Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 849.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zitat von ah df: „Hallo, ein Bhkw mit 4 kw el. ist definitiv bei dir zu groß---bedenke, daß du bei Stromüberschuß mehr Kosten hast, als du vom Netzbetreiber bekommst. “ Das ist absolut falsch, ich werde jetzt aber nicht zum 300sten Mal die Rechnung aufmachen, wieso.... Sinn der Übung BHKW ist und bleibt der Eigenverbrauch, aber man macht keinen Verlust, wenn man Strom einspeist. Selbst dann (und diesen Fall gibt es nie), wenn man den kompletten Strom einspeist. Die Berechnung Wärmebedarf/Leistun…

  • Ganz einfach: In Millimetern messen und das Ergebnis durch 1000 teilen

  • Jau, ich war damals, als Brennwert in D aufkam, bei Vaillant im Außendienst. Es gab Schronsteinfeger, die die Leute gewarnt haben, dass das Kondensat giftig ist und die Heizungs(!)rohre wegfrisst... War ne echt gute Zeit, ein gewisser Anteil meiner heutigen Felldicke stammt noch von damals

  • Zitat von Rigen: „Hallo! Sind meine Fragen nicht korrekt gestellt? Bin neu hier und überhaupt unerfahren? “ Nee, eigentlich sehr konkret gefasst.... Darf ich Dich denn auch was fragen? Ich interessiere mich für ein Auto, Was kostet das, was verbraucht das, was kostet die Versicherung? Können alle meine Familienmitglieder mitfahren? Würdest Du es denn in der Farbe kaufen oder in ner anderen?

  • Welche Antworten erwartest Du auf solche Fragen?

  • Es reicht nicht, denen das ausgefüllte MASTADA-Formular zu schicken, bei der AVU z. B. muss man auch noch nachweisen, dass man es abgeschickt hat, kein Witz.... Screenshot von der Mail.... Klasse ist auch, dass man die Kiste noch immer nicht online ausfüllen kann. Und das Papierding ist nicht editierbar. Als PDF Editor besorgt und lustig eingetippt.... Ende 2018!

  • Ist entweder Absicht oder weil man die Leute beschäftigen muss oder beides. Es ist in jedem Fall so, dass die gesamte Beantragung beim AVU, egal ob BHKW oder BSZ mittlerweile der absolute Irrsinn ist. Man muss einen Antrag auf Anschluss stellen. Dieser wird dann (BSZ hat 1,5 kW!!! wenn also bei Euch die Lichter ausgehen, waren wir das) geprüft. Im Antrag hat man alle Angaben gemacht und alle Bescheinigungen NA Schutz und tralalalala eingereicht. Dann wird der Antrag bearbeitet und man installier…

  • Den bietet Solidpower auch und der ist auch zwingend vorgeschrieben für die Förderung. Man muss diesen bei der Fördermittelbearbeitung einreichen. Die Förderung der BSZ ist übrigens ein bürokratisches Monster. Man muss sich entweder bei der Post mit Perso legitimieren oder aber am Bildschirm mit dem Ausweis in der Hand... Die Daten müssen zu 100,0% stimmen. Alle Vornamen sind anzugeben. Selbst kleinste Änderungen sind nicht möglich. Wir hatten einen Kunden, der neu baut und uns die falsche Hausn…

  • So oder so schaffst Du es nicht. Ne 3 ist Ende der Fahnenstange. Ist aber auch egal... Kann auch sein, dass die vorhandenen WW-WP nicht optimal sind, was wiederum dran liegt, dass erstens nur geringe Stückzahlen verkauft werden und zweitens die Kisten im Wettbewerb zum normalen WW-Speicher stehen. Und drittens die Klempner die WW-WPs gar nicht auf dem Schirm haben, dabei sind sie losgelöst vom Thema KWK eine geile Sache in Kombi mit ner Sole-WP

  • Sei es wie es sei. Ich werde jedenfalls künftig nicht mehr zu jedem Hallo, ich interessiere mich für xyz und habe da ne tolle Idee meinen Senf dazugeben. Thema erledigt.

  • Einfach geil, was Ihr alles wildfremden Leuten glaubt, die hier im Forum irgendwas posten... Bei ebay taucht ne Auktion zu nem neuen 1.0er auf. Verkäufer handelt ansonsten mit gebrauchten Jeanshosen Hier taucht einer auf, der sich auf einmal für nen 1.0er interessiert und weist auf den 1.0er bei ebay hin Dann hat er einen gekauft, aber woanders und für noch viel weniger Geld Und der 1.0er bei ebay ist dann auch raus. Sachen gibbet....

