Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 311.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Aus der Online Ausgabe des Handelsblatts vom 17.05.2018: Blockchain-Technologie hilft gerade kleinen Erzeugern, ihren Strom zu vermarkten. Auch weil große Konzerne den Wandel unterstützen. Die weltweite Premiere spielt im New Yorker Stadtteil Brooklyn an einem Apriltag des Jahres 2016. In der President Street, gesäumt von schmalen Sandstein-Stadthäusern, verkauft einer der Anwohner seine überschüssige Sonnenenergie an einen Nachbarn einige Häuser weiter. Die Handelsplattform, die sie dafür nutze…

  • n-tv.de/wirtschaft/Rabatte-fue…egal-article20453496.html ...das sind doch mal gute Nachrichten. BG, maxnicks

  • Zitat von fetti0: „Hallo Rene , nun , Du schreibst u.a. mit 4200 L. Std. ist das Ende der Laufzeit erreicht . M.e. sind das ca. 42 000 L.Std. Gruß Heinz “ Handelt es sich bei den 4.200 Stunden evtl. um das Wartungsintervall (vergleichbar mit den Zyklen beim Gas DACHS i. H. von 3.500 Stunden)? BG, maxnicks

  • Zitat von rageissler: „Hallo, ich habe einen Gas Dachs von Bj. 2003. aktuell bringt er Fehlermeldung 89... “ Ich bin Betreiber eines Gas DACHS mit MSR-2, meine mich aber erinnern zu können, dass die Fehlercodes des MSR-1 exakt 100 Punkte unter den Angaben des MSR-2 liegen. Also schau' mal, was hier im Forum zu Service Code 189 berichtet wird. Vielleicht führt Dich das zur Lösung Deines Problems. BG, maxnicks

  • Bei uns war der Verursacher die vorne rechts im DACHS verbaute Zündbox. Aufgrund mangelnder Wärmeableitung (Fehlkonstruktion !!!) war der dort verbaute Thyristor viel zu heiß geworden, worauf auch die geschmolzene Wärmeleitpaste hinwies (siehe auch hier). Seit dem Austausch der Zündbox ist der Fehler nicht mehr aufgetreten – das ist nun immerhin zwei Jahre her. BG, maxnicks

  • Zitat von Hans_Dampf: „ Wer von Euch würde sich die Maschine denn nochmal kaufen? Und wer von Euch würde mir als Interessent raten, mir auch ein BHKW zu kaufen, wenn ich ihn fragen würde? “ Ich bin nach wie vor von der BHKW-Idee überzeugt, auch wenn ich mein grünes Haustier nur noch bei hohem Eigenstrombedarf anwerfe. Allerdings würde ich beim nächsten Mal "das Pferd von hinten aufzäumen" und als allererstes schauen, wo ich die kompetenteste Beratung (auch gegen Geld) und den besten Service zu v…

  • Zitat von Hans_Dampf: „Jedenfalls sind die Scheißhausparolen und die Dummschwätzerei jetzt auch endlich hier im Forum angekommen.... “ Moin, Hans_Dampf. Dein Kommentar ist weder nett noch sachlich. Hier machen sich Käufer / Kunden / Betreiber von BHKW's ernsthaft Sorgen, warum der Service nicht funktioniert und wie lange es eventuell noch Original-Ersatzteile gibt. Das ist doch vollkommen berechtigt. BG, maxnicks

  • Welcher Hersteller? Welches Modell? BG, maxnicks

  • Bei der SEplus handelt es sich um eine Brennwerttherme der Firma Brötje. Um welche Ausführung es sich exakt handelt, vermag ich nicht zu sagen. Aber der Brötje Wärmetauscher 7314144 passte bei mir perfekt und wird in offenbar in allen am Fuß dieses Posts aufgeführten Brötje Geräten* verbaut. Bei dem bei mir verwendeten Teil (s. Foto) handelt es sich um den sogenannten Brötje Wasserwächter mit der Bezeichnung "COD. 258.05201.11A". Wird offenbar unter der Brötje Bestellnummer 562034 geführt. Das n…

