Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-40 von insgesamt 417.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • >Hat nichts mit dem '' Rückruf '' vom Frühjahr 2017 zu tun. Also meiner hat behauptet wäre das gleiche Problem - die jetzige Amatur wäre allerdings dauerhaft.

  • @alikante ja so mein Stand - ich kann aber nur das weiter geben was der Monteur mir erzählt...

  • Wie kann man im Expertenmodus eigentlich den email versand konfigurieren - ich hab den Testmail knopf, aber war da nicht auch mal eine Konfigurationsmöglichkeit für mail adressen und server?

  • Evtl. auch noch interessant - Die Gasamatur wurde nochmals getauscht - offenbar war die vorherige noch nicht diejenige die Langzeit überlebt. Die neue soll wohl verbessert sein. Sonderaktion Honda - Gasarmatur ausgetauscht , bei 18 000 Betriebstunden

  • Austauschmotor + Ölabscheider...... laut Vaillant entweder nach Betriebstunden oder nach Zeit - Zeit wäre dann märz 2016 + 12Monate + 200h Betriebszeit? Die nächste Wartung wäre jetzt laut Gerät eine 30000h Wartung - ist schon etwas chaotisch... Hab jetz auch eine neue SW drauf wenn man die Netze richtig einstellt brauch man auch nicht am geräte alle 1 freischalten sondern kann immer remote drauf zugreifen. Wo liegt der Unterschied zwischen (IP Adresse nat. vom Eco) 192.168.0.16/vga_microbrowser…

  • schon aber das Teil hat 18888h Laufzeit in Summe also auch nicht 24000h ich weiss nicht wie es zu der 24kh Wartung kommen soll. Ich habe Vollwartung - die Remotemeldungen habe ich ein paar mal gestestet (mail versand) es gab nie eine Reaktion von daher ist das Eco aktuell offline. Wie oben geschdildert würde der Remotezugang auch nicht funktionieren, da keine Daten über das Web übertragen werden. Info: Letzte Wartung war bei 13871h.

  • Das Problem mit dem Remotezugang ist immer noch da (wurde auch noch nix gemacht) Lamdasondenfehler hatte ich jetzt mal (konnte ich aber selber resetten) Nun steht das Eco in Wartung überfällig (24000h) hat aber erst 18888h Betriebstunden HäH? Austauschmotor hat 5016h - was rechnet Vaillant da? Kann man das Wartungsintervall korrigieren?

  • Zitat von i-moove: „Zitat von endurance: „Ich habe auch eine Nuos mit dem Eco 1.0 kombiniert. “ Hast Du die Nuos in Reihe angeschlossen oder als Stichleitung? “ hängt direkt am Puffer d.h. dann wohl Stichleitung. Die 80l Puffer bräuchte ich also nicht schaden durch zusätzliche Wäreabstrahlung hält sich in Grenzen ist also eher ein Platzproblem. Wenn das Teil mal defekt geht würde ich gerne auf etwas kleineres setzen. Heizleistung darf ruhig etwas höher sein - 2KW wären in Ordnung.

  • hah den Thread habe ich noch gar nicht wahrgenommen... Ich habe auch eine Nuos mit dem Eco 1.0 kombiniert. Allerdings Wärme und Stromgeführt aktiviert. Sprich wenn Überschussstrom von der PV da ist geht die Wälzpumpe an (wenn Speicher <55Grad). die Nuos ist auf 50Grad fest eingestellt und nur WP/kein Heizstab. Sollte es im Raum mehr als 25Grad haben geht die Wälzpumpe auch bei "zu wenig" PV Strom an um den Raum zu kühlen (stehen noch Rechner drin).

  • Vielen Dank für den Aufwand den Du hier treibst! Für mich zwar (noch) nicht relevant (habe einen der noch "rel. günstigen" Vollwartungsverträge mit Funktionsgarantie) verfolge den Thread aber schon mal für die Zeit nach 10Jahren (4,5 Jahre sind rum).