  • Die Standfestigkeit ist OK, wir haben bei Solidpower im Werk Maschinen gesehen, die dort >50.000h auf der Uhr hatten. Die Stacks halten immer länger. Die älteste Anlage aus Endkundenkreis, die ich kenne, ist die von Kaju hier, die müsste jetzt 2 Jahre alt sein. Wenn gröberes defekt wäre, hätte der sich sicher gemeldet. Stromsparer, die Idee war eine ganz andere, es geht nicht um Dich. Es geht darum, dass bei Dir eine BSZ steht, die 1,5 kW macht, von denen Du meinetwegen 0,4 kW brauchst. Die 1,1 …

  • GM, stimmt. Auch, wenn hier bei Neuanlagen BW Pflicht ist, ist es doch so, dass wir oftmals bei uralten Kesseln erleben, dass der Schorni, der ja auch Energieberater ist, diesen noch in den höchsten Tönen gelobt hat.... Die 36° im Heizungskeller merkt er zwar, misst sie aber nicht.

  • Was die Netzbetreiber veranstalten, spottet jeder Beschreibung.... Es ist mittlerweile jedesmal ein echter Kraftakt, eine Anlage anzumelden, die Bürokratie ist der helle Wahnsinn. Manchmal dauert es 2 (!) Monate, bis der Kunde seinen Einspeisevertrag bekommt. Mir ist auch klar, dass beim Netzausbau gelogen wird, was das Zeug hält. Zum Thema BSZ und Energiewende kann ich nur sagen, dass diese BSZ heute verfügbar sind. Es müssen ja nicht 16 Millionen sein und nicht morgen früh eingebaut werden. Es…

  • Auch nagelneue von einem, der ansonsten nur gebrauchte Jeanshosen verkauft?

  • Ich habe mir mal anhand von leicht zu ermittelnden Zahlen Gedanken gemacht, wie denn die Energiewende einen deutlichen Schritt vorangehen kann. Dies wäre unter den unabdingbaren Prämissen a) Versorgungssicherheit b) Grundlastfähigkeit c) CO2-Minderung d) kurzfristige Umsetzbarkeit mit BSZ machbar. Vorab: Die Schwäche der Energiewende, nämlich die nicht vorhandene Grundlastfähigkeit, dient RWE & Co als Argument für deren im wahrsten Sinne des Wortes schmutzigen Geschäfte. Mit >950 Gramm/kWh ist B…

  • Ich dachte, es sei das Gerät von ebay, denn Du hattest gepostet, dass Du ein Gerät gekauft hast und ich finde die Auktion auch nicht mehr... steht nicht mehr bei ebay, ist weg, verschwunden... Ist aber sicherlich absoluter Zufall und hat sicherlich nix mit Dir zu tun.

  • Bernhard, die Aufzählung würde den Rahmen sprengen

  • OK, dann gebe ich nochmal meinen Senf dazu: 1) Hehlerware: Wenn jemand vollkommen unbekanntes bei ebay einen ecopower 1.0 anbietet und ansonsten nur gebrauchte Jeanshosen (die er laut seinen Bewertungen bei ebay nach Erhalt des Geldes ab und an auch mal nicht liefert) verkauft, dann stellt sich die bescheidene Frage, wo er denn den ecopower 1.0 her hat. Die Auktion war ein Privatverkauf (wie eben die gebrauchten Jeanshosen auch). Wie kommt also Lieschen Müller an einen neuen (!) ecopower? Es gin…

  • Erstmal ereifere ich mich nicht, sondern habe nur darauf hingewiesen, dass nicht jeder an Gasleitungen fummeln darf. Außerdem ist auch der Ankauf von Hehlerware strafbar, nicht nur der Verkauf. Zu Deinen Ausfürhungen zu BSZ sage ich dann mal nix, denn es wäre das gefühlte 91x, dass ich hier die Besonderheiten erkläre und frage, woher denn in einer lauen, traumhaft schönen Sommernacht nachts um 3 der Strom herkommt, wenn ich Licht brauche, um zu pinkeln. Aber dann kann man sich ja ne Batterie kau…

  • Da spricht nix gegen. Aber wieso macht man das dann nicht auch bei anderen Dingen wie eben Ledersitze im Auto, Auto als solches und und und??? Dass man einen massiven Beitrag zur Energiewende leistet, der auch noch dauerhaft praktikabel ist, spielt keine Rolle.... Das Ding muss sich nach x Jahren gerechnet haben. Sonst kaufe ich es nicht. Umgekehrt: Wenn in Fukushima ein AKW hochgeht, finde ich das schlimm Im Hambacher Forst werden Bäume gefällt. Schlimm. Wir haben eine Klimaerwärmung. Schlimm. …