  • Dumme Frage an die Experten: Welche Art von Kerzen verbaut denn beispielsweise die RMB/Energie GmbH im neoTower? Haben die schlechtere Standzeiten? Oder sind deren Motoren anders aufgebaut? BG, maxnicks

  • Ich möchte nicht wissen, wieviele DACHS Eigentümer sich von unwissenden Monteuren bereits haben verrückt machen lassen. Bei jeder dritten Wartung hieß es bei mir, "das Ventilspiel ist zu gering, wir empfehlen, den Motor auszutauschen". Inzwischen ist meine Gas-betriebene Kiste mehr als 34.000 Bh gelaufen. Dass sich Ventile setzen (können und dies in der Regel auch tun), scheint nicht Bestandteil der Hersteller-Schulungen zu sein. Oder es wurde gelehrt, aber im Hinblick auf mögliche Umsatzgenerie…

  • Fragen kostet nichts. Deshalb mein Tipp: Am Montag erstmal bei DieTerhoeven anrufen. Muss ja keine Sonderanfertigung sein. Die haben vielleicht etwas auf Lager, was (fast) passt, aber im Vergleich zum Original nur die Hälfte kostet. BG, maxnicks

  • Es gibt durchaus Unternehmen, die zu erschwinglichen Preisen Plattenwärmetauscher nach Vorgabe bauen. Wie z. B.: DieTerHoeven GmbH Kempener Dyk 12 47647 Kerken info@dieterhoeven.de BG, maxnicks

  • Ein BHKW rechnet sich nur, wenn der damit produzierte Strommöglichst komplett selbst verbraucht wird. In den ersten (Subventions-) Jahren mag das noch anders aussehen. Aber wenn die Zuschläge auslaufen und die Maschinen häufiger mal stehen bleiben, setzt bei so manchem BHKW Betreiber der Schockmoment ein. Vor 10 Jahren gab’s für Privathaushalte eigentlich nur den DACHS. Der wurde mit blumigen Versprechen an den Mann / die Frau gebracht. Doch der Strompreis stieg nicht wie von den rührigen Verkäu…

  • Moin Fuchs(-teufelswild). Willkommen im Club der Jubilare (10 Jahre). Im Herbst 2016 stand ich nach Auslaufen der Subventionen exakt vor derselben Frage. Von den ursprünglich einmal 14.000 kWh pro Jahr verbrauchten Stroms auf rund 230 qm Wohn- und 100 qm Nutzfläche sind dank aktiven Energiemanagements aktuell nur noch 6.000 kWh/pa übrig geblieben. Warum sollte ich dann den sauber produzierten Strom für einen mickrigen Baseloadpreis und eine lächerliche vNNe verschenken? Seitdem wird unser DACHS …

  • Zitat von Bernhard K.: „...da ist mir aufgefallen das die Wärmeleitpaste unter dem Boschchip ausgelaufen war und das Alublech/Kühlblech ca. 2mm in der Mitte weggezogen war. Verursacht durch die linke Befestigungsschraube die unmittelbar unter dem Chip die Alurückwand hält. Durch festziehen der Schraube wird die Rückwand vom Chip weggezogen da hilft dann auch keine Wärmeleitpaste. Ein richtiger Konstruktionsfehler... “ …da hast Du leider Recht, Bernhard. Der Hersteller weiß um diesen Konstruktion…

  • ...15 Jahre sind eine lange Zeit. Unser Plattenwärmetauscher war nach 7 Jahren dicht, doch wir haben relativ kalkhaltiges Wasser. Den Wärmetauscher haben wir vom Senertec Service Center reinigen lassen. Das hat - so glaube ich - damals so um die 300 Euro gekostet. Gelegentlich gibt's die Dinger auch bei Ebay zu kaufen. Dort habe ich einen 2 Jahre alten Gebrauchten für 170 € erstanden und mir auf Lager gelegt. Denn eine zweite Säurebehandlung dürfte mein Teil nicht mehr überleben. Und mit etwas G…