  • Bhkw und Photovoltaik

    endurance - - Photovoltaikanlagen

    Beitrag

    Das mit dem zu flach seh ich so nicht - mein Carport hat zwei Grad Neigung (sogar in Nordrichtung) und kommt heute auf 56% die reine 40Grad süd auf 66% im Peak. Auf das ganze Jahr 693 zu 959 kwh/kWp (Schnee im Winter ist nat. auf Flachdach misst). Also gar nicht mal so schlecht zumal es auch bis mittag noch vom Haus leicht im Schatten liegt. Aber klaro wenn nur eins von beiden dann Hausdach. (der Vollständigkeit halber mein Norddach mit 40 Grad kommt auf 570kwh/kWp)

  • Bhkw und Photovoltaik

    endurance - - Photovoltaikanlagen

    Beitrag

    Zitat von benutzer: „Tja, nach den abgelesenen Zahlen war es wohl so. Hatte mich auch überrascht und ein wenig enttäuscht. Werden das dieses Jahr noch einmal beobachten. ...Wir haben 2 Optionen, eine Photovoltaikanlage zu installieren: 1. auf dem Carportdach, das in West-Südwest-Richtung liegt mit einer Neigung von ca. 15 Grad. Es wird vom Hausgiebel teilweise beschattet, bis die Sonne dort hin kommt. 2. auf dem Hausdach, das 30 Grad nach Süd-Südost ausgerichtet ist und keine Beschattung hat. Op…

  • Ich bräuchte bei mir eigentlich auch einen Eingang für eine externe Quelle - bei mir wird der Verbrauch des Hauses eben um 1kW kleiner angezeigt wenn das BHKW läuft. Das ich BHKW Strom einspeichern möchte kommt nicht wirklich vor, da sofort alles in EV aufgeht.

  • Dann hast Du mich aber mit >2. habe ich mit einem alten Rechner auf dem noch ein Uralt-Firefox drauf ist das gleiche Problem. in die Irre geführt, da ich dadurch das Java Update Problem ausgeschlossen habe.

  • schau mal unter ecoPower 1.0 läuft wie geplant sieht das bei Dir teils ähnlich aus? wireshark.org/ dient dazu den Datenverkehr auf dem Netz zu protokollieren und zu analysieren. Wäre interessant ob denn überhaupt etwas zwischen Eco und deinem Rechner hin und her geht. Wenn Du sagst anmeldefenster kommt ist das aber ja schon bestätigt. ALternativ zu Wireshark kann man auch die Entwicklerwerkzeuge/Netzwerkanaylse der Browser verwenden.

  • was passiert denn eigentlich? Weisser screen oder Fehlermeldung? Evtl. hast Du ja ein ähnliches Problem wie ich (Eco überträgt die Webseiten nicht mehr vollständig oder nur ab und zu). Hast Du mal den Traffic mit Wireshark geprüft?

  • Du hast keine Brennwerttherme? Wenn ich mich recht entsinne muss ich ja zwischen BHKW Wärme und Brennwert oder sonstigen Gasverbrauchern unterscheiden können. Ich habe nur das KWK Modul von daher trifft mich das nicht und bitte um verzeihung wenn ich falsch liege.

  • also bei mir gibt es keine Fernabfrage - ich habe dem gewünschten Einbau die Frage gegenüber gestellt, ob ich denn noch genauso wie vorher im lokalen Netz auf beim Eco zugreifen kann oder nicht. Diese Frage konnte nicht beantwortet werden und somit wurde auf den Einbau verzichtet (auch keine Zusatzkosten). Mein Eco schickt aber durchaus mails an Vaillant wenn es eine Störung gibt - darauf wurde aber NIE reagiert von daher ist die Fernwartung vermutlich eh für die Tonne (weil keiner draufschaut).…

  • Zitat von Der Dachs läuft ;): „Der PV Zähler ist noch ein alter mit Drehscheibe, woran erkennt man ob der 2 Richtungen kann? Und weshalb muss es ein 2 Richtungszähler sein? Bisher ging ich davon aus, da in diesem Bereich keine Änderungen vorgenommen werden das der alte Zähler bleiben kann. Ach ja ein anderer Elektriker hat mir inzwischen für die VDE 4105 ein Varimeter RP 9810 empfohlen, aber keinen "Schütz" oder was auch immer dazu. Ist es da egal was man nimmt? “ Ein Ferrariszähler kann auch rü…

  • hatte das nur als Beispiel gedacht. Wenn der PV Zähler auch ein Zweirichtungszähler ist und die beiden Bereiche zum HAK vom EVU verplombt werden OK.

