Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 106.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ich gehe über Vailant drauf. FHW oben und Passwort sind 4 Punkte aber einloggen geht nicht. Also gehe ich nochmal ins Passwort Feld und gebe 1234 ein. Dann öffnet der mit Experten Menü. Soweit aber egal, das geht auch sauschnell, kein warten mehr nach Eingabe bis ein Bild kommt. Werde also beim Edge Browser dafür bleiben.

  • Nachdem heute der IE wieder rummeckert, ich soll update machen damit Java das Fenster anzeigt obwohl kein update verfügbar, habe ich den Edge Browser genommen. Kann mir einer sagen warum der gleich im Experten Menü öffnet?

  • ecopower.vaillant-remote.de/webview/p/plants.php# Kannst Du Deine Anlage da sehen in der Anlagenliste? Der Internet Explorer arbeitet noch gut mit Java, viele andere Browser gehen nicht mehr. Die Ip für den VPN muß auch in der Station stimmen, leider kann ich die online nicht kontrolieren. da muß ich zum Turm und ein Foto machen.

  • Am Telefon habe ich sofort Info bekommen zu Terminen die frei sind und welcher am besten passt gleich gewählt. Hat alles super geklappt. Auf die Anlage von draußen zu schauen geht nur bedingt. Mit Android Handy gibt es keine Chance ein Java basierendes Tool zu benutzen. Aber über Lappi gehts einwandfrei. Ist Deine Anlage den nicht an einer VPN Box, hast Du die Anlage registrieren und eintragen lassen?

  • Nun nochmal ein Nachtrag zur Anlage. Die Therme wurde in der Temperatur für Speichermitte höher gefahren damit der Mischer immer gleichbleibend die Vorlauftemperatur halten kann. Der Fühler war tiefer um ein abschalten zu verhindern. Die Temperatur in Speichermitte war aber bedingt dadurch immer höher als nötig, wenigstens hat die Therme aber moduliert. Da Sie weder auf Abschalthysterese noch auf Speichermitte Temperatur richtig reagiert, hab ich den Hydraulikplan nun geändert. Den Rücklaufansch…

  • Du kannst im Menü auswählen ob Eco, Nachtbetrieb oder Frostschutz. Wenn Heizung noch aktiv zieht er Dir mit Sicherheit die Speichertemperatur runter und dann müßte der Fehler kommen. Bei Eco läuft die Heizung auf Absenkung wenn es nachts unter 3 grad draußen ist. Nachtbetrieb immer auf Absenkung. Die Therme wird dann wohl aushelfen, wenn se dann richtig eingestellt ist. Ich sehe da jetzt keinen Sinn die Therme laufen zu lassen und das Bhkw auszuschalten. Der Fehler könnte dadurch entspringen, ab…

  • Wie ist das mit Wartung, Anode usw. Hab kein Bock mehr auf Wartungssachen, da Strom satt da ist nehm ich sonst noch mehr Heizstäbe. Meine Pv Anlage macht so viel dampf das die Insel fast nie aushelfen muß und die Dump Loads (Einspeisung ins Haus) so viel machen das ich den Laderegler nach Float auf Überspannung laufen lassen muß da ich das nicht wegbekomme. Die Regler fahren aus den Mpp und wollen den Akku immer noch überladen

  • Zitat von skorpion-23: „Bei mir läuft der Ecopower 1.0 von 5 - 22 Uhr. “ In der Zeit läuft wohl auch Heizung, also ist der Speicher nicht aufgeladen und das spuckt dann wohl den Fehler aus. Warum läßt den Speicher nicht aufladen und dann das BHKW automatisch abschalten?