  • Zitat: "Die Regelung betrifft Anlagen mit Kraft-Wärme-Kopplung (KWK), die Strom und Wärme zum Eigenverbrauch erzeugen, und die nach dem 1. August 2014 in Betrieb gingen." Ob das dann auch die Betreiber von MIni- und Micro-BHKW's betrifft? BG, maxnicks

  • 10 Jahre DACHS - und nun?

    maxnicks - - BHKW mit Verbrennungsmotor

    Beitrag

    Als klassischer Hausbesitzer verfügte ich zwar über grundlegende Kenntnisse zum Betrieb einer Heizung, hatte mich aber nie mit der Auslegung und Dimensionierung von Neugeräten befasst. Die Ausgangssituation: - Das Mehrfamilenhaus hatte einen jährlichen Stromverbrauch von 14.000 kWH (heute 12.000 kWh) - Die Strompreis war in den vorlaufenden Jahren deutlich gestiegen, eine Entspannung war nicht in Sicht. - Es galt, einen 22 Jahre alten atmosphärischen, mit Erdgas betriebenen (und wie früher üblic…

  • Dachs um Sonnenbatterie erweitern?

    maxnicks - - Photovoltaikanlagen

    Beitrag

    Zitat von nesami: „Witzig sind die 30 Watt die meine PV in der Nacht macht. “ Vielleicht von der Flutlichtanlage des benachbarten Fußballplatzes? ...:o) BG, maxnicks

  • 10 Jahre DACHS - und nun?

    maxnicks - - BHKW mit Verbrennungsmotor

    Beitrag

    Zitat von Hans_Dampf: „Dem ist nix hinzuzufügen “ …es sei denn, man hat sich den zweiten Kessel aufschwatzen lassen, obwohl ein Heizstab gereicht hätte. In den ersten zehn Jahren ist meine "SE-Plus“ (so heißt die am Bauch des DACHS-Pufferspeichers verbaute Brötje Brennwerttherme mit 10-20 kW thermisch) gerade mal rund 50 Stunden im Jahr gelaufen – das ist eigentlich nichts. Jetzt bin ich froh, dass ich sie habe. Denn nun muss der DACHS nur noch ran, wenn wir tatsächlich einen hohen (Eigen-)Strom…

  • Zitat von oldiefan: „ Eine Frage würde ich gleich mal in die Runde stellen, weil die mir von Senertec noch niemand so richtig beantworten konnte: Das Ventilspiel wird normalerweise bei kaltem Motor eingestellt. Wie handhabt ihr das bei eurem Dachs(en)? Einen Tag Pause? “ ...den Part mache ich noch nicht selbst. Allerdings findet die Wartung bei uns bei laufenden Betrieb statt, heißt: Nach dem Eintreffen schaltet das Wartungspersonal den DACHS ab und entfernt die grünen Lärmschutzbleche (das "Geh…

  • 10 Jahre DACHS - und nun?

    maxnicks - - BHKW mit Verbrennungsmotor

    Beitrag

    ...im Klartext: In den ersten zehn Jahren waren das 5,50 €, danach 4,42 € pro Megawattstunde (also rund 20% weniger). BG, maxnicks

  • Mit dem Regionalkonzept schützt Senertec die einzelnen Service Center vor hausinterner Konkurrenz. Schlechtleistung hat keine sichtbaren Konsequenzen. Auf der Strecke bleibt dabei der Kunde, der zwar von der BHKW Idee überzeugt ist, aber nie wieder Produkte jenes Herstellers kaufen würde. Regelmäßig erhalte ich Einladungen des von Senertec organisierten und finanzierten DACHS Fan Clubs zu irgendwelchen Ausflügen. So etwas brauche ich nicht. Aber eine Kundenbefragung zu Produkten und Services, vo…