  • Messkonzepte bekommst Du vom NB. Bei z.B. bhkw-forum.de/index.php?attach…b27f0c6c9d35ec745eb0c325b Hier mal ein Beispiel allgaeunetz.com/download/2013_…m-niederspannungsnetz.pdf Am grünen Punkt brauchst Du dann noch einen EnFluRi Sensor (oder nullpunktbilnazregler, SMA emeter....) der eben verhindert, das nix ins Netz geht was da nicht hin darf. Abnahme: kommt drauf an wie Dein NB drauf ist. Eigenlich ein vom NB zugelassener Elektriker (man muss auch in dem Datenblatt für das Speicherkonzept ein…

  • tja ein Problem - aus dem Grund hab ich alles was den Speicher angeht selber gemacht und dann abnehmen lassen. Geb zu das ist nicht für jeden was. VDE-AR-N 4105? vde.com/de/fnn/themen/tar/tar-…annungsnetz-vde-ar-n-4105 das ist z.B. im Prüfbericht vom WR bestätigt. z.B. Prüfbericht gemäß F.3 & F.4 VDE-AR-N 4105 & VDE V 0124-100 für SI 6.0H-11 Du brauchst - Ein Meßkonzept Speicher (in Kombi mit PV und BHKW) - Datenblatt für Speichersystem (Formular vom NB) - Technische Unterlagen des Batterie-WR (…

  • Keine Ahnung Brennwert 11.28 daran kann ich es also nicht festmachen

  • also ETWAS über 50 hatte ich noch nie - etwas unter 60% ja - mein Motor ist ja noch fast neu trotzdem knappe 60 (mit 1020W Leistung). ich weiss also nicht ob wir dem Klappenwert Soooo viel Bedeutung beimessen sollten.

  • 58% Allerdings schon austauschmotor mit aktuell weniger als 3000h

  • Den VollWartungsVertrag hatte ich erwähnt, weil es dann zeitunkritisch ist. Ohne VWV würde ich mich nicht drauf verlassen wollen, dass es Kulanz gibt - auf der anderen Seite ist der Mangel bekannt und somit kann der Betreiber nachweisen, dass das Problem schon bei Installation vorhanden war. Sollte es aber tatsächlich erst durch den Service entstanden sein, wäre eine zeitlich nahe Meldung wohl sinnvoll.

  • Hast Du einen Vollwartungsvertrag mit Funktionsgarantie? Wenn ja die Leistung mal ein paar tage beobachten unf dann Ticket aufmachen damit sich das jemand anschaut.

  • ähnlich hier - es war ein jesusmäßiger Aufwand das Messkonzept (3 PV in drei verschienen Jahren + BHKW + Baterie) abzustimmen - aber das mit den Rechnungen, nachdem Sie mir endlich die Zählerstände geglaubt haben, hat funktioniert. Merkwürdigerweise kommt immer noch jemand zum manuellen Ablesen des Netzverbrauchszählers - auch wenn ich die Rechung schon in der Hand habe (Zählerstand aktzeptiert) - das scheint die Syna noch nicht so wirklich optimiert zu haben.

  • Ich habe am Anfang auch mal eine Rechnung geschrieben - wurde auch abgelehnt (war aber auch falsch) stattdessen kam dann die korrekte Rechnung vom NB.

  • Da seit ihr immer noch recht sparsam ich hätte eher mit 15-20k kWh gerechnet. Das Verhältnis Strom zu Wärme ist recht schwierig - bei einem BHKW will man ja nicht wirklich ins Netz einspeisen. Was habt Ihr denn für eine Grundlast - typischerweise nachts gut ablesbar. Wenn Ihr eine große Süddachfläche habt würde ich die auf jeden Fall vollmachen - bei der Gelegenheit auch Ost + West (wenn es das Geld hergibt) aus meiner Sicht (von der Rendite her besser als jedes Festgeldkonto...) lohnt sich eine…

  • Stimmt der Stromverbrauch? 6600kWh scheinen mir recht wenig für 5 Parteien.