  • Mir ist das alles total wurscht... Macht einfach, was Ihr wollt. Ich würde halt nur dran denken, dass Vaillant anhand der Seriennummer 1234/4711 des bei Ebay stehenden Ecopower sehen kann, an welchen Großhändler denn seinerzeit die Maschine geliefert wurde. Und wenn der dann diese Kiste vermisst, wird die ganze Sache unerfreulich, wobei die gesamte Anzeige bei Ebay wie auch die Bewertungen des Verkäufers unter alle Kanone sind und man schon einigermaßen irre sein muss, um sich darauf einzulassen…

  • Zitat von fetti0: „im Moment versteigert E-bay einen nagelneuen Vaillant Eco - Power für 4000 Euro . Solltest Du einigermaßen schrauben könnent und ein bischen pfiffig bist , würde ich an Deiner Stelle den Eco 1.0 sofort kaufen . “ Ich finde es unglaublich, wie hier Leuten, die weder dafür qualifiziert sind noch schlichtweg rechtlich die Legitimation haben, empfohlen wird, selber an Gasanlagen zu fummeln. Der Riesenvorteil im Internet ist, dass man sich ja in der Anonymität des Netzes verstecken…

  • @sailor773 Herr a wohnt zur Miete und zahlt pro Monat 1.000 Euro kalt Herr b kauft sich eine Bude, die kostet 500.000 Euro (für wesentlich drunter gibt es bei uns in der Ecke nur noch Garagen) Wann amortisiert sich die Bude von Herrn b verglichen mit Herrn a ? Wann amortisiert sich Dein Flachbildfernseher, Deine Ledersitze im Auto, Dein Hund?

  • Wäre mir auch wurscht und DU bist sicher kein Maßstab für den normalen ecopower-Nutzer, denn Du kannst Dir selber helfen. Über die generelle Qualität und Durchdachtheit des 1.0ers kann man streiten, dann sollte man aber auch den von Dir zitierten Artikel genau lesen. Wer abstreitet, dass der 3.0/4.7 Schrott sind, hat entweder die Hasenbrille auf oder keine Ahnung.

  • Zitat von bkohl: „Hallo Hansdampf, die Brennstoffzelle ist die Zukunftstechnologie schlechthin. Weil nur Wasserstoff - insbesondere in gebundener Form - als Saisonspeicherform dienen kann (neben Biomasse natürlich). Wie lautet denn die Milchmädchenrechnung dafür zur Zeit für ein Gerät der Klasse 700W ? Du als Profi steckst doch in der Materie. In meinem Kopf spukt sowas wie: Preis 20k, vom Staat 10k, 4k Einspeisung über 10Jahre -> 3x teurer als eine Gastherme. Liege ich da so falsch? “ Die Milch…

  • Andy, wenn Du ernsthaft Interesse hast, solltest Du Dich mit einer Brennstoffzelle beschäftigen, die ist im Leistungsbereich, in dem Du Dich bewegst, dem nt Living weit überlegen Der 1.0er von Vaillant wurde eingestellt, entweder weil a) dieser problemlos lief, Vaillant ohne Ende davon verkauft hat und die ganz ganz wenigen Probleme, die die Maschine mal an jeder 10.000sten Anlage hatte locker aus den Verkaufserlösen gedeckt werden konnten. Das irre viele Geld, welches das Produkt erwirtschaftet…

  • Auf die Gefahr hin, dass ich mich hier unbeliebt mache (der will ja nur verkaufen...) wollte ich mal einwerfen, dass es im BHKW-Markt mehr gestandene Unternehmen (wie eben auch Vaillant u.s.w.) gibt, die an der Entwicklung und dem Bau eines dauerhaft funktionierenden BHKW gescheitert sind, als Unternehmen, die dies dauerhaft geschafft haben. Losgelöst davon sind dann beim Eigenbau noch belanglose Dinge wie Anmeldung beim Versorger, hierbei dann Zertifikate etc. zu berücksichtigen. Kann man aber …

  • Zitat von Bernhard_Konrad: „Na ja, wenn wir so argumentieren, dann fahren wir auch noch mit dem guten alten Saugdiesel... “ Nee, dann fliegen wir in Flugtaxis und laufen bis zu dem Zeitpunkt, wo es sie gibt, zu Fuß... Es wird und wurde leider viel zu wenig Wert darauf gelegt, ob denn xy (Hammerinnovation) auch funktioniert... Der Keller des Endkunden kann nicht der Prüfstand der Hersteller sein, ebenso wenig wie der Briefkasten des Installateurs (an den schickt nämlich der Anwalt vom Endkunden d…