  • Hallo Softwareminister, die Wartung eines Dachs ist keine "Rocket Science", erfordert weder Abitur noch einen Meistertitel. Mir wurde gelegentlich der Azubi geschickt (aber zum vollen Satz abgerechnet). Und wenn man sieht, welche komischen "Vögel" die Unternehmen gelegentlich einstellen, kann man - wenn man nicht gerade zwei linke Hände hat - es mindestens genauso gut machen. Außerdem ist Dein grünes Haustier vermutlich schon lange aus der Garantie gefallen. Daher ist es eigentlich egal, ob Du o…

  • Eine Liste jener Forenmitglieder, die ihre grüne Kiste selber warten, kenne ich nicht. Aber wenn Du die einzelnen Beiträge der Top User durchgehst, siehst Du sehr schnell, wer dazu gehört. Dann am besten per PM anfragen. Ersatzteile und Wartungskits gibt's unter anderem hier. BG, maxnicks

  • ...zwar verfüge ich (noch) nicht über eine derartige Konfiguration, erwäge aber auch den Einbau eines Stromspeichers. Wie ist das Sonnenportal denn elektrisch eingebunden? Wird dort nur der überschüssige Strom eingespeist? Vielleicht ist das eine Erklärung für das Delta, das für den Eigenverbrauch (Umwälzpumpen, Waschmaschine, Kühlschrank, Haushaltsgeräte, Licht etc.) drauf geht. BG, maxnicks

  • ...der neue Fühler ist deutlich größer und länger als sein Vorgänger (s. Foto, unten im Bild) und kommt in dieser Form offenbar seit 2008 zum Einsatz. Der Einbau erfordert eine Anpassung im Menü des MSR-2. Jetzt schnurrt der DACHS wieder und der Winter kann kommen. Herzlichen Dank an alle Helfer in diesem Thread - matter closed. BG, maxnicks

  • ...herzlichen Dank, Spatz24. PN ging gerade raus. BG, maxnicks P.S.: @rosisosi: Stecker und Kabel habe ich überprüft - beide sind in Ordnung. Der Fühler hat tatsächlich einen internen Kurzschluss. Also muss ein Neuer her...

  • ...hmm, dann bin ich ja vermutlich auch bald dran. Schade, dass das Zeug nix taugt und der neue Kabelbaum "nur" lächerliche 210 € kostet. Aber ich hoffe, ich kann mir zumindest die Monteurstunden sparen: Mit genügend Zeit und sorgfältiger Vorgehensweise (Abfotografieren, ggf. Durchmessen) sollte da eigentlich nichts schief gehen. BG, maxnicks

  • ...vielen Dank für den Tipp, rosisosi. Das werd' ich mal checken, wobei das grüne Kabel des Temperatursensors - im Gegensatz zu anderen im DACHS verbauten Leitungen - noch einen ganz guten Eindruck macht. Die Isolation verschiedener Kabel ist am Bröseln und auch die meisten der Kabelhalter sind versprödet. Werde wohl demnächst vermutlich mal den ganzen Kabelbaum austauschen müssen. Hast Du eine gute Quelle, wo man solche Teile bekommt? Antwort gerne auch per PM. BG, maxnicks

  • ...herzlichen Dank, GM1967 und rosisosi. Der Übeltäter scheint gefunden (im beiliegenden Foto oben rechts). Während der Sensor am Abgasrohr bei 26 Grad einen Widerstand von etwa 563 Ohm zeigt, liegt er bei diesem Fühler bei fast Null. Sieht nach Kurzschluss aus. Leider ist bei dem Ding keine Teilenummer, sondern nur das Fertigungsdatum (MM/YY) aufgedruckt. Also werde ich mich jetzt mal auf die Suche nach einem passenden und erschwinglichen Ersatzteil begeben. MfG, maxnicks

  • ...herzlichen Dank, rosisosi, für die schnelle Antwort. Der Fühler, der in's Abgasrohr geschraubt ist, hört auf den Namen "Abgassensor DACHS". Wenn ich ihn abziehe (d. h. analog Leitungsbruch), springt der entsprechende Wert im Display auf konstant 300°. Bei mir hat er aktuell den Wert 26° - siehe Kurzfilm in beiliegender ZIP-Datei. Der "Abgassensor Motor" sitzt möglicherweise unter einer Verkleidung oder ist in den Motorblock geschraubt. Nur wo befindet er sich? BG, maxnicks