  • Also das Problem ist immer noch da bhkw-forum.de/index.php?attach…b27f0c6c9d35ec745eb0c325b es fehlen nur immer unterschiedliche Teile der Darstellung - wenn ich dann ein Reload machen kommen zum Teil dann die fehlenden Teile. An ein Browser Problem etc. glaube ich nicht so recht, da auch die Ipad App meist nichts mehr anzeigt/behauptet das Ecopower wäre nicht erreichbar... Wenn hier jemand eine Idee hat die Ursache zu finden

  • Strom Erzeugen mit BHKW

    endurance - - Marktplatz (Biete und Suche)

    Beitrag

    Oder Amoniakverdampfer mit "Dampfturbine" - der Link funktioniert schon, wenn man Ihn zusammensetzt. Ich glaube aber auch nicht an die Umsetzung, aber gut man hat an vielen Ideen am Anfang gezweifelt - eine Chance verdient jeder. Kickstarter link

  • Strom Erzeugen mit BHKW

    endurance - - Marktplatz (Biete und Suche)

    Beitrag

    Gehört das in den Marktplatz? BTW wie soll das funktionieren - Neuauflage der Dampfmaschiene..?

  • Batteriespeicher am Dachs

    endurance - - Sonstige technische Themen

    Beitrag

    800€/kWh ist recht teuer. Blei oder LiON zu dem Thema wirst Du etliches finden. Ich für meinen Teil würde auf LiON setzen (weniger Gewicht) und in einer Powerwall auch noch designtechnisch gut untergebracht. Aber die Prioritäten muss da jeder selber setzen. Schau Dir mal die Powerwall 2 an Tesla Powerwall 2 oder die ecoBATT.

  • Batteriespeicher am Dachs

    endurance - - Sonstige technische Themen

    Beitrag

    Kaputtgehen wird er vermutlich nicht - läuft typischerweise nicht an - mit einer Steinmetzschaltung kann man hier eine Notlösung schaffen. Immer bedenken eine Phase ist typischerweise mit 10 oder 16A gesichert - der N Leiter ist nicht gesichert. Bevor also die Automaten der L Leiter auslösen, kann ich im ungünstigsten Fall 3x16A auf dem N Leiter als Strom haben. Das wird dieser evtl. mit einem Kabelbrand (evtl. in einer Verteilerdose bei schlechter Klemmung...) quittieren. Wenn der Neutralleiter…

  • Batteriespeicher am Dachs

    endurance - - Sonstige technische Themen

    Beitrag

    Zitat von Der Dachs läuft ;): „Was ist ein SI und was ein Grid? Wie ist es dann mit der ENS und werden dann bei Notstrom nur die Verbraucher an einer Phase versorgt oder werden die Phasen gebrückt? Falls gebrückt, was passiert wenn ich in dem Fall z. B. einen Aufzug mit 3 Phasigem Motor, oder die Brunnenpumpe 3 Phasig einschalte? “ Sorry für das denglish Man kann die Phasen brücken ja oder eben das Haus an einer Phase betrieben (muss man dann aber so planen). Motoren werden nicht funktionieren, …

  • Batteriespeicher am Dachs

    endurance - - Sonstige technische Themen

    Beitrag

    Nein (les mal über saldierende Zähler...) - aber Du kannt mit einem SI keine Drehstromverbraucher versorgen. On Grid ist das aber egal, die Phasen kommen ja vom Grid. Ich habe mir meinen Speicher selber aufgebaut/umgebaut: kannst Du hier okedv.dyndns.org/wbb/index.php…eriespeicher-fuer-daheim/ nachlesen

  • Batteriespeicher am Dachs

    endurance - - Sonstige technische Themen

    Beitrag

    Du irrst schau Dir das Bild genau an - da sind pro Phase je ein SMA SI abgebildet.

  • Batteriespeicher am Dachs

    endurance - - Sonstige technische Themen

    Beitrag

    Wo ist der SI 6 dreiphasig? Dazu bräuchte man drei SI 6 wenn ich mich nicht irre. Schieflast bei 20A was eben 4600W sind - das könnte also schon sein.