  • Zitat von Ron: „WP fertig installiert für 4000€? Du meinst für die Installation?! Plus Gerät für ~ 20 “ Die WARMWASSER-WP kostet mit Gerät und Installation um die 4.000 Euro. Das lässt sich so +/. 500 Euro für jedes Objekt sagen. Was eine HEIZUNGS-WP kostet, ist extrem individuell. Zitat von Bernhard_Konrad: „Der Carnot-Grenzwert liegt über 10. Was weniger ist ist gerätetechnisch bedingt. Typische WPs sind für einen Weitbereichs-Einsatz optimiert “ Bernhard, wichtig ist aber auch, dass (egal wel…

  • Zitat von Bernhard_Konrad: „Rein von der Spreizung her müsste eine 5 oder besser drin sein. Aber die kleinen Kompressoren sind halt oft sehr billig gemacht, mit Spaltpolmotoren, die aber hohe Verluste machen. “ Ne 5 ist nicht machbar, egal mit welchem Kompressor. Wir haben halt hier eine Zieltemp von etwa 50° WW... Guck Dir mal die Werte in Buchs an... Ne (wirklich erzielte) 3,x ist bei einer WW-Wp sehr gut. Zitat von Ron: „ist das so wirklich richtig? Weil wenn ja, würde es heißen, dass ich 130…

  • Etwa ne 3 sollten wir schaffen... da steht ja auch Waterkotte... gibt auch Zaubermaschinen für 40% weniger aus China... die sind aber nach 3 Jahren fritte und haben per se nen schlechten COP... Waterkotte ist aber sehr hochwertig... und die bauen die Kiste im Gegensatz zu den meisten anderen auch selber

  • Stichwort WW: Wir bauen im Moment eine Anlage mit einem BlueGEN und einer WW-Wärmepumpe von Waterkotte, die einen Wärmetauscher hat. Auf diesen legen wir den BlueGEN. Aufnahmeleistung WW-WP 500 Watt... Passt! Losgelöst von der rein technisch blödsinnigen Idee eines Durchlauferhitzers und der Tatsache, dass dieser wirklich Technik von 1960 ist, sollte man auch bedenken, dass man mit einem DEH keine 2 Zapfstellen gleichzeitig bedienen kann.

  • Klasse Idee, ich plane gerade einen Neubau für einen Kunden, sind allerdings 600m², aber der bekommt 2 BSZ.... Komisch, dass ich noch nicht drauf gekommen bin.... eventuell deshalb, weil man eben bei einer BSZ 1,5 kW hat.... und mit 1,5 kW kommt man nich sooo irre weit, auch in einem Neubau nicht. Demzufolge wird das nix mit Infrarotheizung und BSZ. Und mit einem DEH 350 kWh pro Jahr zu verbrauchen, ist entweder ein Rechenfehler oder ein Hygienedefizit. Wenn der DEH eine Leistung von 21 kW hat, …

  • Wartung Elcore 2400

    Hans_Dampf - - BHKW mit Brennstoffzelle

    Beitrag

    Also, es sieht doch so aus: Ihr habt beim Heizungsbauer xy oder wem auch immer einen elcore gekauft und der Hersteller ist pleite gegangen. Primärer und auch einziger Vertragspartner ist die Firma xy, egal, ob diese jetzt Heizungsbauer, Vermittler, Taubenzüchter oder sonstwas ist. Also ist die Firma xy in der Haftung und sonst keiner. Wenn jetzt die Firma xy auch insolvent ist, habt Ihr genau null Chancen, auch nur irgendwas an Geld wieder zu sehen. Klingt nicht schön, macht wütend, ist eventuel…

  • Definitiv. 20€ sind ein Witz. Aber man kann sich ja dennoch mal drüber aufregen....

  • Zitat von GM1967: „20,-€ im Jahr ist nix. Was nehmen andere Hersteller für einen solchen Service?? “ Möchtest Du nicht wissen... Oder doch? Fast genau soviel.... Nur im Monat (kein Witz!)

  • Naja, ich sag mal so: Da behauptet einer, dass Du mit einem Smartphone telefonieren kannst, wenn Du es kaufst. Also kaufst Du es... und dann sollst Du auch noch monatlich oder jährlich oder irgendwie zahlen??? Bestell den Service doch einfach ab, wenn Du ihn nicht nutzen willst. Wenn doch, musst Du ihn halt zahlen

  • Nur 55.000 Stunden??? Erst 9 Jahre alt??? Beim Auto (und 30 km/h Schnitt): Erst 1,65 Millionen Kilometer... Und schon kaputt...