  • Liebe DACHS Profis, nach der Sommerpause will mein grünes, gasbetriebenes Haustier nicht mehr starten. Es meldet sich mit Servicecode 104 "Abgasfühler Motor Austritt: Unterbrechung oder Kurzschluss". Wenn man den Menüpunkt 4/17 aufruft, kann man sehen, dass der Wert jenes Fühlers („Abgastemp. Motor“) munter zwischen 160° und über 300° hin und her springt, ohne dass der DACHS überhaupt einen Mucks gemacht hat. Den "Abgassensor DACHS" hab‘ ich gefunden, den für die Kapseltemperatur auch und habe a…

  • ...spätestens beim Lesen der via PDF-Download erhältlichen Broschüre müssten beim folgenden Satz alle Alarmglocken schrillen: - "Das ROI (Return of Invest) liegt bei weniger als einem Jahr bis maximal bis 1,54 Jahren." Die dazugehörige Berechnung möchte ich mal sehen. Aber wenn ich am Veranstaltungsort ankomme, ist der Saal vermutlich wegen Überfüllung geschlossen oder der Event wurde kurzfristig abgesagt. Kann ja mal vorkommen. BG, maxnicks

  • Moin, Mabaker28. Hier ein weiterer, interessanter Link zur Unterstützung bei Deiner Entscheidungsfindung. Dort findest Du eine Tabelle mit einem Vergleich der verschiedenen Heizsysteme hinsichtlich ihrer Anschaffungs-, Betriebs- und Wartungskosten: energieheld.de/heizung/ratgeber/neue-heizung BG, maxnicks

  • Zitat von ah df: „ich habe mir mal den Spass gemacht, und deine Daten in die verlinkte Seite eingegeben. Die kommen da auf das 7,2 kw Gerät---dies ist ja total überzogen---lass dir nicht s aufschwatzen. “ Hallo ah df, Fingertrouble, oder was? Ich hab‘ folgende Daten eingegeben bzw. mit den Schiebereglern auf der Page eingestellt... - Objekttyp:Wohngebäude Alter der aktuellen Heizung: 17 Jahre Brennstoff:Erdgas Wärmeverbrauch:63.000 kWh Stromverbrauch:12.000 kWh ...mit dem Ergebnis, dass mir der …

  • Hallo Mabaker28, herzlich willkommen im Forum. Vor zehn Jahren gab es nur wenige Anbieter von Mini-BHKW's. In der Regel waren die Geräte für Einfamilienhäuser viel zu groß, hatten ihre "Kinderkrankheiten" und haben mit ihren hohen Wartungsgebühren bei den Betreibern für so manchen Schock gesorgt. Also eher was für Idealisten. Doch in den letzten Jahren hat sich viel getan: Neue Anbieter haben den ehemaligen Platzhirschen mit innovativen Lösungen Konkurrenz gemacht und kleinere, modulierende Anla…

  • ...ich hab' mir gerade wieder zwei Grundfos 25-40 130 besorgt. Die brauchen zwar je nach Schalterstellung 25/35/45 Watt, vertragen aber bis zu 110 Grad Celsius Medientemperatur und sind weniger komplex und anfällig als die alpha-Serie desselben Herstellers. Gibt's neu für 199 €. Meine beiden haben bei E**y Kleinanzeigen gerade mal 60€ (4 Wochen gelaufen) und 100€ (unbenutzt) gekostet. BG, maxnicks

  • Zitat von Hans_Dampf: „Nur gut, dass Du die Mühle selber repariert hast “ ...war nicht schwer. Bin gespannt, wann GM1967 um die Ecke biegt, um mir zu erklären, dass ich das nicht durfte...;0) BG, maxnicks