  • Zitat von JoGo: „Angesteuert habe ich Sie über ein Relais welches durch die Spannung der Umwälzpumpe des BHKW´s die Wärmepumpe einschaltet. “ Hmm, ich nutze den Schaltausgang Status KWK um Geräte zu steuern. Hast Du also den Speicher in der Nuos in Betrieb und dann mit dem Pufferspeicher verbunden? Ich brauch was neues zum basteln. Hab die gesamte Hydraulik der Ecopower umgebaut da die Therme nie richtig auf Abschalthysterese und Speichererhöhung reagiert hat. Nun arbeitet Sie endlich richtig un…

  • Warmwasser macht Dir niemals Sorgen mehr.. Diagramm sieht doch gar nicht so übel aus. Deine Therme hätte weniger als die hälfte an Leistung haben dürfen, aber die hast nun mal.... dementsprechend hast auch mal Einsackungen weil Du in Konflikt mit der Sperrzeit der Therme kommst

  • Zitat von ecoAnton: „Nachdem ich nun den Fühler SP1 höher platziert habe sie das schon besser aus. “ Das sieht in der Tat besser aus. Deine Therme fährt schon mal nicht mit 100% ein, allerdings ist Sie wohl zu groß um die Modulation gänzlich arbeiten zu lassen. Die Ladepumpe der Therme habe ich auf Auto, wenn die auf Minimum steht ist der Fluß auch nicht gerade niedriger. Die Pumpe der Konvektoren ist bei mir Hocheffiziens, glaube das ist auch vorgeschrieben. Wenn man die drosselt (steht bei mir…

  • Mein Fühler ist noch tiefer als angegeben und ich habe 45 grad unten obwohl draußen 0,7 grad sind. Die eingebrachte Energie ist doch nicht verloren, wenn man das Bhkw nun Stromgeführt laufen lassen will denke ich man kann es abbauen, das wird sich niemals rechnen.

  • Zitat von alikante: „PS: könnte es sein das wir bei EcoAnton nicht SP-oben und SP-mitte sehen sondern SP-mitte und SP-unten ?? Das würde auch erklären warum das BHKW so unkontrolliert ausgeschaltet hat. “ Grob gesagt ja, dazu kommt auch noch das ich erst eben noch in seinem Speichermanagment BHKW gesehen habe das die Stopfreigabe bei unten 50grad erfolgt, völliger Murks. Die muß auf mindestens 63 grad.

  • Zitat von JoGo: „Alikante hat aber recht die Pumpenleistung ist zu groß “ Die Pumpenleistung der Therme kann man geringfügig im Servicemenü verstellen, er meint aber wohl die Trinkwasserstation. Die Wassertemperatur für 2 Personen mit 500L wird nie Probleme machen. Ich hab mit 6 Personen und 300L keine Probleme, Therme wurde auf maximal 60min Start für Warmwasser nach hinten verstellt und es gab noch nie Wasser unter den eingestellten 48grad Die gesamten Speichertemperaturen sind beim Threadstar…

  • Zitat von alikante: „bitte beachtet die Temperatur SP-oben, warum nur 60°C “ Man kann von den Bohrungen der Fühler nicht auf die Position schließen, aber da läuft 100% was falsch, der ist definitiv zu niedrig angebracht. Ich vermute das es genau deshalb gemacht wurde weil keiner es besser hinbekommen hat. Ich erinner mich wie der Installateur bei mir nach meckern die Mischerpumpen voll aufgedreht hat und die Therme immer volle Pulle laufen ließ damit meine Bude warm wurde. Mich traf fast der Sch…

  • Das Bild zeigt Haargenau das was ich blind gesagt habe. Speichertemperatur oben bricht ein und die Therme fährt mit 100% Leistung für Warmwsser. Speichermitte verhält sich noch recht gut, aber bekommst damit echt die benötigten Vorlauftemperaturen hin ?

  • Das Linienprogramm ist ganz normal da wo alle liegen. Auto Kick stellt man an der Trinkwasserstation ein, ich mußte auch erst überlegen

  • BHKW Laufzeit von 0-24 Uhr. Geht also nur aus wenn Temperatur unten erreicht ist. Die Einstellung Eco hast auf Deinen Bildern zu sehen eingestellt, außerhalb der Heizzeit am Tage fährt der Heizkreis bei Unterhalb von 3 Grad Außentemperatur die Nachtabsenkung mit eingestellter Temperatur.

