Dashboard

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Nachrichten

  • Neu

    Hallo GEMEINDE;

    Bin gerade bei der Wartung bei meinen Dachs G und habe das Ventilspiel geprüft.
    Einlassventil rechts hat 0,35mm Ventilspiel ist OK.
    Aber links das Auslassventil hat auch nur 0,35mm.
    Läuft, aber etwas härter.
    Ölverbrauch 1,8l 1000Bh also auch OK im oberen Bereich..
    Ventilspiel Auslass wurde schon mal eingestellt bei 7000Bh, jetzt hat er 28000Bh
    Bei 7000Bh wurde von 5,1mm auf 4,85mm Scheibe gewechselt rechnerisch wär jetzt 4,6mm fällig.
    Würde schnalzen was bringen?

    Bitte um Tipps.

    MfG Frank Dux
  • Neu

    Liebe Mitforisten,

    nach halbwegs sorgenfreiem Betrieb meines ecopower 4.7 in den letzten Jahren (Inbetriebnahme 06/2007, Erdgas, Motortausch in 2011) liefert das Gerät seit Tagen den im Betreff genannten Fehler. Die Lambdasonde wurde im November durch den Werkskundendienst ersetzt (die bei der letzten Wartung kurz davor durch meinen Heizungsbauer eingebaute Sonde war defekt- Garantieschaden). Seit einer Woche kommt aber nach jeder Fehlerrücksetzung innerhalb von 30 Minuten bis 6 Stunden dieser Fehler (Ziffer 2 an dritter Stelle der Fehlercodes im Display, manchmal dazu die 8 an vorletzter Stelle - das Gerät geht gleich in einen E1-Fehler). Leider kann der ecopower-Werkskundendienst erst übernächste Woche, was mir angesichts der vorhergesagten Temperaturen gar nicht schmeckt (Mietshaus, die installierte Spitzenlasttherme schafft es nur bis zu Außentemperaturen um den Gefrierpunkt alleine).

    Hat irgendwer eine Idee, ob/was man ggf. selbst unternehmen könnte? Ich kann mich ja nicht…