprofil inkl. Gassteuer-Rückerstattung Eco 1 kommt auf Gesamtkosten von 1424€ /a ROI 33a Therme auf 1970€ / a (96% Wirkungsgrad) ROI -1 unten die W…

  • offene Fragen: - Kann jemand aus Erfahrung (oder Kenntnis) die zu erwartenden Vollwartungskosten des prio 5.2 nennen? - Gibt es schon praktische Erfahrungen wie lange ein Stirling durch hält? Ist ein Motortausch (eigentlich Generator, oder?) im Vollwartungsvertrag mit drin? Ist er es beim Ecopower? Ich finde es nicht mehr, aber meine ja gelesen zu haben. Und natürlich auch noch einmal ausdrücklich vielen dank für die Beiträge. Gruß Mav

  • Zitat von S.Malkwin: „Das Vitotwin moduliert nicht...“ hatte es so herausgelesen. Im Endeffekt passt sich die Wärmeerzeugung an und bei 5.7KWth steht dann 1KWel zur Verfügung. Kann aber bis 3,2KWth runter

  • Hallo, Zitat: „die angesetzten Kosten “ sind nur die Mehrkosten für das BHKW Dies liegt an unserer Situation das NICHTS vorhanden ist außer einer Elektroheizung. Demzufolge muss alles andere so oder so angeschafft werden. Das prio, lass mal schauen: War nicht in der BHKW Übersicht Ich denke aber das es noch zu jung ist. Oder habt ihr mit dem Hersteller gute Erfahrungen wodurch die gefürchteten Kinderkrankheiten nicht zu erwarten sind bzw. im Rahmen bleiben sollten? Ich nehms mal mit in die Tabel…

  • Habe mir einmal grobe Preise für die BHKW's rausgesucht. Dabei nehme ich die Mehrkosten zu einer Therme. Ist eine SLT integriert habe ich 2500€ Preisvorteil angesetzt. Und für meinen Fall 8500KWh Strom und 42500KWh Wärme habe ich die Armortisation dazugeschrieben Damit dürfte die Entscheidung auf 2 Geräte feststehen Passt das so in etwa? Schade um das XRGI 6 - da hilft es auch nicht die Wartungskosten zu senken. Aber noch gibt es das ja auch gar nicht. Modell Mehrkosten BHKW zu therme Armortisat…

  • Grundsäzlich wäre so etwas für mich auch interessant, aber gibt es diese Erfassungsgeräte auch als Logger ohne das ein PC dauerhaft nebenbei laufen muss?

  • baulion: Danke für die Info, ist eine ganz schöne Hausnummer, habe ich bei der Leistung aber irgendwo auch schon erwartet. Interessant wären die dazu gehörigen Betriebsstunden Zitat: „ woher kommen die Wärmebadarfe im Hochsommer “ Habe mich da an einer Verteilung des Wärmebedarfes für Heizung übers Jahr orientiert. Dazu kommt natürlich noch Warmwasser, was im Sommer 2/3 tel ausmacht. Höchstwahrscheinlich wird man für ein paar "kühlere" Nächte im Sommer nicht gleich die Heizung einschalten, aber …

  • Kleiner aber feiner Fehler beim korrigieren des Lastprofils (da waren einige Zeiten doppelt vorhanden) sind die Formeln verrutscht wodurch mehr Strom Eigen genutzt wurde als überhaupt insgesamt genutzt wurde. Hier die Korrektur Gerne kann ein Mod auch die Anhänge der Vorversionen löschen - sind ja hinfällig =============== Nun aber zurück zur Planung. Wie schon von euch gesagt sind Stirling oder Eco 1 am ehesten geeignet. Für mich ergeben sich 3 Kanidaten: EcoPower1.0, VitoTwin300 und der Dachs …

  • Manch einer mag mich verrückt nennen.. egal Wi eich schon sagte bastle ich gerne einmal an Tabellen. Sollte für kleinere Standardwohnungen / MFH geeignet sein. Für mich kommt nun nur noch das Kapital dazu Im Anhang die Tabelle, die nun mit dem Spitzenlastprofil rechnet. Vorsicht bei schwachen Rechnern...1,5GB Arbeitsspeicherbedarf bei mir.

  • Bin wohl zu ungeschickt im suchen. Mag mir bitte jemand mit dem Standardlastprofil behilflich sein? Danke Gruß Mav

  • Danke, kein Problem, die Tabelle habe ich aus/zum Spaß gemacht. Übrigens rechnet sie Nachts nicht mit 0 Wenn du mir sagst was SLP ist schaue ich es mir mal an. Gruß Mav

  • Habe mir mit den neuen Infos noch einmal ein paar Gedanken gemacht und bin dabei auf ein paar grobe Fehler in meiner Tabelle gestoßen. Wärme ist ja das was ich eigentlich haben will. Sie erwirtschaftet mir im Vergleich zur Therme ja weder Gewinn noch Einsparung. Die Felder habe ich drin gelassen, aber den Wert auf 0 gesetz. Ähnlich beim eigen genutzten Strom, er hat zwar einen Wert von ca 29 Cent für mich, aber eingespart zur Alternative wird ja "nur" die KWK Förderung Habe auch noch die Gassteu…

  • Zitat: „ oder so wilde Spekulation. “ Leider, aber irgendwo muss man ansetzen. Die Annahme beruht aber auf einer Wochenmessung aus dem Netz. Dort wurde angenommen kein Verbrauch Nachts von 0 bis 6 und daraufhin ergaben sich 50% Grundlast und 50% Spitze auf ca summiert 1.5 bis 3h verteilt. Naja, wie erwähnt eine grobe Abschätzung, welche soweit möglich noch verfeinert werden kann/soll. Zitat: „ somit fallen alle BHKWs über 3kW el. raus. “ Würde ich nicht so sehen, da viele Geräte ja modulieren kö…

  • Danke Pfleger, aber durch wen oder wo durchrechnen lassen? Habe mir zwar schon eine Tabelle gebastelt, berücksichigt den täglichen Wärmebedarf (er-schätzt aus der durchscnittlichen Jahresverteilung)m, hat aber noch die eine oder andere Schwachstelle wie zB den niedrigen Verbauch Nachts Derzeitiger Ansatz ist 50% des Stroms = Grundlast auf 24h Verteilt und die anderen 50% auf wenige Stunden verteilt ( rechne derzeit mit 2 h) Ingesamt befürchte ich aber, bin ich zu optimistisch was den Eigenverbau…

  • Verbrauchsdaten - leider sind keine Daten überliefert worden und die letzte (und einzige)Abrechnung...nutzlos ... nicht abgelesen und leerstehendes Haus wurde geschätzt Jährlicher Stromverbrauch: unbekannt - Jährlicher Brennstoffverbrauch: unbekannt Derzeitige Heizung Energieträger der Heizung: Strom Alter und Typ der der Heiztechnik: Nachtspeicherheizung (zum Glück ohne Asbest) Art der Warmwasserbereitung: Durchlauferhitzer Pufferspeicher, Solarthermie: - Temperaturen der Heizkreise: - Hydrauli…