  • Wow, Deine Therme und Dein Speicher ist größer, für mein 3 Familien Haus wollte ich auch den 500L Speicher. Keine Ahnung warum der Installateur davon abgeraten hat. Zirkulation habe ich auf Auto Kick, sprich möchtest Du sofort Warmwasser einmal kurz Hahn aufdrehen und die Pumpe läuft 3 Minuten. Daran müssen sich aber alle erstmal gewöhnen...... Mit den Einstellungen laß Dir bloß Zeit, ich habe mich damit echt kaputt gemacht.

  • Ich habe wie geschrieben die Therme in der Leistung nicht gedrosselt, dann muß man ja ständig nachregulieren..... Steht auf Auto und man stellt Temperaturerhöhung Speicher ein bis die Mischer das mit 50% Öffnung schaffen. Die Therme kümmert sich erstmal wenig um Modulation wenn der Fühler am eingezeichneten Punkt der Anleitung sitzt. Genau dann ist das Wasse oben eher kalt und die Therme startet für Warmwasserbedarf mit natürlich 100% Um das zu verhindern hab ich den Fühler unter Rücklauf der Th…

  • Eine Therme braucht man normal nicht zu reduzieren, das steuert ja der Turm des BHKW's. Wie man in Deinem Screenshot sieht wirft die Therme immer nur für Warmwasserbedarf mit 100% ein, ein Modulieren für Heizung gibt es bei Dir nicht. Bestätigt meine Angaben, son Mist ist bei allen eingestellt. Demnach hast auch erhebliche Schwankungen in der Historie des Heizkreises, das erschwert dann die Vorlauftemperatur einzustellen. Nachdem das bei mir passte und eine gleichbleibende Temperatur fahren konn…

  • Warum ist ein Zeitfenster für das KWK da? Das würde ich raus nehmen, geht Deine Heizung erst nach 8 Uhr an? Bei der Therme must am Gerät mal bei Modulation als erstes gucken ob die auf Auto steht. Wenn die Therme startet wegen Warmwasserbedarf dann ist es wie bei mir am Anfang, schießt mal mit 100% ein und schaltet wieder ab. Jetzt startet meine einmal im Jahr wegen Warmwasserbedarf.

  • Das spätere einschalten dürfte Dein Problem nicht beheben. Wenn Die Heizung in Betrieb ist wird das Bhkw gar nicht erst die erforderliche Abschalttemperatur erreichen, jedenfalls bin ich da Meilenweit von entfernt..... In den Ereignissen kannst Du nachlesen warum der Motor abgeschaltet hat, einmal täglich macht er es für den 24std Test. Ich habe hier im Umkreis schon 5 Anlagen eingestellt, die Probleme wie bei mir waren an allen Anlagen vorhanden, die sind von den Installateueren aufgestellt abe…

  • Warmwasser ist ganz normal die Trinkwasserstation, Temperatur oben sinkt nie merklich ab weil die Therme auf Schwankung im Bereich Mitte sofort reagiert und die Modulation etwas anhebt, den Rest macht ja das BHKW. Mit dem Mieter zieht sich das schon seit Jahren hin, er war oft weg und auch in dieser Zeit waren alle Fenster auf Kipp. Wenn er da ist hatte er an die 23-24 grad bei Fenster auf Kipp gehabt und rannte natürlich den ganzen Tag in Unterwäsche durch die Wohnung. Gespräche halfen dort nic…

  • Sinn einer gleichmäßigen und ohne Schwankungen laufende Vorlauftemperatur ist nicht nur die perfekte Raumtemperaturregelung sondern ich mußte nach perfekter Einstellung des Systems auch die Vorlauftemperatur um 8 grad senken. Ebenso mußte die Heizkurve von ehemalig 1.2 auf 1.1 geändert werden. Unterm Strich also nicht nur eine Schönheitskorrektur sondern viel mehr eine Energiesparende Maßnahme, denn eine durchlaufend modulierende Therme arbeitet effektiver als eine Taktende. Um die Modulation de…

  • Lange habe ich mit der Software des Ecopower mich rumgequält und auch veränderungen an der Anlage vorgenommen. Irgendwie passte bei der Anlage nichts zu meinem Haus. Ich hatte ständig Sorgen das die Therme ständig ausgeht und die Schwankungen im Vorlauf mich zum Wahnsinn getrieben haben. Es wurde der Fühler der Vorlauftemperatur vernünftig gesetzt, für den großen Heizkreis des Hauses habe ich den originalen Wärmetauscher rausgeschmissen und gegen größtmöglichen getauscht. Die Fühler im Speicher …

  • Motoröl für ecoPOWER 1.0

    Tommmi - - BHKW mit Verbrennungsmotor

    Beitrag

    Gebe in die obere Spalte beim einloggen experteein und dann Passwort 7228, dort kannst Du auch den service zurücksetzen. Um ein ordentliches Bild zu bekommen im Browser den Zoom auf 150% stellen. Ich werde mirdie Analysen nochmal genau durchlesen....

  • Motoröl für ecoPOWER 1.0

    Tommmi - - BHKW mit Verbrennungsmotor

    Beitrag

    Das Expertenpasswort gibt einen auch fast jeder, geändert wurde meines wissens das Passwort für Entwickler. Der Aschegehalt ist meineserachtens wichtig, dient ja auch als Dämpfer für die Ventile wie früher der Bleizusatz. Bei Leistungsminderung muß eigentlich was am Einlassventil sein, denn es ändert sich ja der Schließwinkel. Den Einsatz von Bremsflüssigkeit finde ich gar nicht schlecht, würde es einnebeln. Die Analysen hab ich nicht studiert, teilen wohl aber die Meinungen die man schon kannte…

  • Der Reset Knopf ist unter dem STB. Kappe abschrauben und mit Stift oder was dünnem reindrücken. Ich gehe auch davon aus das es beim brücken nicht geht, wenns ein NTC ist dann hat man ja irgendwas im Kohm Bereich. Meiner hatte ausgelöst, hat der Monteur hin und hergebogen Stecker ab und ran und irgendwann ging der reset seitlich am Gehäuse. Beim neuen Motor hab ich auf Neuteil bestanden, hab gesehen wie es ausgepackt und verbaut wurde.... gleich defekt Wieder gefummelt bis es ging und wir haben e…

  • Der war bei mir schon öfters defekt, der neue gleich nach Einbau, ist Produzierter Müll. Das kriegst selber zum laufen, Deckel ab und rechts siehst das Rohr welches hochläuft. Unten ist das STB ein kleines Kästchen. Unterhalb kannst aufschrauben und gucken ob der raus ist, dann Pin reindrücken.Steckverbindung kontrollieren, bischen hier und da biegen und er geht wieder...... Vaillant möchte gerne 840€ für das Teil

  • Wo hast Du Automatik eingestellt? Sagt mir nichts obwohl ich alle Einstellungen kenn.

  • Der Vollwartungsvertrag kostet beim BHKW auch so um 600€ Ich kann mir so unauffälligen und Sorgenfreien Betrieb aber auch kaum vorstellen. Die Brennstoffzelle braucht ja Wasserstoff, welches aus einem Reformer gewonnen wird. Nicht nur der Reformer muß Belastungen standhalten, auch Katalysator usw. Kohlenwasserstoffe aus dem Erdgas werden durch Katalysatoren in Wasserstoff verwandelt. 60% des Erdgases kann somit in elekrische Energie umgesetzt werden und kostet mehr als 3x sowiel wie die modernst…

  • Sooo schlecht ist es doch nicht. Ich hatte vor Jahren ne einfache 27kw Brennwerttherme ohne Modulation für 350m². Wir hatten Verbräuche um 55000kwh. Warmluftgebläse Heizungen sind aber extrem übel, die empfinde ich als sehr unangenehm.

  • Die Armotisationsberechnung muß man immer sehr gründlich hinterfragen und nachrechnen. Ich glaube bei meiner Ecopower Anlage passt da nix. Vorallem der Vollwartungsvertrag bei mir hat trotz der hohen Kosten mit mal den Zusatz Safe bekommen. Sprich nach 24 Monaten ist der Motor raus, Ersatzteile aus eigener Tasche bezahlen. Gut das es jetzt vor Ablauf nochmal ein neues Motörchen gibt. Ich warte auch schon Genußvoll auf eure Erfahrungen, auch Ausfälle falls das kommen sollte.

  • Motoröl für ecoPOWER 1.0

    Tommmi - - BHKW mit Verbrennungsmotor

    Beitrag

    Vielen Dank für Deine Erklärungen, Du scheinst dich dahingehend auch schon etwas länger mit Ölen befasst zu haben als ich (hab auch nichts in der Richtung studiert). Sobald man Erfahrungen von Öl Herstellern sucht, kommt man auch immer wieder in die 40er Klasse mit niedrigem Aschegehalt wie zum Beispiel dem Addinol MG 40-Extra LA Du sagst auch das ein PKW nicht zu vergleichen ist, meine Frau fährt meinen Zweitwagen nun schon 190.000km auf LPG mit weichen Ventilen (Toyota). Der Ölwechsel wurde na…

  • Motoröl für ecoPOWER 1.0

    Tommmi - - BHKW mit Verbrennungsmotor

    Beitrag

    Ich nehm natürlich kein 10w40, dieses ist ja auch nicht vollsynthetisch, günstiger als das wo Vaillant steht geht auf jeden Fall, sehr hochwertig um 30€ der Kannister. Gedanke liegt bei 5w40, dabei kann ich für 30€ schon das beste nehmen...... Mein Motor kommt Montag wie gesagt neu, Leistung dauerhaft wie auf Foto unter 1000W, Drosselklappe über 60%, also irgendwer macht da was falsch.... bhkw-forum.de/index.php?attach…ee7f1df1ef78560bdfd74b3d1bhkw-forum.de/index.php?attach…ee7f1df1ef78560bdfd74…

  • Motoröl für ecoPOWER 1.0

    Tommmi - - BHKW mit Verbrennungsmotor

    Beitrag

    Ich bekomme nächsten Montag neuen Motor und die 12000er ist fällig. Ne Ölprobe könnte ich bestimmt abzwacken, allerdings Frage ich mich warum Ihr das so genau wissen wollt. Ich werde demnächst dann wohl selber warten und werde ein Mehrbereichsöl nehmen, sind gut verfügbar und damit auch bezahlbar. Ich denke nicht das man da ein Zauberöl braucht, ich werde den Vollsynthetischen Weg gehen. Auch kann ich den sehr guten Monteur fragen ob er mehr zu dem Öl weiß, er hat ja auch Draht zu den Entwickler…

  • Heute mal ein Heizstab update. Vormittags Sonne und ca 7 grad Außentemperatur. Ich frage mich woher kommen die hohen Wirkungsgrad Angaben bei neuesten modulierenden Thermen. Der Heizstab hat durchgehend mit 1800-2100W geheizt und die Therme in der Modulation um ca 4kw heruntergeregelt, zeitweise ging Sie sogar mal aus (dabei nicht eingerechnet). Ohne Heizstab geht die Therme frühestens bei 12-14 grad Außentemperatur mal aus weil Sie nur auf 16% Leistung heruntermodulieren kann. Ich freue mich im…

  • Ok, wir sprechen hier von geschenkten oder kostengünstigen oder weiß ich was für Zellen. Ich bin davon abgesehen kein Unternehmer und möchte auch keiner werden. Es geht bei mir auch eher darum Bezug gen 0 zu bringen OHNE die Lieferung zu erhöhen. Es geht also nicht darum das ich Gas für ein paar Cent spare, sondern Bezugskosten auf fast 0 zu setzen. Davon abgesehen erhöhe ich nicht die Laufzeiten meines BHKW's, sondern minimiere Sie. Im Sommer schaltet das BHKW ab wegen fehlender Wärmeabgabe ode…

  • Es geht nicht um robust, die Spannungen passen einfach schlechter zu den neueren Geräten. Es mag da aber auch welche geben die passen, ich kenne halt nicht so viele Wechselrichter. Bei mir hängt ca 6kw/p an Pv an den 3 Wechselrichtern, es wird nichts davon ins öffentliche Netz geschoben, außer der Pufferspeicher hat über 80grad oder die Einspeiseleistung ist höher als Hauslast und Heizstableistung zusammen.